Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Plattenspieler in Metalloptik (silber)

+A -A
Autor
Beitrag
PoloPower
Stammgast
#1 erstellt: 08. Jul 2010, 05:47
Ich suche einen Plattenspieler aus Metall in silber. Der soll zu meiner neuen Onkyo Kette (A-9755, T-4355 usw.) passen von der Optik her. Ideal wäre daher einer mit gebürsteter Alufront, oder zumindest einer, der in dieser Optik daherkommt. Ob es schon ein älteres Modell ist, oder etwas neuer, das ist egal. Preislich sollte er auch im normalen Bereich liegen, also keine 300-400 Euro.
Minimum Halbautomatik, aber ich möchte eigentlich einen Vollautomatischen haben.
Ich hatte schon mal rumgestöbert, aber so richtig hab ich noch keinen gefunden. Onkyo hat ja anscheinend nur diese schrottigen Plastikbomber
MM System muss er haben.

Habt ihr Tipps für mich?
Fhtagn!
Inventar
#2 erstellt: 08. Jul 2010, 06:01
Moin,

im Low-Budget Bereich, in dem du suchst, wird das wohl schwierig. Und dann noch als Vollautomat

Ich hätte sonst den Luxman PD-441 oder den PD-444 vorgeschlagen. Die in deinem Budget (200€?) zu finden dürfte aber recht schwierig werden.

MfG
Haakon
Hüb'
Inventar
#3 erstellt: 08. Jul 2010, 06:06
Hi,

Preislich sollte er auch im normalen Bereich liegen, also keine 300-400 Euro.

das wäre dann eher "nicht normal", sondern bereits low-budget.

Bei den diversen DJ-Drehern sollte es halbwegs taugliche Modelle in silberner Optik geben: http://www.deejaylad...ilber__sca65826.aspx
(allerdings kein Vergleich mit dem Original)

Meine Empfehlung hätte eigentlich auf den qualitativ exzellenten 12er Technics in silberner Optik gelautet. Diese fällt aufrund der Budgeteinschränkung aber leider flach.

Grüße
Frank


[Beitrag von Hüb' am 08. Jul 2010, 06:20 bearbeitet]
Pilotcutter
Administrator
#4 erstellt: 08. Jul 2010, 06:09
Morgen,

silber, Vollautomatik und billig?

Schau mal nach'nem Technics 1600 (MK2). Die haben das alles. Sind aber selten.

Gruß. Olaf
PoloPower
Stammgast
#5 erstellt: 08. Jul 2010, 06:09
Also es soll kein DJ Plattenspieler sein, das ist nichts für mich. Vielleicht findet ja noch wer einen anderen Vorschlag.
Hüb'
Inventar
#6 erstellt: 08. Jul 2010, 06:11

Pilotcutter schrieb:
silber, Vollautomatik und billig?

Schau mal nach'nem Technics 1600 (MK2). Die haben das alles. Sind aber selten.

Das wäre keine schlechte Wahl (allerdings nur gebraucht zu haben), da technisch in weiten Teilen mit dem 12er identisch.
Hüb'
Inventar
#7 erstellt: 08. Jul 2010, 06:17
Der wäre auch eine Möglichkeit, wird in D. aber derzeit nicht angeboten: http://cgi.ebay.de/V...&hash=item20b1e5eb02
Pilotcutter
Administrator
#8 erstellt: 08. Jul 2010, 06:21

PoloPower schrieb:
Also es soll kein DJ Plattenspieler sein, das ist nichts für mich.


Der 1600 ist kein DJ Dreher!! Es ist die Wohnzimmerversion des 1200 DJ-Drehers.


Vielleicht findet ja noch wer einen anderen Vorschlag.


Aber ohne das Kriterium Vollautomatik:

Thorens TD-166 MK2 den gab's auch in komplett silber.
Die großen Duals (721?) gab's imho auch in komplett silber.
Hüb'
Inventar
#9 erstellt: 08. Jul 2010, 06:23

Pilotcutter schrieb:

PoloPower schrieb:
Also es soll kein DJ Plattenspieler sein, das ist nichts für mich.


Der 1600 ist kein DJ Dreher!! Es ist die Wohnzimmerversion des 1200 DJ-Drehers.

Ebensowenig wie der 12er, der ein Hifi-Spieler ist, welcher aufgrund seiner Robustheit nur gerne von DJs eingesetzt wurde - kann man aber nicht wissen, da erst gefühlte 34,63 Milliarden Male hier im Forum niedergeschrieben...
Fhtagn!
Inventar
#10 erstellt: 08. Jul 2010, 06:35
Die 7xx von Dual gabs nicht in silber.

