Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


fragen zu td 145 mk II

+A -A
Autor
Beitrag
flobert
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 26. Feb 2004, 09:50
ich habe schon länger einen td 145 mkII an meiner anlage angeschlossen, nutze ihn auch regelmäßig, will ihm jetzt aber ein wenig mehr aufmerksamkeit widmen...
der tonarm scheint mir ein tp 16 mkII zu sein, über das verwendete system weiß ich nichts, es ist aber, glaube ich, seit den 70ern nicht gewechselt worden. was zu meiner ersten frage führt: welche systeme sind zu favorisieren und was muß ich anlegen?
dann muß das anschlusskabel gewechselt (wackelkontakt) und eine externe erdung angelötet werden. gibt es kabel, die vorzuziehen sind?
und last but not least bin ich für alle vorschläge zur pflege bzw. optimierung meines thorens dankbar!

flobert
Miles
Inventar
#2 erstellt: 26. Feb 2004, 10:03
Die "klassische" preiswerte Tonabnehmer-Empfehlung ist das Audiotechnica AT95E (30 Euro). Falls du mehr ausgeben willst gibt es mehr zur Auswahl.

Was Wartung, Pflege und Tuning angeht, so kann ich diese Seiten empfehlen (meist in Englisch). Das meiste ist für den TD160 geschrieben, passt jedoch auch für den TD145:

Thorens-info.de : Systemtausch

REFURBISHING AN OLD THORENS TD-160 MkI TURNTABLE

Thorens Dept. <-- die detailierteste Info

THORENS TD 146 and TD 166 MKII Owner's Manual


[Beitrag von Miles am 26. Feb 2004, 10:05 bearbeitet]
flobert
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 26. Feb 2004, 10:27
tausend dank schon mal, das war ja mal ne fixe antwort.
ich wäre schon bereit 100 - 150 euro für den tonabnehmer auszugeben, vielleicht gibt es ja noch einen tipp

danke nochmal

flobert
Miles
Inventar
#4 erstellt: 26. Feb 2004, 10:32
Ich habe das Ortofon Vinyl Master Red (115 Euro) im gleichen Tonarm (TP16 II auf TD160MkII) und bin zufrieden damit. Die Montage und Justage war problemlos, was den Klang angeht so habe ich leider keine Vergleichssysteme.

Der Tonarm hat eine sehr niedrige effektive Masse, daher passen nur Tonabnehmer mit hoher Nadelnachgiebigkeit (das ist heute aber bei der Mehrheit der Syteme der Fall). Das wird auf Holgers Seite (mein erster Link) im Detail erklärt.


[Beitrag von Miles am 26. Feb 2004, 10:33 bearbeitet]
aberlouer
Inventar
#5 erstellt: 26. Feb 2004, 10:36
Die folgenden Tonabnehmer liegen alle in deinem Preisrahmen

Ortofon VM Red
Shure M97xe
Goldring 1006
Audio Technica AT 440 L,

wobei die meisten Empfehlungen in Richtung Ortofon VW Red gehen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Thorens 145 mk II
arrgh am 15.09.2006  –  Letzte Antwort am 15.09.2006  –  4 Beiträge
Wer hat Erfahrung mit Thorens TD 145 MK II ?
gaudi26 am 16.05.2006  –  Letzte Antwort am 21.04.2009  –  20 Beiträge
System für Thorens TD 145 Mk II
LuCz93 am 21.04.2010  –  Letzte Antwort am 27.04.2010  –  9 Beiträge
Plattenteller abnehmen: Thorens TD 145 Mk II
hoppelkopp am 07.06.2009  –  Letzte Antwort am 07.06.2009  –  5 Beiträge
Bedienungsanleitung zum Thorens TD 145 MK II
gaudi26 am 15.05.2006  –  Letzte Antwort am 15.05.2006  –  2 Beiträge
Frage zum TD 145 MK II
maxx² am 13.02.2006  –  Letzte Antwort am 23.02.2006  –  23 Beiträge
Frage zur Endabschaltung Td 145 MK II
gaudi26 am 22.05.2006  –  Letzte Antwort am 11.04.2009  –  14 Beiträge
Problem mit Endabschaltung TD 145 MK II
kallevsven am 09.01.2010  –  Letzte Antwort am 10.01.2010  –  2 Beiträge
TD-145 MK II TA Frage
robertn am 07.01.2004  –  Letzte Antwort am 09.01.2004  –  4 Beiträge
Reparatur Thorens 145 MK II
goldenseventies am 23.08.2006  –  Letzte Antwort am 31.08.2006  –  48 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitglied##Andreas##
  • Gesamtzahl an Themen1.346.069
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.275