Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Plattenspieler Upgrade

+A -A
Autor
Beitrag
*jayjay*
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 05. Jan 2010, 19:31
Hallo an alle da draußen,


ich habe bis jetzt einen Technics SL-D2 mit nem System von Nagaoka (MM321BE) an einem Yamaha C6 und M4 laufen. Als Lautsprecher habe ich ein Paar Triangle Antal ES (Tolle Lautsprecher übrigens, über die man viel zu wenig lesen kann...). Ich höre eigentlich nur Jazz von Vinyl.


Eigentlich bin ich ganz zufrieden mit dem Sound. Aber man ist ja immer ein wenig rastlos was neue Spielzeuge angeht und so dachte ich mir, ich erkundige mich mal nach Alternativen für den Plattenspieler. Ich möchte sowohl ne Verbesserung im Sound, aber auch im Optischen (der Technics ist ja jetzt nicht so die Augenweide - such eher einen nicht so auffälligen, flachen Spieler). Weil man ja irgendwo nen Schlussstrich ziehen muss hab ich die grenze mal bei Spielern so um die 600-700 Euro gesetzt.

Ich hab mich ein wenig nach neuen und gebrauchten Spielern umgeschaut und wollte mal eure Meinungen zu folgenden Spielern hören:


- (neu) NAD C555i (obwohl NAD ja sehr belibt ist, hab ich kaum Infos zu dem gefunden. Hat den jemand?)
- (neu) Rega P3 (scheint sehr beliebt zu sein, obwohl oft auch kritisiert...)
- (gebraucht) Linn AXIS
- (gebraucht) einen der größeren Luxmänner (ab dem 291?)


Was haltet ihr von denen? Hab ich einen übersehen, der alle anderen schlagen kann?

Liebe Grüße,

JJ
Hüb'
Inventar
#2 erstellt: 06. Jan 2010, 11:57
Hi,

ich würde einen 1200/1210 von Technics nehmen und ihn um ein passendes System bis hin zur Budgetobergrenze von 700 € ergänzen.

Damit hättest Du eine analoge Spitzenkombi - zudem unproblematisch in der Nutzung und Justage - die auch noch wertstabil ist.

EDIT: Hat sich ja scheinbar erledigt...

Grüße
Frank


[Beitrag von Hüb' am 06. Jan 2010, 11:57 bearbeitet]
f.k.1
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 06. Jan 2010, 12:28
Hallo,

Ich bin mit meinem P3 und Goldring GX1042 glücklich und zufrieden. Er steht auf einem 3-Fuss-Ständer von Reson, das hat ihm hinsixgtlich Dynamik und Luftigkeit sehr auf die Sprünge geholfen ... finde das eine super Kombination welche ich bei dem angegebene Budget vermutlich auch wieder kaufen würde.

Gruss, Florian.

Ps: hatte selber mal Yamaha M2 und C2a - fand die etwas "lahm" im Antritt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Plattenspieler Technics SL-D2 reparieren?
Flori_0508 am 30.08.2016  –  Letzte Antwort am 02.10.2016  –  55 Beiträge
Plattenspieler Technics SL-BD3D.welches System?
Rockarolla am 04.02.2013  –  Letzte Antwort am 12.02.2013  –  33 Beiträge
Wie gut o. Schlecht ist der Technics SL-D2 Plattenspieler ?
anjoku am 16.07.2005  –  Letzte Antwort am 18.07.2005  –  8 Beiträge
Technics SL-D2 brummt
LarsDD am 30.12.2012  –  Letzte Antwort am 15.01.2013  –  9 Beiträge
ersatz für plattenspieler: technics SL-BD 20D
Continental24 am 04.04.2009  –  Letzte Antwort am 06.04.2009  –  8 Beiträge
Technics SL-D2 Gleichlaufschwankungen
fanthomas66 am 27.01.2015  –  Letzte Antwort am 28.01.2015  –  5 Beiträge
Flohmarktkauf Technics sl d2
n0xn0x am 11.09.2011  –  Letzte Antwort am 24.09.2011  –  5 Beiträge
Vinyl Neuling Technics SL-D2
Ruck_Zuck am 31.01.2014  –  Letzte Antwort am 02.02.2014  –  17 Beiträge
Suche Plattenspieler und Lautsprecher für Klassik/Jazz
nfstirling am 11.05.2016  –  Letzte Antwort am 12.05.2016  –  8 Beiträge
Nur ein Lautsprecher bei Plattenspieler
haifai am 17.11.2003  –  Letzte Antwort am 19.11.2003  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 93 )
  • Neuestes MitgliedLopa
  • Gesamtzahl an Themen1.344.871
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.456