Was willst du denn, einfach silberne Farbe?

Ich war von blankem Metall ausgegangen, gebürstet oder poliert.
Das gibts bei den genannten Technics nicht.


[Beitrag von Fhtagn! am 08. Jul 2010, 06:36 bearbeitet]
PoloPower
Stammgast
#11 erstellt: 08. Jul 2010, 06:40
Optimal wäre schon eine richtige Metallfront bzw. Oberfläche.
Wenn er allerdings mit Plastikoberfläche in silber trotzdem hochwertig aussieht, dann würde das zur Not auch gehen. Aber im Grunde genommen will ich alles aus Metall.

Der Technics 1300 ist aber gar nicht mal so hässlich. Die Luxman sind auch gut, aber es gibt im Moment nur 2 defekte in Deutschland.
Pilotcutter
Administrator
#12 erstellt: 08. Jul 2010, 06:45
Ja, ja, ja! Ich habe das Wort DJ-Dreher eigentlich auch noch nie in den Mund genommen, bin nur eben auf den Zug gesprungen.


Also es soll kein DJ Plattenspieler sein, das ist nichts für mich


Es sind viell die Funktionen "Bremse" und "pitch" die den 1200 zum SOGENANNTEN DJ-Dreher machen, ansonsten ist er das was er ist: ein Plattenspieler. Wahrscheinlich sind's mehr diese "DJ-Tonabnehmer" Ortofon Concord, die ihm die DJ Optik verleihen.

Achja, gut und günstig und silber und mit etwas Automatik ist der DUAL 627 Q. Die sind gut und günstig!

Die Dreher mit Vollautomatik müssen aber auch schon aus guten (und bekannten) Händen kommen, da man sich mit der Steuerung und den vielen beweglichen Teilen schnell Probleme einfängt die ein manueller nie bekommt.

Gruß. Olaf
lunatic303
Stammgast
#13 erstellt: 08. Jul 2010, 07:35
@Polopower: Der 1600 MK2 hat zwar keine polierte oder gebürstete Oberfläche, ist aber komplett aus Aluminium - im Vergleich zu den Metallimitaten mancher moderner Dreher sieht man das auch ;)Wenn die Oberfläche noch gut erhalten ist, sieht die nach gründlicher Reinigigung schon nicht schlecht aus.. und die Vollautomatik ist auch sehr komfortabel und robust - kann das Modell nur empfehlen.

Grüße

Patrick
babbalu
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 08. Jul 2010, 11:14
Wenn es Dir auf die Optik ankommt, vielleicht so etwas........
http://www.kalaydo.d.../?kalaydonr=11464771
In der Bucht ist auch einer zu ersteigern....

Gruß, Werner
PoloPower
Stammgast
#15 erstellt: 08. Jul 2010, 11:32
Der B&O ist nicht so mein Fall. Die Haube ist extrem hässlich irgendwie.

Der ist irgendwie interessant. So aufgeräumt und übersichtlich ^^ Muss man nur mal gebraucht finden in gutem Zustand.

http://geizhals.at/deutschland/a204009.html


[Beitrag von PoloPower am 08. Jul 2010, 11:49 bearbeitet]
Pilotcutter
Administrator
#16 erstellt: 08. Jul 2010, 12:00
Geht so der DP-300F. Wurde hier auch schon diverse Male erwähnt.

Zumindest hat er'n 1/2 Zoll Headshell für'n anständigen Tonabnehmer.

Wenn Du allerdings schon bei 300 Euro Geräten bist, schau Dir auch den Pro-Ject Debut Serie an. auch in silber erhältlich.

Aber völlig ohne irgendeine Automatik.
PoloPower
Stammgast
#17 erstellt: 08. Jul 2010, 12:04
Ich sage ja, den Denon wenn, dann gebraucht für um die 150 oder so. Mehr will ich nicht ausgeben.
Hüb'
Inventar
#18 erstellt: 08. Jul 2010, 12:14

PoloPower schrieb:
Ich sage ja, den Denon wenn, dann gebraucht für um die 150 oder so. Mehr will ich nicht ausgeben.

Der ist allerdings vergleichsweise Müll - egal, ob neu oder gebraucht...
earnyh
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 08. Jul 2010, 15:39
in Silber,bis 150€

z.B. Nordmende RP1400 ,oder Saba PSP 250 ??

