Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 10 . 20 . 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 . 40 . 50 . 60 . 70 Letzte |nächste|

Diskussion : The Box Speaker 18-500/8-A

+A -A
Autor
Beitrag
scauter2008
Inventar
#1258 erstellt: 03. Feb 2011, 00:10
ja ta1050 ist ok
oder tsa2200 falls du mal 2 betreiben willst
Yavem
Inventar
#1259 erstellt: 03. Feb 2011, 00:21
Wenn's nur ein Sub werden soll würde ich den Bandpass mal probieren (!) . Als Amping reicht die TA 1050, was besseres wird man in dieser Preisklasse wohl eher nicht finden (vielleicht eine gebrauchte TA 2400 / TSA 2200 ?) ...

T.Racks ist in Ordnung .

Grüße - Yavem
Borsy
Stammgast
#1260 erstellt: 03. Feb 2011, 00:31
Schonmal danke an euch beiden ^^

Also reicht die TA1050 erstmal für einen, wenn Geld verfügbar ist kommt die dann an die Mystery's und neben nem 2. 18-500 gibts dann etwas amtlichereres ^^

Der Bandpass ist schon ganz ansprechend ja.. nur muss ich dann mal gucken bezüglich Service-Klappe oder so.. FALLS da mal was schief läuft und man an das Chassis ran muss

Morgen nach der Klausur mal ranmachen und den Plan auf 19mm umrechnen + Stückliste anfertigen ^^


[Beitrag von Borsy am 03. Feb 2011, 00:32 bearbeitet]
Yavem
Inventar
#1261 erstellt: 03. Feb 2011, 01:23
Ich würde noch eine Verstrebung von der Spitze der kleinen Vorkammer (bei 10cm Breite die) zum Deckel machen und den Deckel komplett abmontierbar halten . So kommt man ganz leicht an den Speaker wenn man ihn von oben reingesetzt hat .

Den Port unten sollte man auch noch mit dem Boden versteben, aber hier darf sich jeder selbst was einfallen lassen - Das schafft ihr 100%ig !! .....

Grüße - Yavem
BassFetischist
Stammgast
#1262 erstellt: 03. Feb 2011, 13:32
Welche Leistung kann man denn auf den Bandpass geben, ohne dass da was passiert und bei welchen Frequenzen erhöht sich der mechanische Widerstand denn stark?

MfG
Yavem
Inventar
#1263 erstellt: 03. Feb 2011, 14:09

Welche Leistung kann man denn auf den Bandpass geben, ohne dass da was passiert

Diese Frage beantworte ich natürlich nicht direkt, damit man mich für eine falsche Aussage auch nicht anprangern kann .

Der Bandpass wird genauso geamped wie BR, Das Hubmaximum sitzt auch an etwa der gleichen Stelle . Die Tuningfrequenzen belaufen sich, wie schonmal gesagt, auf c.a 42 und 90 Hz, in diesen Bereichen kann man etwas mehr Gas geben (aber wer kann das schon kontrollieren ?)

Und das mit dem mechanischen Widerstand ... Die Tuningfrequenzen wurden doch schon genannt, ab wann die Einspannung / Zentrierspinne ihre Dehnungsmaxima erreicht weiß ich doch nit .

Grüße - Yavem
BassFetischist
Stammgast
#1264 erstellt: 03. Feb 2011, 14:55
Okey alles klar, mehr wollte ich gar nicht wissen!
Yavem
Inventar
#1265 erstellt: 03. Feb 2011, 15:09
Okay

Bis jetzt gab's ja noch nicht so viel Feedback zu den Kisten, sonst haben sich doch alle immer sowas gewünscht ? Sind euch die Pläne zu kompliziert oder woran liegt's ?

