Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


welcher plattenspieler zu meiner anlage?

+A -A
Autor
Beitrag
doolitle
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 04. Mrz 2010, 12:55
Hallo,
ich möchte mir mal wieder einen plattenspieler zulegen, aber recherche im netz, wie auch ein händlergespräch haben mich mehr verwirrt als mir geholfen.

Meine Anlage, mit der ich vollkommen zufrieden bin hat schon knapp 17 jahre auf dem buckel und besteht aus einen DENON PMA-860 Verstärker und den JBL-LX45 Boxen.

Jetzt stellt sich mir zum einen die Frage, ob der Phonoverstärker der im PMA-860 (sowohl für MM als auch MC verwendbar)verbaut ist, vernünftig ist?

Über die Glaubenskämpfe ob Klassikergeräte wie Thorens usw oder Spieler von Pro-ject oder rega konnte ich sowohl hier im Forum, als auch beim Händler einiges erfahren
(Der Händler war kein Klassikerliebhaber )

Da ich zudem absolut kein Bastler bin tendiere ich momentan zu einem rega P3-24.

Mein Budget liegt so bei tausend euro, mehr sollte es nicht werden.

Hat jemand Erfahrung, ob der rega zu meinen restlichen Komponenten passen würde? Und welcher Tonabnehmer wäre zu empfehlen? (Musikrichtung von rotzigem Rock über singer/songwriter bis zu ausladenden, vertrackten Sachen)

Vielen Dank schon mal
Archibald
Inventar
#2 erstellt: 04. Mrz 2010, 17:24
Hallo Dolittle,

erst einmal : "Herzlich Willkommen im Forum !"

Um das gleich zu Beginn zu sagen, ich zähle mich hier zur "Thorens-Fraktion". Als neu zu kaufendes Laufwerk würde ich Dir trotzdem einen Technics 1210 empfehlen - für ca. 500 € ist er nicht zu toppen. Als passende Systeme werden des öfteren Nagaokas genannt. Je nach Deinen Ansprüchen bleiben Dir dann noch ca. 450 - 200 € übrig, die ich an Deiner Stelle in Vinyl investieren würde. Auch wenn der Technics vor Jahren entwickelt wurde, ist er besser als alles was eine Schallplatte enthalten kann. Diese Empfehlung gilt ausdrücklich für Neugeräte.

Gruß Archibald
doolitle
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 04. Mrz 2010, 17:44
Hallo Archibald,

Ja, ja die Thorens-Fraktion , mein Vater hat auch noch nen Thorens der, so penibel wie der behandelt wurde, immer noch wie neu aussieht. Am liebsten würde ich ja den nehmen, aber das wird wohl schwierig!
Von der Optik find ich diese Geräte ja auch am schönsten, wenn ich nur nicht so wenig begabt wäre was die bastelei anginge, würde ich ja zu so was tendieren.
Du rätst mir also zu nem technics 1210, wie ich bis jetzt herausrecherchiert habe DER DJ-Player schlechthin, der auch sonst ganz gute ergebnisse bringen soll. Der besagte Händler bei dem ich war, hat gesagt, zum rega p3 mit nem ordentlichen Tonabnehmer könnte der nicht mithalten. Na ja, der hat wohl Verbindungen zu rega, da ich nun schon öfter gehört habe das der 1210 gut sei.
wie dem auch sei, für rega sprach, das man den noch gut erweitern kann, ist das bei dem 1210 auch so?
aargh, das ist so schwierig sich zu entscheiden, rega, pro-ject, oder doch was altes und jetzt noch technics 1210...

jetzt bin ich noch unsicherer

aber vielen dank schon mal

Gruß
thomas
Haiopai
Inventar
#4 erstellt: 04. Mrz 2010, 18:08
Moin Thomas ,ich schließe mich Archibald absolut an , auch wenn ich "nur" die Urversion SL-1200 MKI (anderer Tonarm ,kein Schieberegler als Pitch) habe .

Neu gekauft gibt es tatsächlich keinen Dreher meines Wissens nach , der dem Technics vom Preis/Leistungs Verhältnis auch nur annähernd das Wasser reichen kann .

Er ist auch im Ursprung kein DJ Dreher ,sondern wurde es wegen seiner einmalig robusten Konstruktion erst in der zweiten Generation (SL 1210/1200 MK II).

Alles was sich da in der heutigen Leichtbau Dreher Liga unter 1000 Euro bewegt ,mit niedlichen kleinen Motörchen teilweise an Gummibändern hängend und Riemen getrieben ,ist allein durch die schlechteren Gleichlaufwerte dem Technics unterlegen und gemessen am baulichen Aufwand auch noch gnadenlos überteuert .

Bei einem gebrauchten Thorens ab Modell 320 aufwärts käme man trotz Riemenantrieb der Sache schon näher ,einfach weil diese Dreher aus einer Zeit stammen , wo noch wirklich solide gebaut wurde .