Ganz aus Metall habe ich nur einen

HK ST7
ist aber eine Diva.....



earny
gdy_vintagefan
Inventar
#20 erstellt: 08. Jul 2010, 19:10
Ich will mich demnächst von einem Dual CS 728Q trennen. Der ist ebenfalls in Silber. Das war einer der letzten "großen" 7er.

Ein paar Kleinigkeiten sind aber nicht ganz OK. So ist die Anzeige für "Quartz" ohne Funktion, ich schätze mal dass das nur die Anzeige ist, denn der Gleichlauf ist absolut korrekt (Strobo-Anzeige steht still im normalen Betrieb). Außerdem braucht das fest montierte Cinch-Kabel neue Stecker, denn die alten haben Wackler (was zu Brummen führen kann), momentan habe ich leider keine Stecker vorrätig. Außerdem ist ein Knopf abgebrochen (mal sehen, ob ich das noch irgendwie kleben kann). Reinigen muss ich das Teil auch noch.
Und ich kann leider keine Angaben machen, wie gut die Nadel des Shure 380 noch ist (aber sie spielt derzeit noch gut).
Die Automatik funktioniert noch gut, der Entstör-Kondensator des Netzschalters ist nagelneu.

Bei Interesse bitte ich bis zum Wochenende um private Nachricht mit Preisvorstellung.

Er ist allerdings nicht komplett aus Metall, der größte Teil ist Plastik, die Front scheint aber aus Alu zu sein.

Gruß
Michael


[Beitrag von gdy_vintagefan am 08. Jul 2010, 19:14 bearbeitet]
PoloPower
Stammgast
#21 erstellt: 08. Jul 2010, 19:15
sieht mir zu sehr nach Plastikbomber aus

http://www.dual-reference.com/tables/cs728q.jpg
germi1982
Moderator
#22 erstellt: 08. Jul 2010, 22:32
Dual CS 731Q:

http://dual.pytalhost.eu/dual/731.html

Den gabs in drei Farben:

-Metallic silber
-Metallic braun (auf dem Bild zu sehen)
-anthrazit schwarz

Die Bilder der silberenen Variante habe ich aus dem Netz gefischt:

http://www.michaelsemmler.de/dual02.jpg

http://www.hifibazar.hu/files/images/S4300089.thumbnail.jpg

Allerdings hat der Spieler einen Nachteil, der hat einen Ultra Low Mass-Tonarm (ULM). Ohne Adapter kann man nur die speziellen ULM-Systeme von Dual nutzen die seinerzeit von Ortofon kamen und die es nicht mehr neu gibt. Originale Ersatznadeln bekommt man aber immer noch. Den 731 gabs entweder mit MM- oder mit MC-System. Wobei das MCC-110 eines der wenigen MC-Systeme ist bei dem man die Nadel selbst wechseln kann (Einschub wie bei Moving Magnet).


[Beitrag von germi1982 am 08. Jul 2010, 22:36 bearbeitet]
gdy_vintagefan
Inventar
#23 erstellt: 08. Jul 2010, 22:44
Dann werfe ich auch noch den Dual 650 RC bzw. 626 in die Runde.
Die Optik ist sehr ähnlich wie beim 731 (oder halbautomatischen 714), aber die 6xx sind nicht so gehypt und daher oft schon für um die 50€ zu haben.
Den 650 (unterscheidet sich vom häufiger verbreiteten 626 nur durch die zusätzliche Fernbedienungs-Option) hatte ich selbst fast 20 Jahre lang und war stets zufrieden. Da mir aber die älteren Duals "noch" besser gefallen und ich irgendwann ein paar Plattenspieler zu viel hatte, verkaufte ich den 650 vor ein paar Monaten. Bei meinem handelte es sich aber eh um die braune Version.

Aber alles in allem sind auch die 626/650 empfehlenswerte Dreher.

Allerdings ist auch hier die Systemwahl sehr eingeschränkt, ohne den seltenen und teuren Adapter kann man nur die originalen ULM-Systeme (ultra low mass) betreiben. Die sind nicht schlecht, nur bekommt man Systeme in diesem Format nicht mehr neu (Nadeln jedoch wohl). Das gilt für die bereits erwähnten 626, 650, 714, 731 und 728.

