Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Wie erreiche ich bei Aufnahmen den Klang eines mitgekauften Bands?

+A -A
Autor
Beitrag
-d.schulle-
Neuling
#1 erstellt: 20. Okt 2009, 06:05
Pilotcutter
Administrator
#2 erstellt: 20. Okt 2009, 06:10
Guten Morgen, schulle.

Herzlich Willkommen.

Wenn Du Deine Frage nocheinmal in einem ganzen Satz formulierst und vielleicht den Sachverhalt drumherum kurz erläuterst, kann durchaus jemand antworten.

Du kannst auch gerne hier im Beitragsfeld mehr Raum zum Schreiben nutzen, als nur die Titelzeile.

Also, gerne nochmal und ausführlich.

Gruß. Olaf


[Beitrag von Pilotcutter am 20. Okt 2009, 06:10 bearbeitet]
-d.schulle-
Neuling
#3 erstellt: 20. Okt 2009, 06:27
Grüß Dich Olal, seit kurzem hab ich mir eine GX625 geleistet.
Mein Tesla B730 ist nicht schlecht aber wollte was größeres.
Das Problem bin leie. Meine eigenen Aufnahmen klingen zwar
gut aber das mitgekaufte Band zeigt mir erst was möglich ist.
Wen die Kompacktanlage diesen Saund bingen kan,heist es ja nicht das ich diesen von ihr zur Aufnahme bekomme.
Was wäre nötig? Meine Aufnahmequellen sind Pc und Cd über einen BX-524 Pro-Mixer.Die GX625 scheind nicht verbastelt zu sein. Stand warscheinlich in einer Kneipe so vergilbt war die.
Was ist mit direckt Aufnahme vom Plattenspieler?/RP-1000 mk2
Gruß Schulle
Pilotcutter
Administrator
#4 erstellt: 20. Okt 2009, 06:53
Das war's dann auch schon wieder mit meiner Weisheit.

von Bandmaschinen habe ich absolut keinen Schimmer. Ich weiß nur das eine korrekte Einstellung der Köpfe erfolgen muss, da es wohl eine Mehrspurbandmaschine ist.

Die Aziumth Einstellung zB ist enorm wichtig und die Einmessung des Bandes mit einem Referenzband - aber das wirst Du wohl selber wissen.

Vielleicht kann man Dir im "Klassiker" Unterforum hier weiterhelfen ansonsten im AAA Forum. Schau mal HIER! KLICK!!

Mehr kann ich nicht sagen, ausser das die Frage vielleicht verschoben werden sollte in den Klassiker, oder Analogtechnik-Bereich.

Gruß. Olaf

PS: Schau auch mal HIER - KLICK!!!


[Beitrag von Pilotcutter am 20. Okt 2009, 07:16 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Unzufrieden mit Klang eines AT Systems
lurchi1970 am 12.02.2010  –  Letzte Antwort am 17.02.2010  –  33 Beiträge
Wie beeinflussen Eingangskapazität und -impedanz den Klang?
Cosimo_Wien am 08.07.2010  –  Letzte Antwort am 10.07.2010  –  11 Beiträge
Andere Peak Werte bei Bandaufnahmen durch Kompressoren bei Neuen Aufnahmen?
DOSORDIE am 11.12.2006  –  Letzte Antwort am 15.12.2006  –  15 Beiträge
Telefunken HighCom - Wie Aufnahmen retten?
AlexG1990 am 28.12.2010  –  Letzte Antwort am 31.12.2010  –  13 Beiträge
Höhenarmer Klang bei LP-Wiedergabe
joikem am 16.01.2005  –  Letzte Antwort am 18.01.2005  –  5 Beiträge
Dumpfe Aufnahmen mit Revox B 77
goli777 am 22.11.2004  –  Letzte Antwort am 24.11.2004  –  3 Beiträge
Kein beidseitger gleicher Klang bei Phono
staecher am 06.01.2015  –  Letzte Antwort am 06.01.2015  –  5 Beiträge
REM Aufnahmen verschiedener Tonabnehmer
Gummibeer am 08.04.2013  –  Letzte Antwort am 08.04.2013  –  5 Beiträge
wie viel Klang durch den Abnehmer?
dieselpark am 22.03.2013  –  Letzte Antwort am 03.04.2013  –  80 Beiträge
unruhiger Klang, flattern
bob2504 am 25.09.2003  –  Letzte Antwort am 25.09.2003  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 131 )
  • Neuestes MitgliedErwin_Brause
  • Gesamtzahl an Themen1.344.930
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.210