Grüße - Yavem
BassFetischist
Stammgast
#1266 erstellt: 03. Feb 2011, 15:11
Also mir gefallen die Pläne gut!
Hätte ich nicht zwei Pegel-Br, würde ich mir die Bandpasskisten bauen im 4er-Stack, aber so werde ich wohl eher noch zwei Pegel-Br mal dazustellen

Borsy
Stammgast
#1267 erstellt: 03. Feb 2011, 15:16

Yavem schrieb:
Bis jetzt gab's ja noch nicht so viel Feedback zu den Kisten, sonst haben sich doch alle immer sowas gewünscht ? Sind euch die Pläne zu kompliziert oder woran liegt's ?


Feedback kommt! Ende nächster Woche oder so
Bandpass!! :p
Wenn nachher der 19er Plan fertig is stell ich den mal fix rein..

@Yavem: könntest du bitte mal die Kanalmaße/Werte reinstellen und die größe der beiden Kammern?
Big_Määääc
Inventar
#1268 erstellt: 03. Feb 2011, 16:14
ja doch der Hybrid-plan hat's mir iwie angetan

ist mir nur zu groß bei dann 4 Stück (Transportproblem)
mußt ich jez mal etwas abändern (auch wegen der Wandstärke), aber auch das passt noch einiger Maßen mit dem Treiber
hätt ich jez nicht gedacht, das er so gutmütig ist !!

nur X-Max untenrum gefällt mir nicht so schön wie beim BR,
da muß doch etwas steiler getrennt werden.
Borsy
Stammgast
#1269 erstellt: 03. Feb 2011, 16:58
Hier mal der Vorläufige Plan des Bandpasses in 19mm

JBP.18 19mm Plan #1

Passen die Kanäle so in etwa? ^^
Der halbe Liter der durch das 4mm stärkere Material verschwindet sollte ja nun nicht das große Problem sein ^^


[Beitrag von Borsy am 03. Feb 2011, 16:58 bearbeitet]
Yavem
Inventar
#1270 erstellt: 03. Feb 2011, 20:36
Ja, dürfte so passen, probier's halt mal aus .

Danke für's umrechnen & reinstellen !

Grüße - Yavem
scauter2008
Inventar
#1271 erstellt: 03. Feb 2011, 20:41
Borsy schau gut aus
die 3 Linien stören aber
kanst du noch einen vom hybriden zeichnen ?
Borsy
Stammgast
#1272 erstellt: 03. Feb 2011, 21:18

scauter2008 schrieb:
Borsy schau gut aus
die 3 Linien stören aber :)


Ja ich mach nochmal eine "bessere" Version, ebenfalls mit Winkeln etc ^^


scauter2008 schrieb:
kanst du noch einen vom hybriden zeichnen ?

Auch 19mm?
scauter2008
Inventar
#1273 erstellt: 03. Feb 2011, 21:23
18mm MP oder gibts auch 19mm


aber man kann ja die paar Millimeter dazurechnen oder abziehen
sollte jeder zusammenbringen
_Floh_
Inventar
#1274 erstellt: 03. Feb 2011, 21:42
19mm sind MDF

Spanplatte müsst´s eigentlich auch in 19mm geben.
scauter2008
Inventar
#1275 erstellt: 03. Feb 2011, 21:54
dachte 19mm ist Span und MP gibts bloß mit 18mm
Borsy
Stammgast
#1276 erstellt: 03. Feb 2011, 22:33
Ich hab 19mm gewählt da es MDF und Span in 19mm gibt.. und mir reicht MDF.. ist eh schon teuer genug :p

Den einen mm wird ja wohl noch jeder selbst abziehen können an den wichtigen Stellen

Hier jetzt beide Pläne soweit ich das hab..
Ähnlich wie Yavem bereits schrieb.. diese Pläne sind theoretisch, ungetestet und ohne jegliche Gewährleistungen

jbp18_final

lbh118_final



Tante Edith:
Für Interessierte.. hier meine Schnittliste für einen JBP.118:
Schnittliste für JBP.118


[Beitrag von Borsy am 03. Feb 2011, 22:58 bearbeitet]
phibu
Ist häufiger hier
#1277 erstellt: 04. Feb 2011, 13:21
Guten Tag allen :-)