Gruß
Michael
Fhtagn!
Inventar
#24 erstellt: 09. Jul 2010, 06:16
Naja, er wollte einen optisch schönen Dreher mit Metallfront und ihr kommt mir den hässlichsten Duals der Modellgeschichte .
Hüb'
Inventar
#25 erstellt: 09. Jul 2010, 06:28
Hi,

schau' Dir bitte den mal an:
SABA PSP250
http://www.google.de...6tbs%3Disch:1&itbs=1

http://www.hifi-foru...um_id=264&thread=142

Der passt sehr gut ins "Beuteschema", wenn er denn noch zu haben ist.

Grüße
Frank
PoloPower
Stammgast
#26 erstellt: 09. Jul 2010, 06:49
optisch mit dem silber an der Front gar nicht mal hässlich. Aber ist das ein MM Dreher? Mein Onkyo Amp kann ja nur MM.
Hüb'
Inventar
#27 erstellt: 09. Jul 2010, 06:52
Hallo,

es gibt keine "MM-Dreher", sondern lediglich MM-Tonabnehmer.

Das "TA Stanton 681EEE" ist ein MM-System.

Kontaktiere doch einfach mal den Verkäufer.
Viel günstiger kommst Du sicher nicht an einen wirklich tauglichen PS. Der Saba schlägt den billigen Denon jedenfalls um Längen.

Grüße
Frank
earnyh
Hat sich gelöscht
#28 erstellt: 09. Jul 2010, 18:54
Hallo,

in der Bucht ist auch ein PSP248,etwas "silbriger"


PS248

Gruss Earny
PoloPower
Stammgast
#29 erstellt: 10. Jul 2010, 20:56
Mal ne Frage, die von meiner Unwissenheit zeugt ^^

Was genau ist ein MMC System? Oft zu lesen bei den Bang & Olufsen Drehern. Ich finde mehr und mehr gefallen an den Teilen. Mein Onkyo Amp kann ja NUR MM Systeme. Lassen die sich bei den B&O einfach austauschen, oder verstehe ich was falsch?

z.B. die hier:

http://cgi.ebay.de/B...&hash=item3f01367e0d

http://cgi.ebay.de/S...&hash=item20b1f3773e
-wattkieker-
Hat sich gelöscht
#30 erstellt: 10. Jul 2010, 21:31

Lassen die sich bei den B&O einfach austauschen, oder verstehe ich was falsch?


Einfach tauschen: Ja
Einfach neu bekommen: Nein

Das System gibt es nur komplett mit Nadel, also ähnlich wie bei MC Tonabnehmern. Die Wiedergabe erfolgt nach dem Prinzip "moving iron" und ist somit an jedem MM Eingang zu betreiben.
B&O ist mit diesen Systemen mal wieder einen eigenen Weg gegangen, der Klang ist gut bis sehr gut. Mit glück kann man noch ein neues System irgendwo auftreiben, bei meiner letzten Suche war aber alles jenseits 100€.
kadioram
Inventar
#31 erstellt: 18. Jul 2010, 12:20
Hi,

viele Modelle von Technics gab es sowohl in silber als auch in schwarz.
Spontan fallen mir z.B. SL 1300/1400/1700 oder auch die SL-Q 2/3 ein.

Weitere Dreher in Silber wären die Sharp Optonica RP 9100/7100/5100.


Gruß
Max

EDIT: Alternativ könntest du auch z.B. einen Braun PS 500 nehmen und ihn komplett "entlackieren", dann wäre er silber Vollmetall.


[Beitrag von kadioram am 18. Jul 2010, 12:23 bearbeitet]
CyberSeb
Inventar
#32 erstellt: 19. Jul 2010, 06:05
PE 2020

PoloPower
Stammgast
#33 erstellt: 19. Jul 2010, 06:09

CyberSeb schrieb:
PE 2020

;)


http://cgi.ebay.de/P...&hash=item335f1d122b

???
CyberSeb
Inventar
#34 erstellt: 19. Jul 2010, 06:22
Genau. Etwas "barock", aber ein absolutes Spitzenmodell seiner Zeit.

Sei aber gewarnt: eine Überholung ist sehr kompliziert, da das Gerät eine irre Mechanik hat (automatische Plattengrößenermittlung usw.)

Gruß, Sebastian
PoloPower
Stammgast
#35 erstellt: 19. Jul 2010, 07:06
Ist nichts für mich. Die Holzzarge passt nicht. Wir haben alles in Noce und das verträgt sich nur mit schwarz und silber.
kadioram
Inventar
#36 erstellt: 19. Jul 2010, 07:08
Hi,

falls du handwerklich geschickt bist, dann würde ich dir diesen Technics empfehlen. Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ist die Rückholautomatik kaputt, und die kann man reparieren.

