Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Roksan Tabriz

+A -A
Autor
Beitrag
hornhifi
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 14. Jul 2010, 11:54
Wie kann man auf einen Roksan Tabriz ein Denon DL-103 montieren?
Laut Schön-Schablone ist der Überhang zu klein, allein lassen die Langlöcher am Tonarm keinen optimalen Versatz zu. Was tun?
doppelkopf0_1
Stammgast
#2 erstellt: 14. Jul 2010, 13:30
Tach .

Abgesehen von der völlig unpassenden eff. Armmasse für ein 103er, stimmt den der Montageabstand 222,5mm ?

Quelle
hornhifi
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 14. Jul 2010, 16:22
Ich habe mir ein Graphit-Tonarmbrett für den TD 124 machen lassen. Ich denke, dass die Masse stimmen. In welcher Hinsicht passt der Arm nicht zum System? An sich klingt es schon recht fetzig und gut.
hornhifi
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 14. Jul 2010, 16:26
Habe da noch eine Frage: wo gibt ed Informationen, was man mit einem Tonarmlift, der einfach nur mehr "leer" durchknallt? habe versucht durch eine kleine Öffnung Öl ein zufüllen. Jetzt rattert er noch schneller durch ...
kölsche_jung
Inventar
#5 erstellt: 14. Jul 2010, 16:31

hornhifi schrieb:
...In welcher Hinsicht passt der Arm nicht zum System? ...

Die niedrige Compliance des Systems verlangt nach einem eher schweren Tonarm ...
mit der geringen eff. Masse des Roksan bekommst du eine resonanzfrequenz von um die 17 Hz ... das ist recht weit vom Optimum entfernt ...
Wuhduh
Inventar
#6 erstellt: 14. Jul 2010, 19:27
Also das Denon wieder demontieren und das falsch eingefüllte Öl irgenwie hinausspülen oder -pressen ( mit Druckluft ). Da gehört evtl. eine dicke Paste hinein, die die Absenkgeschwindigkeit verringert.

MfG,
Erik
doppelkopf0_1
Stammgast
#7 erstellt: 14. Jul 2010, 21:26

hornhifi schrieb:
Habe da noch eine Frage: wo gibt ed Informationen, was man mit einem Tonarmlift, der einfach nur mehr "leer" durchknallt? habe versucht durch eine kleine Öffnung Öl ein zufüllen. Jetzt rattert er noch schneller durch ...


Siliconöl , Viscosität 100.000 oder mehr , Modellbauzubehör oder Ebay .
Hörbert
Moderator
#8 erstellt: 15. Jul 2010, 08:40
Hallo!

Hallo!

Der Lift braucht eine Neubefüllung mit Silikonöl. Im Modellbau gibt es sogenanntes Differienzialöl mit sehr hoher Viskosität, 100.000-500.000 Mol sollte passen, notfalls tut es auch ein Öl mit 80.000 Mol.

Nur mal aus Neugier:


An sich klingt es schon recht fetzig und gut.


Woher willst du das wissen wenn du das System bislang noch gar nicht richtig justieren konntest?

Wenn das Einbaumaß stimmt und du den richtigen Überhang eingestelltr hast sollte sich das System auch ohne Probleme justieren lassen. Aber es passt in der Tat nicht zu dem 9 Gramm leichten Tabriz zumal der Tonarm seine besten Seiten eher bei niedrigen Auflagedrücken zeigen kann.

Der Tabriz ist ein Tonarm der mittleren Preisklasse und vor allem für Systeme mit hoher Compliance und niedrigem Auflagedruck konzipiert. Hier bietet sich neben dem ernorm günstigen VM-silver auch eines der Systeme der neueren 2M-Serie an, ein 2M-bronze oder -black ist an dem Tonarm nicht verschwendet.

MFG Günther
hornhifi
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 16. Jul 2010, 05:33
Nojo, klingt eben gut. Nur weil es nicht "richtig" montiert ist - nach Roksan Schablone passt es nämlich - heisst es nicht, dass Phono-Stufe, Verstärker und Hörner nicht funktionieren. Gefällt mir besser als mein, vom Fachhändler montiertes Sumiko BPS, das war schon recht "kühl".


[Beitrag von hornhifi am 16. Jul 2010, 08:51 bearbeitet]
Hörbert
Moderator
#10 erstellt: 16. Jul 2010, 08:56
Hallo!

Also weißt du es eigentlich gar nicht genau da man erst nach einer korrekten Justage beurteilen kann was ein System leisten kann. "Kühler" klang kann sehr viele Ursachen haben, da muß es nicht am System liegen, es kann ein Problem der gesamten Kette sein. Die Sumikos klingen eigentlich eher etwas "Amerikanisch" das ist alles andere als Kühl.

Das Blue Point Spezial ist zwar eine weit bessere Wahl bezüglich der resultierenden Resonanzfrequenz aber ebenfalls mit seinen 11 Hz zu weit oben um wirklich ideal zu sein.

Der Tabriz ist wie gesagt auf Tonabnehmer mit hoher Nadelnachgiebigkeit und geringen Auflagekräften konzipiert. Wenn überhaupt ein MC in Frage käme das eher so etwas wie das Goldring Eroica LX L oder -LX H. (Resonanzfrequenz liegt hier bei 10Hz also fast ideal)

Aber jeder wie er will, mechanisch sollte das DL-103 jedenfalls passen und mit der einfachen Rundnadel siollte es auch keine Probleme bei der Justage geben. Das Ding kann man selbst mit einem einfachen Lineal und einem Geodreieck einbauen und justieren.

Ich würde an deiner Stelle wenn es da Probleme gibt erstmal den Einbauabstand des Tonarmes überprüfen. Normalerweise sollte bei einem Überhang von 17,5- und bei einem Montageabstand von 222,5 Millimetern keine Einbauprobleme auftreten.

MFG Günther
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Denon DL 103
Tillimania am 06.07.2007  –  Letzte Antwort am 07.07.2007  –  9 Beiträge
Problem mit Denon DL 103 ?
Pizza_66 am 06.04.2012  –  Letzte Antwort am 11.04.2012  –  17 Beiträge
Denon dl 103 r
Vinyl-2000 am 12.03.2008  –  Letzte Antwort am 22.04.2008  –  18 Beiträge
Roksan Radius 1 - läuft einen Tick zu langsam!
2wheel am 18.08.2004  –  Letzte Antwort am 19.08.2004  –  2 Beiträge
Tonabnehmer Denon DL 110 springt, was tun?
skywalker1koenig am 12.01.2008  –  Letzte Antwort am 12.01.2008  –  8 Beiträge
Antiskating bei Rega 250 und Denon DL 103?
DRS am 19.07.2004  –  Letzte Antwort am 21.07.2004  –  7 Beiträge
Endlich! Ein DL 103
Funkster_2 am 05.04.2005  –  Letzte Antwort am 04.08.2005  –  30 Beiträge
DENON DL-103 Varianten erhältlich?
hoersen am 20.10.2004  –  Letzte Antwort am 20.10.2004  –  3 Beiträge
Roksan Radius V
Suzukidriver1 am 07.04.2010  –  Letzte Antwort am 13.04.2010  –  10 Beiträge
Tonabnehmer-Überhang mit Schablone justieren?
wp48 am 31.01.2009  –  Letzte Antwort am 08.02.2009  –  18 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 98 )
  • Neuestes MitgliedGabiDN
  • Gesamtzahl an Themen1.345.901
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.553