Ich möchte auch en Pegel-BR bauen, da dieser ganz gut für mein Vorhaben passt Party & "Boom Boom" xD

Nun würd ich mir erstmal einen Bauen, daher kauf ich mir die Frequenzweiche THE T.RACKS DS 2/4 :-)
& dazu die passende Endstufe THE T.AMP TA2400 MK-X
Da ich früher oder später noch einen dazu bauen möchte

Das ist ja alles klar, nun bin ich mir nur total unsicher ob der Plan & die Stückliste passen & ob das noch langt für bissel Schaum & Gitter vor dem Chassi ?!

Mal das Bild:

Zeichung_Pegel_BR(Stückliste)

Stückliste sieht wie folgt aus:

Stückliste

jeweils aus 19mm MDF

Nun die Frage, passt das so ? :-)
Kann ich mir das so zusägen lassen ?

Beste Grüße Philipp


[Beitrag von phibu am 04. Feb 2011, 13:24 bearbeitet]
BassFetischist
Stammgast
#1278 erstellt: 04. Feb 2011, 15:03
Also wenn du die Maße aus Yavems Plan übernommen hast, dann hast du keinen Überstand. Dann musste dir an den entsprechenden Stellen noch 3cm dazuaddieren.

MfG
Yavem
Inventar
#1279 erstellt: 04. Feb 2011, 15:09
ja, das sind halt alles Ideen . Den Feinschliff muss jeder selbst machen, sind ja schließlich auch Pläne 4 free . Was ein MBH-Plan kostet weiß ja jeder .

Grüße - Yavem
_Floh_
Inventar
#1280 erstellt: 04. Feb 2011, 16:00

Yavem schrieb:
Was ein MBH-Plan kostet weiß ja jeder .


Wenn man das Konstrukt betrachtet, zu wenig. In anbetracht der Lieferzeit, zu viel.
Yavem
Inventar
#1281 erstellt: 04. Feb 2011, 16:12
Jaja, die Lieferzeit ... Warte immer noch auf meine MT-181

Ganz ehrlich, so einen Hybriden zu designen ist nicht so schwer wenn man mit den dazu nötigen Tools umgehen kann . Der Preis ist da schon sehr feudal angesetzt, glaub' mir - Eine Wissenschaft muss man daraus nicht machen, tun trotzdem viele wodurch der so krasse "Ohoo"-Effekt erst zustande kommt ...

Grüße - Yavem
*MaxK*
Stammgast
#1282 erstellt: 04. Feb 2011, 16:21

Eine Wissenschaft muss man daraus nicht machen

Das tut den Herren Thiele & Small jetzt aber weh was Du da sagst
_Floh_
Inventar
#1283 erstellt: 04. Feb 2011, 16:21
Ich kenne die MBHs, das sind schon keine schlechten Bässe, mir gefällt vor allem die Universalität, die so nur wenige andere Subs an den Tag legen.

Sicher ist es prinzipiell keine allzu große Leistung, einen funktionierenden Hybriden zu entwickeln.
Die 20€ finde ich schon in Ordnung. Wenn man bedenkt, was andere für einen aufgebohrten ARLS verlangen...
Yavem
Inventar
#1284 erstellt: 04. Feb 2011, 17:22
Gehäuseentwicklung / -bau und Lautsprecherentwicklung sind für mich 2 völlig unterschiedliche Sachen ...

Ok, im Vergleich zum ARLS MOD ...

Der Universalität des MBH's liegt zum größten Teil dem verwendeten Lautsprecher zugrunde . In BR ist der L18S801 ein genauso guter Allrounder wie im Hybrid (ich sage es als jemand, der schon beides besaß) . Der Hybrid kommt aber definitiv lauter und tiefer wenn man flat abstimmt (in BR nimmt man am Besten 100-120l, 50 Hz Tuning) .

