Tony Gee / humblehomemadehifi Thread

+A -A
Autor
Beitrag
BSchacht
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 14. Jul 2013, 02:05
Hallo liebe Hifi Forum User!

Ich hoffe ich darf hier in dieser Form einen Thread erstellen.

Es geht dabei um einen sehr erfahrenen Lautsprecher-Erbauer (Tony Gee),der auch Kits zum Nachbauen auf seiner Homepage anbietet.

Er hat schon dreißig Jahre Erfahrung gesammelt und spielt zudem selbst Bass und seine Frau glaube ich Violine und Klavier,was beim abstimmen seiner Lautsprecher sicher nicht schadet.

Die Seite lautet: http://www.humblehomemadehifi.com

Ich habe Tony vor kurzem besucht und die Orfeo gehört. Diese klingen fantastisch.

Ich will jetzt nicht "auf die Kacke hauen" ,aber das kann ich wirklich beurteilen.

Denn ich bin hifi-verrückt und habe schon unzählige verschiedene Systeme angehört. Und das auch intensiv.

Erstmal einige Lautsprecher die ich besitze und selbst gebaut habe:

Thor Evo 4
CT248
CT248XL
CT248XXL

Bei meinen Eltern habe ich noch folgendes stehen:

ESS PS8A - neuere Version ,nicht die Uralte
Canton Ergo 809

Früher hatte ich noch:
Ceram von K+T
Canton karat 920
Canton Ergo 72
Visaton Vox 252

Gehört habe ich schon und das nicht nur kurz sondern wenigstens 60 min ,teilweise auch deutlich länger, mit mir bekannter Musik:

Silberstatic Nr2 + Nr4
Piega Coax 70
Acoustat z-1200
Audiostatic ES 100
Sonics Allegra
Avalon Indra
B&W cm 9
B&W 802 Diamond
Focal d appolito - gab es so nicht zu kaufen - war eine Konstruktion von Manfred Zoller
Elac FS 248
Elac FS 207 A
Elac - weiß nicht mehr wie die heißt! War ganz klein und auch mit JET
Tannoy Precision
Dynaudio Contour 3.4
Dynaudio Contour 1.3
Dali EPICON 6
Orfeo + Concertino von Tony Gee
Duetta + Duetta Top - vom Udo
PSB Synchrony One
Phonar Veritas P7
Focal Chorus 726
Jamo S606
Quadral Titan IV
2 andere Quadral - Name entfallen- waren aber Modelle aus den 90ern
T+A TB 140
T+A CRITERION TCI 2E
einen Selbstbau mit ESS AMT1
Audimax von HH im Schiefergehäuse
Korona aus HH
Ascendo C5


Zurück zum eigentlichen Thema:

Mit den richtigen Chassis einen relativ glatten Frequenzverlauf zu bekommen ist nicht sehr schwierig.Wenn man sich damit schon beschäftigt hat und Simulation und Messprogramme nutzt.

Allerdings eine Feinabstimmung durch das Gehör zu machen und die passenden Bauteile (Marke/Typ) in der Weiche zu finden ist deutlich schwerer und sehr sehr Zeitaufwändig.Diese Zeit nimmt sich Tony und stimmt seine Lautsprecher meiner Meinung nach sehr gut ab.Er hat auch schon etliche Kondensatoren getestet und nimmt sich auch sehr viel Zeit die Dämmung und Dämpfung seiner Lautsprecher abzustimmen.Die Abstimmung macht er zudem mit verschiedenen Amps/Quellen aus sogenannten Einsteiger- und High End- Preisregionen.

Das finde ich sehr gut und man hört es auch.Ich selbst habe auch in meinen Nachbauten der K+T und HH viel mit verschiedenen Spulen und Kondensatoren experimentiert und die Unterschiede sind teilweise wirklich sehr groß.

Die Orfeo klang sehr sehr Räumlich mit einer unglaublichen Tiefe.Dazu spielt der Beryllium Tweeter mit den Rike Kondensatoren absolut Stressfrei mit allen Details auf der Aufnahme.Die Concertino klang danach fast wie zugeschnürt!
Allerdings hinkt der Vergleich auch.Die Concertino ist wesentlich billiger.

Ich kann jedenfalls nur die Bausätze von Tony empfehlen!

Ich werde Ihn mal bitten sich hier kurz vorzustellen. Er kann aber leider nur Englisch...Obwohl er auch die K+T und Hobby Hifi abonniert hat

Er versteht Deutsch wohl einigermaßen.....

Ich hoffe der Thread wird nicht wegen Werbung oder so geschlossen. Ich will hier nur meine Meinung kund tun und stehe in keinem Verwandtschaftsverhältnis oder Geschäftsverhältnis zu Tony Gee!