Dieser Technics ist ein Halbautomat und quasi die "Wohnzimmerausführung" des 1210ers, der Korpus/die Zarge ist auch nicht aus Plastik

Grüße
Max
PoloPower
Stammgast
#37 erstellt: 19. Jul 2010, 07:11
Woher weißt du, was kaputt ist? Es steht ja nichts in der Beschreibung, oder hab ich was übersehen?!
kadioram
Inventar
#38 erstellt: 19. Jul 2010, 07:23
Sagen wir´s so:
Der Artikelzustand oben unter dem Titel ist mit "Als Ersatzteil / defekt" angegeben

Ich muss mich auch korrigieren, ich meinte nicht die Rückholautomatik, sondern die Liftmechanik.

Und das ist DER Standartdefekt genau dieses Modells, d.h. man bekommt ihn quasi gar nicht mehr ohne diesen Mangel. Und falls man ihn doch in voll funktionierendem Zustand erhält, dann ist es nur eine Frage der Zeit, regelmäßige Benutzung vorausgesetzt, dass das entsprechende Plastikteil in der Liftmechanik kaputt geht.

Mehr Infos und eine Reparaturanleitung (von mir ) findest du hier.

Bei dem von mir verlinkten wäre es aber darüber hinaus sinnvoll zusätzlich in ein anständiges System zu investieren, das dort montierte ist jedenfalls nicht das Originale.

Aber wie gesagt, nur zu empfehlen, wenn du handwerklich geschickt bist, denn den Tonarm auszubauen ist eine zeitaufwändige und nicht ganz unkomplizierte Geduldsarbeit.

Grüße
Max
PoloPower
Stammgast
#39 erstellt: 19. Jul 2010, 07:49
Handwerklich geschickt, naja
Dann lasse ich das lieber mal sein, bevor noch mehr kaputt geht
Sir_Henry0923
Stammgast
#40 erstellt: 19. Jul 2010, 09:41
Entschuldigung,

aber in diesem Thread komme ich mir leicht auf den Arm genommen vor. (eigentlich wollte ich verarscht sagen, aber meine gute Erziehung verbietet mir das )

Freundlichste Grüße

Henry
PoloPower
Stammgast
#41 erstellt: 19. Jul 2010, 09:50
Dann lies bitte woanders mit und verschwinde aus meinem Beitrag!
Fhtagn!
Inventar
#42 erstellt: 19. Jul 2010, 17:26
Naja,

so ganz unrecht hat er ja nicht.
Einen Fred starten und sich dann von den Freaks hier die guten Bucht-Angebote heraussuchen lassen. Dabei die Vorschläge abnicken oder mit einem "gefällt mir nicht, weiter im Text" fortfahren.

Wie wärs mal mit selber suchen und nachforschen?

Hier stehen mittlerweise geschätzte 100000 Anfragen nach Plattenspielern im Forum, immer wieder dasselbe.

MfG
HB


[Beitrag von Fhtagn! am 19. Jul 2010, 17:26 bearbeitet]
germi1982
Moderator
#43 erstellt: 19. Jul 2010, 17:29

PoloPower schrieb:

CyberSeb schrieb:
PE 2020

;)


http://cgi.ebay.de/P...&hash=item335f1d122b

???



Das Gerät ist gut, aber nichts für Anfänger, es sei denn der ist komplett überholt. Das Ding ist kein Plattenspieler, sondern ein elektromechanischer Computer...erfasst vollautomatisch ob Platte auf dem Teller liegt (falls nicht blockiert die Automatik um Nadelschaden zu verhindern), welche Größe diese hat (18, 25 oder 30cm) und danach wird der Aufsetzpunkt für die Automatik gewählt.

Aber da hier ja function follows form* gilt....


*Als Umkehrung von:

http://de.wikipedia.org/wiki/Form_follows_function

Kauf dir doch einen Transrotor, der passt auf jeden Fall von der silbernen Optik. Aber den bekommt man halt nicht für 300-400€...naja, mit den großen Hunden pinkeln wollen aber das Bein nicht hochbekommen....wie üblich halt...

Der 714Q bzw. 731Q den ich dir vorgeschlagen habe hat dir ja auch nicht gepasst. Und der passt perfekt zu den silbernen Onkyos! Habe hier selber einen silbernen Onkyo stehen, den DX-7555...