Aber nichts desto trotz 'ne coole Kiste, hab' ja selbst 2 hier stehen ... Nur muss man nicht mehr draus machen als es ist - eine gelungene Kombination aus Lautsprecher und Gehäuse .

Grüße - Yavem
Big_Määääc
Inventar
#1285 erstellt: 04. Feb 2011, 17:24
ich find das schon gerechtfertigt, das der Herr Jobst Kohle für den Plan nimmt.
denn mal ehrlich
selbst wenn man son Simulationprogramm bedienen kann, und das zu erlernen geht ja uch nicht in 5 Minuten,
so gibt es doch beim MHB auch noch Messung eines gebauten Exemplares, und das verschlingt auch Zeit und Geld

ist schon Ok so
nur sollte man dann auch gucken das nicht zuviele dieser Pläne im Netz rumgeistern !!!
Yavem
Inventar
#1286 erstellt: 04. Feb 2011, 17:34
Nichts anderes wollte ich mit dem Gesagten ausdrücken .

Ich könnte auch 5 Euro für 'nen Plan nehmen, aber 1. mache ich sowas gerne und 2. seid ihr meine Versuchskaninchen für meine Hornrespfrikkeleien .

Der Jobst hat seine Pläne ja auch erst 4 Free gemacht und dann dafür Kohle genommen, weil aus dem Spaß irgendwann Verpflichtung wurde . Kenne das sehr gut, deswegen unterstütze ich das, was er macht in vollem Maße .

Wenn er jetzt noch auf anscheinend in Zyklen auftretende Verplantheit in Sachen Organisation klarkommt kann da richtig was draus werden .

Grüße - Yavem
_Floh_
Inventar
#1287 erstellt: 04. Feb 2011, 18:42
Ich nutze einen dem L18S800 sehr ähnlichen Treiber (B&C 18PS76) in ´nem 120l BR. Nuja, geht in ´ne ähnliche Richtung, ist aber doch was ganz anderes.
Besserer Kickbass, weniger Tiefgang, aber dafür untenrum präziser. Der mangelnde Tiefgang macht den Sub leider deutlich weniger universell, als den MBH.
Yavem
Inventar
#1288 erstellt: 04. Feb 2011, 19:03
Zumindest bei meiner BR-Box mit S801 war der Klangunterschied nach Pegelangleichung marginal .

Grüße - Yavem
scauter2008
Inventar
#1289 erstellt: 04. Feb 2011, 20:38
http://www.youtube.com/watch?v=n4JsoqlqqEo
es geht auch immer der Fernseher aus da es den Stecker heraus vibriert
*MaxK*
Stammgast
#1290 erstellt: 05. Feb 2011, 02:08
Edit: Mein Beitrag war hier fehl am Platz.


[Beitrag von *MaxK* am 05. Feb 2011, 09:49 bearbeitet]
Yavem
Inventar
#1291 erstellt: 05. Feb 2011, 02:31
Meiner auch .


[Beitrag von Yavem am 05. Feb 2011, 13:46 bearbeitet]
Lord-Metal
Inventar
#1292 erstellt: 05. Feb 2011, 11:33

Yavem schrieb:
Betüdelte Leute halt .

- Yavem

Edit : Hatten grad auch 'ne Kellerparty mit 4 RCF LF21N451 und 2 LMT-151N an T.amp TSA 4-700 und haben festgestellt, dass es nix geileres als 21" Subwoofer gibt . Logisch ?



Soviel zum Thema "Betüdelte Leute halt"
*MaxK*
Stammgast
#1293 erstellt: 05. Feb 2011, 11:44

Betüdelte Leute halt .