Neu markiert der Technics aber tatsächlich immer noch die Spitze ,einfach mal in einen Laden gehen und diesen Dreher auch mal anfassen ,den Teller mal langsam drehen ,dann weißt du schon , warum diese Geräte so beliebt sind .
Das ist eine Verarbeitung , die es heute bei anderen Herstellern für dieses Geld nicht mehr gibt .

Gruß Haiopai

P.S. Mein Technics ist 37 Jahre alt ,das einzige was gemacht werden musste als ich ihn bekam , war eine Säuberung beider Pitch Regler .


[Beitrag von Haiopai am 04. Mrz 2010, 18:10 bearbeitet]
wiesi164
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 04. Mrz 2010, 21:11
Bei deiner Budget Vorstellung von 1T € solltest du dir auch mal Alternativen anhören. Ich persönlich habe mich für einen Acoustic Solid 111 entschieden. Hat mir persönlich besser gefallen als Rega & Pro-Ject. Clearaudio war auch noch eine Alternative. Technics kam für mich nicht in Frage .
Gruß Jörg
doolitle
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 05. Mrz 2010, 15:22
sollte ich mich für einen technics 1210 entscheiden, dann eher den mkII oder den mk5?
Und der Tonabnehmer? Was ist mit dem Vm2red?
Aber Preislich liegen zwischen dem 1210 und dem rega p3-24 keine großen Unterschiede.
Hm.. kann mir jemand evtl. noch was zu meinem Verstärker sagen?

Gruß

Thomas
doolitle
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 08. Mrz 2010, 18:22
so das ding ist abgehakt. Weder technics noch rega haben das rennen gemacht.
habe mich für den mmf 5.1 von music hall entschieden.
trotzdem danke für eure antworten.

gruß
thomas
johnny78
Stammgast
#8 erstellt: 08. Mrz 2010, 23:12
Hallo Thomas,

Was man so über den mmf 5.1 von Music Hall lesen kann http://phonar.de/bilder/LP_mmf-5.1.pdf sicherlich keine schlechte Wahl. Ich hoffe Du berichtest uns dann mal über Deine Hörerfahrungen

Gruß
Christian
doolitle
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 16. Mrz 2010, 15:26
Also der music hall mmf 5.1 steht jetzt bei mir zu hause und ich bin rundum zufrieden.

was mich allerdings etwas verwirrt ist der tonabnehmer.

Laut Broschüre müsste der Goldring G2200 dran sein. bei älteren modellen war wohl noch der Goldring G1012 dran. Bei mir ist es allerdings weder der eine noch der andere, sondern der Goldring G2400. kann mir jemand was dazu sagen?
johnny78
Stammgast
#10 erstellt: 16. Mrz 2010, 23:08
Hallo Thomas,

Herzlichen Glückwunsch zum neuen Dreher. Handelt es sich bei Deinem Modell vielleicht um den 5.1SE: http://www.gcaudio.com/cgi-bin/store/showProduct.cgi?id=333
Hier wurde unter anderem offensichtlich wohl das Goldring 2400 verbaut.
Zum TA selber kann Dir sicherlich Hörbert eine Menge erzählen. Besitze leider keinerlei Erfahrungen mit Goldring Systemen

Gruß
Christian
doolitle
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 17. Mrz 2010, 14:13
die "neue" Broschüre ist anscheinend schon wieder veraltet, auf der Internetseite ist dem 5.1 jetzt auch ein 2400 zugeordnet. aber da will ich mich gar nicht beschweren.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welcher Plattenspieler?
Dane.Scorpio am 27.05.2007  –  Letzte Antwort am 04.06.2007  –  27 Beiträge
Welcher Plattenspieler?
JHR am 12.04.2010  –  Letzte Antwort am 05.05.2010  –  41 Beiträge
Welcher Plattenspieler passt zu mir?
Willy-Wacker am 29.01.2014  –  Letzte Antwort am 04.02.2014  –  24 Beiträge
plattenspieler aber welcher
marcus-nürn am 02.10.2008  –  Letzte Antwort am 07.10.2008  –  21 Beiträge
Welcher Plattenspieler passt?
muffi67 am 11.12.2008  –  Letzte Antwort am 15.12.2008  –  26 Beiträge
Welcher Plattenspieler zu AV Reciver
adi_69 am 26.12.2011  –  Letzte Antwort am 01.01.2012  –  17 Beiträge
Welcher Plattenspieler passt zu mir?
Floppy84 am 09.01.2005  –  Letzte Antwort am 11.01.2005  –  17 Beiträge
plattenspieler
redk am 21.11.2003  –  Letzte Antwort am 22.11.2003  –  4 Beiträge
Welcher Plattenspieler als Einstieg?
StephanBerlin am 25.08.2006  –  Letzte Antwort am 01.09.2006  –  23 Beiträge
Plattenspieler an AUX meiner Micro Anlage möglich?
XS5 am 23.11.2013  –  Letzte Antwort am 24.11.2013  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Technics
  • Christie

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 58 )
  • Neuestes Mitgliedcelvin
  • Gesamtzahl an Themen1.345.248
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.917