Aber das was du suchst ist sowas hier:



[Beitrag von germi1982 am 19. Jul 2010, 17:38 bearbeitet]
PoloPower
Stammgast
#44 erstellt: 19. Jul 2010, 18:26
Was soll denn diese Diskussion jetzt auf einmal?
Ich bin nunmal OPTISCH auf der Suche nach was bestimmten und nicht in erster Linie technisch gesehen. Klar soll er nicht klingen wie ein 29 Euro USB Plattenspieler, aber ich brauch auch keinen 600 Euro High End Dreher.
Hauptsache viel silber oder eine silberne Front und bei den z.B 714Q oder 731Q sehe ich da aktuell keine passenden in der Bucht. Ich hatte aber den 731Q schon mal selbst und der klang nicht schlecht und hatte auch einen guten Eindruck hinterlassen. Aber aktuell oder generell(?) sind die nunmal nur in schwarz oder so einem braunton zu haben. Das ist mir nichts.

Ich kann die negativ Stimmung gar nicht verstehen. Und vonwegen, als ob ich nicht selbst gesucht hätte. Ich hab bestimmt 1500 Anzeigen durchgeschaut und jede Menge Dreher gesehen in den letzten 2 Wochen. Also bitte, nicht über etwas sprechen, was ihr gar nicht wissen könnt.

Ich hab jetzt einen gekauft, den fand ich auf den Bildern schon mal interessant, hab ich auch noch nie gesehen zuvor. Mal sehen, wie er sich macht, wenn er hier ist. Ich stelle dann vielleicht auch mal ein Bild rein. Aber erst wenn er da ist, damit er nicht gleich runtergemacht wird und mir die Freude zerstört.
dobro
Inventar
#45 erstellt: 20. Jul 2010, 04:47
Hallo PoloPower,

auch wenn du schon einen hast:

http://hifi4me.de/de...75130feb1f52d5HIFIde

Neu gibt es auch etwas in silber. Qualität kann ich nicht beurteilen:

http://hifi4me.de/de...75130feb1f52d5HIFIde

Gruß
Peter


[Beitrag von dobro am 20. Jul 2010, 04:48 bearbeitet]
-wattkieker-
Hat sich gelöscht
#46 erstellt: 21. Jul 2010, 18:58
Alt, gut und silber:


aber selten


[Beitrag von -wattkieker- am 22. Jul 2010, 19:29 bearbeitet]
Mr-B
Stammgast
#47 erstellt: 22. Jul 2010, 22:03
Vielleicht wär so ein Telefunken was für dich:



Ich geb zwar meinen nicht her, aber die tauchen in der Bucht immer wieder auf und sollten auch preislich in deinem Rahmen bleiben.

Hier noch die Modelle:

Halbautomat: CS10

Vollautomat: CS20, STS1, RS30

Schöne Grüsse
Christian
PoloPower
Stammgast
#48 erstellt: 23. Jul 2010, 06:01
Den Telefunken hatte ich vor ca. 1 Jahr auch schon mal im Einsatz. Kein schlechtes Gerät und optisch auch ganz ok. Könnte ich mir glatt noch mal für meine Vintag Anlage kaufen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung Plattenspieler, silber, bis 800?
AnyChris am 14.10.2013  –  Letzte Antwort am 18.10.2013  –  16 Beiträge
Plattenspieler
jetsetradio8 am 15.09.2013  –  Letzte Antwort am 18.09.2013  –  14 Beiträge
Thomson Plattenspieler
dr-nice666 am 08.02.2012  –  Letzte Antwort am 08.02.2012  –  5 Beiträge
Plattenspieler
quitschy am 26.03.2006  –  Letzte Antwort am 27.03.2006  –  3 Beiträge
Plattenspieler
nidiry am 05.05.2013  –  Letzte Antwort am 06.05.2013  –  18 Beiträge
Plattenspieler
Morti7 am 07.02.2016  –  Letzte Antwort am 07.02.2016  –  13 Beiträge
Plattenspieler?
Norderstädter am 18.09.2007  –  Letzte Antwort am 19.09.2007  –  10 Beiträge
Plattenspieler
Typhoon_Master am 26.02.2013  –  Letzte Antwort am 25.06.2013  –  105 Beiträge
plattenspieler
redk am 11.11.2003  –  Letzte Antwort am 12.11.2003  –  4 Beiträge
Plattenspieler
bvolmert am 30.08.2004  –  Letzte Antwort am 15.09.2004  –  67 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Omnitronic
  • Onkyo
  • Pro-Ject
  • Sony
  • Thorens
  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 75 )
  • Neuestes Mitgliedbildschoen2011
  • Gesamtzahl an Themen1.345.271
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.260