- Yavem

Das bezog sich auf meinen Post. Ist schon geklärt


[Beitrag von *MaxK* am 05. Feb 2011, 14:25 bearbeitet]
Yavem
Inventar
#1294 erstellt: 05. Feb 2011, 13:47
Ja, besser ist das
pützei
Inventar
#1295 erstellt: 05. Feb 2011, 14:23
hey scauter, was is das jetzt für nen Gehäuse, LBB-118 ?
*MaxK*
Stammgast
#1296 erstellt: 05. Feb 2011, 14:27
Scauter meint sicher den hier:
Jobst Audio LBB-118


[Beitrag von *MaxK* am 05. Feb 2011, 14:45 bearbeitet]
_Floh_
Inventar
#1297 erstellt: 05. Feb 2011, 14:34
Nein, der meint sicher das LBB-118 Gehäuse denn für´s LMB-118 Gehäuse ist der Treiber komplett untauglich.
*MaxK*
Stammgast
#1298 erstellt: 05. Feb 2011, 14:47
Oops! Danke für den Hinweis Flo, hab den Link korrigiert!
scauter2008
Inventar
#1299 erstellt: 05. Feb 2011, 17:33
ist normales 200l BR mit 420cm2 port
wie hört sich den der Bandpasses gegen BR an
mehr Tiefbass weniger kick ?
Yavem
Inventar
#1300 erstellt: 05. Feb 2011, 18:11
Das wird dir keiner sagen können, weil noch niemand verglichen hat ...

Meine Einschätzung : Tiefgang in etwa gleich, Bandpass über 55-60 Hz lauter aber dafür unpräziser .

Grüße - Yavem
flo42
Inventar
#1301 erstellt: 06. Feb 2011, 16:15
ich möchte den 18-500 sowohl fürs heimkino(aufgerüstet wird später) als auch für partys nutzen.2stück wollt ich bauen.

hab aber absolut den überlick verloren :/

auf seite 5 scheint es die urfassung des pegel-br´s zu geben.

welche variante wäre die beste und wo find ich den bauplan?
gibt es schon ne stückliste fürs holz?

ungefähre einschätzung was einer kostet(19mdf)?

mfg flo
Sqarky
Inventar
#1302 erstellt: 06. Feb 2011, 21:03
Ich würds nicht umbedingt tauschen. Die zwei Zwölfer bewegen genausoviel Luft wie der 18er. Schön tief kommen sie auch und klingen ja auch recht knackig. Wenn Du ehr Hiphop hörst, wäre der 18er evt. ehr was für dich. Kenne da jetzt leider nicht so die Daten und Werte.

Von den Tops her sollte es kein Problem sein. Die kommen ja recht tief runter.
Yavem
Inventar
#1303 erstellt: 06. Feb 2011, 23:41
Der Plan mit dem meisten Tiefgang ist der Hybrid . Zum Pegel-BR gibt es keine Stückliste, aber wer das nicht selbst schafft, der sollte sich keine Box selbstbauen ...

Für Heimkino gibt es definitiv bessere Sub's als den 18-500 . Ein Sub der sowohl im Heimkino (Tief) als auch auf Partys (laut, knackig, betriebssicher) gut läuft - also quasi die eierlegende wollsau (ohne -milch, weil die gibt's nicht !) kostet nunmal Geld . 18Sound 18NLW9600 wäre dann das Richtige für dich .

Grüße - Yavem
Basti_K
Inventar
#1304 erstellt: 07. Feb 2011, 08:53
Im Heimkino macht fast jeder beliebige 30er oder 38er zwischen 50 und 150 Euro ne bessere Figur als der 18-500er.

Da gibt's einige typische Protagonisten wie den Mivoc AW-3000, den AWM 124 oder auch den Carpower Blackbass 12 um nur mal drei zu nennen.

Mit jedem davon wirst Du mehr Spaß im HK haben als mit der PA-Pappe vom großen T, der ist wahrlich für andere Zwecke prädestiniert.
flo42
Inventar
#1305 erstellt: 07. Feb 2011, 20:10
ok werde mir dann 1x den pegel-br bauen, wenn nichts dagegen spricht?

also konsequent auf party ausgerichtet.

