Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Zurück in die Vergangenheit. oder: welchen Dual- Dreher hatte ich damals?

+A -A
Autor
Beitrag
Australis
Stammgast
#1 erstellt: 08. Okt 2010, 18:36
Ich bin gerade am überlegen, ob ich mir eine kleine Sammlung anschaffen soll, die aus Hifi-Geräten besteht, die ich schon einmal besessen hatte. Soweit bekomme ich die Hersteller und Typen noch zusammen, aber bei meinem alten Dual-Dreher bräuchte ich Eure Hilfe:

Das Chassis, Tonarm und Headshell waren mit denen des CS1237A identisch (zumindest optisch)
Der Teller entsprach dem des 1236, jedoch war "meiner" schwarz und hatte die "Pickel" auflackert- auch wenn das Chassis über keine Strbo verfügte.
Die Tonarmaufhängung und das Gewicht waren soweit ich mich erinnern kann ebenfalls mit dem des 1236 identisch oder zumindest ähnlich.
Achja: und er hatte keinen Riemen- sonden diesen "netten" Scheibenantrieb, der bei jeder gelegenheit "durchgerutscht" ist...

Was auch noch zu erwähnen wäre:
Den Dual hab ich damals aus einer dieser damals üblichen ca. 1m breiten "Komplettanlagen" ausgebaut, da Kassettenteil und Radio schon längst ihren Dienst versagt hatten...

Wäre schön, wenn Ihr mir da weiter helfen könntet...

Edit: Was ich noch vergessen hatte zu erwähnen: es handelte sich bei dem Dual um einen Vollautomaten incl. der Möglichkeit eine Wechslerwelle einzusetzten...


[Beitrag von Australis am 08. Okt 2010, 19:09 bearbeitet]
germi1982
Moderator
#2 erstellt: 08. Okt 2010, 19:12
Reibrad in der Machart kenne ich nur den hier:

http://dual.pytalhost.eu/1978/dual78-79-20.jpg

Die anderen Wechsler die dieses Design haben besitzen alle einen Riemenantrieb.


[Beitrag von germi1982 am 08. Okt 2010, 19:14 bearbeitet]
Australis
Stammgast
#3 erstellt: 08. Okt 2010, 19:27

germi1982 schrieb:
Reibrad in der Machart kenne ich nur den hier:

http://dual.pytalhost.eu/1978/dual78-79-20.jpg

Die anderen Wechsler die dieses Design haben besitzen alle einen Riemenantrieb.


Jaaa, der kommt dem schon sehr nahe, allerdings hatte "meiner" als Tonarmstütze ein "Aluröhrchen" mit Kunststoffaufsatz und Arretierung , und einen S-Förmigen Tonarm... Halt wie der 1237A. Naja, und wie gesagt: Der Teller war schwarz mit den auflackierten Pickeln... Ob es sich dabei evtl. um eine Für den Hersteller dieser Komplettanlage (aus der ich den Dual ausgebaut hatte) "getunte" Version des 1234 gehandelt hat?
gdy_vintagefan
Inventar
#4 erstellt: 08. Okt 2010, 19:51
Dann könnte es der 1235 sein.

Der war neben dem 1234 der letzte Dual mit Reibrad. Er hat den S-Tonarm und höchstwahrscheinlich auch einen besseren Motor als der 1234. Schließlich wurde er schon mit Magnetsystem (DMS 220) ausgeliefert. Die einfachen Dreher mit Kristallsystem (wie der 1234) hatten nur einen einfachen Zweipol-Motor. Magnetsysteme kann man damit zwar rein physikalisch gesehen auch verwenden, aber es kann (je nach System) bei diesen einfachen Motoren zu Brummeinstreuungen kommen.

Der 1235 war tatsächlich in diesen großen Kompaktanlagen verbreitet.

Bei z.B. Grundig war es auch üblich, dass das Design des Plattentellers vom Original mal abweichen konnte. Teilweise waren bei den noch älteren Duals (1225-28) in der Grundig-Version die Chassis komplett schwarz (anstatt dunkelgrau/silber).

Gruß
Michael
Australis
Stammgast
#5 erstellt: 08. Okt 2010, 20:01

Michael schrieb:
Dann könnte es der 1235 sein.

...