[Beitrag von BSchacht am 14. Jul 2013, 12:16 bearbeitet]
BSchacht
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 16. Jul 2013, 23:32
Naja,keine große Resonanz. Ich habe auch noch einiges anders gehört,das waren zumindest die Lautsprecher,die mir direkt eingefallen sind.Vor 18 Jahren hat der Hifi-Virus mich befallen.Aus der ganzen Zeit fällt einem auch nicht mehr alles ein.
Mein Vater und sein Kollege sammeln viel Vintage Hifi,wovon ich auch einiges gehört habe.Die "alten" Teile erstaunen mich immer wieder.Achso aktive Lautsprecher von SAC habe ich auch intensiv gehört. Direkt bei SAC und zwar die Marcato.
Black-Devil
Gesperrt
#3 erstellt: 17. Jul 2013, 09:26
Ja, es gibt hier wohl kaum Leute, die Tonys LS schon gehört haben oder gar besitzen. Schade eigentlich, seine Projekte sind imho sehr interessant. Einen Soup Ceramique gibts aber.
Hier im Forum wird Bauteile-, oder noch schlimmer, Kabelklang und Ähnliches allerdings sehr kritisch gesehen. Ich vermute, das ist einer der Gründe, warum Tonys Bauvorschläge hier nicht so populär sind.

Aber vielleicht melden sich ja noch andere Interessierte/Nachbauer. Mich würde es freuen!

BSchacht
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 17. Jul 2013, 10:17
Ach ,bei dem Mo habe ich damals die Thor gekauft.Da habe ich die Weiche aber komplett neu gemacht.
Damals waren die Soup leider noch nicht fertig.
Und bei Spulen höre ich definitiv Unterschiede (auch wenn die denselben Widerstand haben) und auch bei Kondensatoren.
Mal mehr mal weniger.D.h. natürlich nicht,dass teuer gleich gut ist.


[Beitrag von BSchacht am 17. Jul 2013, 13:48 bearbeitet]
BSchacht
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 17. Jul 2013, 13:49
Kabelklang sehe ich auch sehr kritisch.Das kurioseste Verkaufsargument sind noch sogenannte Laufrichtungsgebundene Kabel.
Cinchkabel mache ich mir selbst aus RG179 oder auch RG59.Technisch gesehen gibt es kaum was besseres.
Lautsprechkabel mache ich aus Silver-Plated-Copper mit PTFE Isolierung in AWG14 oder 16 paarweise verdrillt. Das nehme ich auch zur Innenverkabelung.Dies ist wirklich gut und sogar sehr günstig.
Davon habe ich mal eine ganze Menge aus den USA bestellt.Das reicht für mich sicher noch sehr lange.


[Beitrag von BSchacht am 17. Jul 2013, 13:49 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Tony Gee Soup Ceramique MKII
Moaty am 27.03.2012  –  Letzte Antwort am 03.06.2012  –  70 Beiträge
Die unbekannte "Phlea"
nolie am 12.05.2014  –  Letzte Antwort am 26.08.2014  –  7 Beiträge
Der "Axis AX-HR"-Nachbau-Thread
Gl0rfindel am 26.12.2010  –  Letzte Antwort am 23.02.2011  –  46 Beiträge
CT 256 Horn Thread - Low Budget ab 25? das Stück
max-boost am 27.08.2013  –  Letzte Antwort am 26.01.2014  –  26 Beiträge
Box für MCGee 8" Chassis - billig und robust.
Primelgewächs am 09.06.2014  –  Letzte Antwort am 17.06.2014  –  8 Beiträge
BPA Triptychon 2.0
Hendrik_B. am 25.05.2011  –  Letzte Antwort am 04.08.2018  –  535 Beiträge
Speedster - TangBand W4-1720 + Fountek Neo CD 1.0
Black-Devil am 25.07.2012  –  Letzte Antwort am 13.01.2019  –  213 Beiträge
SONICS Argenta: Gibt es Hoffnung?
sendebild am 01.04.2013  –  Letzte Antwort am 17.12.2014  –  57 Beiträge
Morel Kent umgefaltet - kleine TML-Resteverwertung
averett am 13.11.2013  –  Letzte Antwort am 28.11.2013  –  30 Beiträge
Scamo 15 Sammelthread - Highend für Sparfüchse
Andreas1968 am 24.04.2014  –  Letzte Antwort am 28.02.2019  –  527 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder864.416 ( Heute: 7 )
  • Neuestes Mitglied#*Kai*#
  • Gesamtzahl an Themen1.441.605
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.432.057