übergangsweise wird er trotzdem im heimkino werkeln

wo isn der bauplan für den pegel-br?
gibts den für 19mdf oder reichen auch 16mdf?
sind die verstrebungen irgendwo nicht anzubringen und an anderen stellen auf jedenfall?
welche seiten im thread setzen sich mit dem bau auseinander?


[Beitrag von flo42 am 07. Feb 2011, 20:30 bearbeitet]
Over2402
Schaut ab und zu mal vorbei
#1306 erstellt: 07. Feb 2011, 21:37
Ich hab mir eine TSA 2200 gekauft, und will zwei von den 18-500ern anschließen.
Soll ich sie einfach ganz Normal anstecken, das es 2x8Ohm sind, oder soll ich die endstufe Brücken, und die Boxen parallel schalten?
Oder: man kann doch die Endstufe Parallel schalten, glaube ich, d.h. es kommen zwei Mono Signale aus den beiden Ausgängen aber mit mehr Leistung als im Normalbetrieb, wenn ich das richtig verstehe.

Was wäre das beste?
Gruß Over
scauter2008
Inventar
#1307 erstellt: 07. Feb 2011, 21:40
TSA ist nicht 2ohm stabil somit geht Brücken nicht
also ganz normal


man kann doch die Endstufe Parallel schalten, glaube ich, d.h. es kommen zwei Mono Signale aus den beiden Ausgängen aber mit mehr Leistung als im Normalbetrieb, wenn ich das richtig verstehe.

nein
parallel 2 8ohm boxen an einen Kanal ergibt 4ohm da bringt sie ja auch fasst das doppelte
aber das teilt sich ja wieder durch die 2 subs
*MaxK*
Stammgast
#1308 erstellt: 07. Feb 2011, 22:09
Dann lügt Thomann also bei den technischen Daten?

THE T.AMP TSA 2200
Schaltnetzteil Endstufe

* 2x 910W / 4Ohm
* 2x 590 W / 8Ohm
* 2x 1200W / 2Ohm
* 1x 1800W Brückenbetrieb 8 Ohm
* 1x 2400W Brückenbetrieb 4 Ohm

Steht zumindest so auf der Webseite...
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 10 . 20 . 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 . 40 . 50 . 60 . 70 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Anschluss The Box pro Achat 112M/115 Sub
Sven0710 am 01.12.2012  –  Letzte Antwort am 04.12.2012  –  7 Beiträge
Rücksimulation von Subwoofergehäuse
marius2000 am 11.01.2013  –  Letzte Antwort am 12.01.2013  –  5 Beiträge
1500W Agregat ausreichend ? - the box PA 252/E800 Set
eggaboy am 06.08.2016  –  Letzte Antwort am 11.08.2016  –  6 Beiträge
Subwoofer dröhnt
kuglerbasti6 am 26.05.2016  –  Letzte Antwort am 18.04.2017  –  124 Beiträge
4x Zeck 15/3 Proline und 2x Zeck Sub 18 richtig verkabeln
Schroeder67 am 06.07.2014  –  Letzte Antwort am 06.07.2014  –  6 Beiträge
18" Subwoofer und ihr Innenleben
kst_pa&licht am 10.05.2010  –  Letzte Antwort am 30.05.2010  –  24 Beiträge
RCF TTS 18 VS EV MTL1
*Momo* am 28.08.2015  –  Letzte Antwort am 31.08.2015  –  12 Beiträge
Diskussion : Subwoofer mischen
Yavem am 27.07.2012  –  Letzte Antwort am 16.12.2014  –  23 Beiträge
2x the t.amp TA2400 MK-X auf eine Leitung
robinsoftware am 02.06.2016  –  Letzte Antwort am 02.06.2016  –  5 Beiträge
Linienstrahler a la L1 von Bose
gartenfrieder am 01.11.2012  –  Letzte Antwort am 04.11.2012  –  5 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder837.157 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliednocu98997
  • Gesamtzahl an Themen1.394.775
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.553.654