Schließlich wurde er schon mit Magnetsystem (DMS 220) ausgeliefert.

...

Bei z.B. Grundig war es auch üblich, dass das Design des Plattentellers vom Original mal abweichen konnte. Teilweise waren bei den noch älteren Duals (1225-28) in der Grundig-Version die Chassis komplett schwarz (anstatt dunkelgrau/silber).

Gruß
Michael


Klasse! Der ist es Tatsächlich. Das DMS 220 war da auch drauf, und die Google-Bildersuche sagt mir daß er es ist. Naja bis auf das Design des Tellers... aber das wäre mit dem abweichen des Design wie Du beschrieben hast leicht und einleuchtend erklärt...

Danke vielmals

Edit: Das könnte eine interessante Sammlung werden...


Edit zum 2.: Ich hab sogar einen in exakt dem gleichen Design gefunden... allerdings wäre es schade um den Rest der Anlage...
http://cgi.ebay.de/Schneider-Kompakt-Stereoanlage-Dual-Plattenspieler-1235-/110592994718
Wobei... steht ja da... "Defekt" also mal beobachten


[Beitrag von Australis am 08. Okt 2010, 20:17 bearbeitet]
ooooops1
Inventar
#6 erstellt: 10. Dez 2010, 14:26
Hallo,

hätte ich den behalten sollen?

FdMeN4RKLHsk128759141314P1608

Ooooops1
luckyx02
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 10. Dez 2010, 15:01

...hätte ich den behalten sollen?


Also ich habe meinen noch....
rorenoren
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 10. Dez 2010, 15:40
Moin,


Hallo,

hätte ich den behalten sollen?


Nicht, wenn du noch bessere Geräte hast.

Der 1214 ist eins der kleinen Geräte von Dual.

Trotzdem klingt so ein Teil mit Shure M75 (baugleich M91, DM101, DM103 usw.) ganz gut.

Wenn er seienmässig mit Magnetsystem ausgestattet war, hat er auch einen "HiFi" Motor und brummt mit anderen Systemen auch nicht.

Es gab einige Geräte mit einfachem Moror, der in das System streut und Brummen verursacht.
(geht aber gut mit Shure M75 usw. s.o.!)

Ich weiss aber nicht, welche Geräte das genau betrifft.
(kann auch der 1224 gewesen sein)

Auf jeden Fall kein schlimmes Gerät wie heutiger Billigschrott.

Durchaus benutzbar, trotz kleinen Blechtellers und Plastikzarge.

Der Tonarm ist nicht mal schlecht.
(Antiskating wird eh überbewertet )
(ist, glaube ich, fest eingestellt für das Shure, unter dem Chassis lässt sich das aber verändern)


Gruss, Jens
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Probleme mit Dreher Dual Golden One
Westerland am 02.11.2016  –  Letzte Antwort am 03.11.2016  –  17 Beiträge
Welchen Thorens/Dual???
leenor am 12.01.2004  –  Letzte Antwort am 13.01.2004  –  9 Beiträge
Welchen Dreher?
dural am 16.08.2014  –  Letzte Antwort am 18.08.2014  –  38 Beiträge
Dual 1229 oder Elac 50H welchen behalten
dufs1961 am 18.10.2013  –  Letzte Antwort am 28.10.2013  –  28 Beiträge
Welchen Dreher.
PeterW3161 am 05.05.2016  –  Letzte Antwort am 06.05.2016  –  9 Beiträge
Dual Reibrad ersetzen? Geschichte wie kam ich zurück zur Platte...
SaGruenwdt am 29.05.2003  –  Letzte Antwort am 10.07.2003  –  16 Beiträge
Dual 1228 oder Dual 522
Moalt am 12.02.2016  –  Letzte Antwort am 12.02.2016  –  10 Beiträge
Welchen Dreher soll ich anschließen?
dual_cs_520 am 23.07.2012  –  Letzte Antwort am 24.07.2012  –  4 Beiträge
DUAL 521
Dkjoky am 10.02.2005  –  Letzte Antwort am 10.02.2005  –  2 Beiträge
Welchen Dual behalten?
DrNice am 05.02.2004  –  Letzte Antwort am 08.02.2004  –  12 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 27 )
  • Neuestes Mitglieddanzit
  • Gesamtzahl an Themen1.345.368
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.130