Projekt Heartcore Plus -- da geht noch mehr!

+A -A
Autor
Beitrag
b-riched
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 12. Dez 2014, 18:58
Hallo zusammen,

von Timmermanns Heartcore (HobbyHifi 3/2014) ist hier bereits verhalten die Rede gewesen. Die Rezension zum Klang ermuntert zum Nachbau. Die Messungen der Chassis auch. Allerdings kommt bei einem solchen Materialaufwand (vom natürlichen Anschaffungswiderstand ganz abgesehen) angesichts des resultierenden Schalldrucks von 82dB etwas Frust auf.

Und so kommt es denn -- pünktlich zum Weihnachtsurlaub -- dass ein neues Projekt ansteht:
Eine gepimpte Version, die ich Heartcore Plus taufen möchte.
Das Plus steht für mehr Wirkungsgrad. Und es steht für einen aktivierten Antrieb.

Aber der Reihe nach:

1. Konzept
Ich bin Kino-Fan, also wird dies hier ein 5.1 surround Projekt.
Die Tieftonsektion überlasse ich meinem aktiven Subwoofer. Der fühlt sich seit Jahren unausgelastet und könnte ein paar potente Gegenspieler gut vertragen.
Wir reden hier also (nur) über eine angepasste Mitteltonsequenz. Diese soll einen gedoppelten Mitteltöner bekommen. Aus Platzgründen den Wavecore WF 182DB08. Davon passen auch zwei auf die Front eines Center-Lautsprechers.
Der Hochtöner bleibt der Audaphon AMT-1i. Ketzerischerweise sei die Frage erlaubt, ob das Bändchen Neo Pro 5i nicht doch der schöner klingende Hochtöner ist.
Hat den jemand zu Hause?


2. Gehäusevolumen
Wavecore behauptet, die Chassis hätten im eingebrannten Zustand eine Gesamtgüte von 0,29. Nach Timmermannscher Auslegungsgrafik für geschlossene Gehäuse (HH 2/2004) kommt man auf ein Volumen von 6,5 Litern (netto). Für zwei Chassis also 13 Liter. Die passen noch gut in ein Regalfach.
Warum Timmermann bereits für ein Chassis 12,5 Liter spendiert, ist mir ein Rätsel. Möglicherweise hat er bewusst eine niedrigere Gehäusegüte angesteuert, um eine längere Flanke des Mitteltöners zum Tieftöner zu bekommen.
Vielleicht kann das hier jemand aufklären?

3. Wirkungsgrad und Leistung
Die Papiermembranen weisen einen kontinuierlichen Anstieg im Frequenzgang auf, der linearisiert werden will. Die Gehäusebreite nutzt dabei nur wenig. Am Ende werden es um die 85 dB sein. Ein zweites Chassis liefert weitere 6 dB, wir landen also bei theoretischen 91 dB. Der AMT-1i liefert 96 dB, der Abstand ist zu verschmerzen.
Noch nicht ganz einig bin ich mir, wieviel Verstärkerleistung ich spendieren will.
Hier wäre ich für Hinweise zur Auslegung dankbar.
Zur Wahl stehen ein miniDSP PWR-ICE125 oder der 250er als größerer Bruder.
Meine Auslegungsrechnung sagt mir, dass der MT im geschlossenen Gehäuse eine untere Grenzfrequenz (-3 dB) von 77 Hz aufweist und dabei 104 dB bei Vollauslenkung (5,5 mm) liefert. Dazu sind 40 Watt Leistung an (nominal) 8 Ohm nötig.
Andererseits sagt der Hersteller, dass die Chassis eine Nennleisstung(saufnahme) von (kontinuierlichen) 80 Watt haben/vertragen. Bei 2 Chassis parallel bedeutet das für den Verstärker 160 Watt an 4 Ohm. Wenn dies das Auslegungskriterium ist, dann wäre ein PWR-ICE125 mit 125 Watt an 4 Ohm pro Kanal unterdimensioniert, der PWR-ICE250 mit 250 Watt an 4 Ohm möglicherweise gefährlich überdimensioniert (wenn man ihn ohne Hemmungen aufdreht, ansonsten käme die Reserve der Dynamik zugute).

Vielleicht könnte mir hier jemand helfen? Irgendwie fehlt mir ein Puzzlestein für die Bestimmung der benötigten Verstärkerleistung.

To be continued...
nächste Schritte: Chassis ausmessen, Gehäuse bauen, Messen, Aktivweiche dimensionieren, Dämmung und Dämpfung ausprobieren. Ich werde berichten...
Für Anregungen und Einhilfen bin ich sehr dankbar.

Bis dahin...
b-riched
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 23. Jan 2015, 00:50
Hallo zusammen,

Das Projekt ist nun doch nicht mehr das, was man einen Nachbau nennen würde.
Deshalb werde ich dazu einen neuen Thread aufmachen unter dem Titel "Planar Aktiv"
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Höreidrücke Hobby HiFi CelLine vs. Heartcore
peak-lsv am 04.05.2014  –  Letzte Antwort am 17.10.2018  –  11 Beiträge
Mein erstes Projekt SB18
DaOlli22 am 04.01.2013  –  Letzte Antwort am 14.01.2013  –  29 Beiträge
Mein erstes Projekt, brauche Hilfe
Best11163 am 14.11.2013  –  Letzte Antwort am 19.11.2013  –  24 Beiträge
Projekt MATAHRI Ripol+ESL
sweetstone am 09.02.2009  –  Letzte Antwort am 01.03.2009  –  10 Beiträge
Mein Projekt Inter- Mercador
B&G am 02.03.2009  –  Letzte Antwort am 07.03.2009  –  22 Beiträge
scan peak Projekt
Velocity am 15.07.2014  –  Letzte Antwort am 06.09.2014  –  22 Beiträge
Harwood Reference Projekt Baubericht
stier2704* am 30.04.2014  –  Letzte Antwort am 03.01.2016  –  500 Beiträge
Noch ein Vater- Sohn Projekt. SB18.
turbopropper am 07.04.2013  –  Letzte Antwort am 15.05.2013  –  12 Beiträge
Projekt Flat 5, Sub W69, CerAl 4.2
kenkanuma am 18.07.2011  –  Letzte Antwort am 04.09.2011  –  12 Beiträge
Projekt Fullrange PA Box (Breitbänder)
Pommespanzer am 21.11.2007  –  Letzte Antwort am 01.02.2008  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2014
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder864.262 ( Heute: 40 )
  • Neuestes MitgliedDanieB
  • Gesamtzahl an Themen1.441.374
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.427.848

Top Hersteller in Projekte der Nutzer / Nachbauten Widget schließen