Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Phono Einganskapazität Yamaha Verstärker

+A -A
Autor
Beitrag
mathi
Stammgast
#1 erstellt: 30. Apr 2011, 23:51
Hallo,

hat zufällig jemand die Eingangskapazitäten der Phonoeingänge folgender Yamaha Verstärker parat?

AX-530
AX-500
A-500

Im Netz finde ich keine Daten und in den Anleitungen steht nur der Widerstand und Empfindlichkeit (47kOhm / 2,5mV bei MM)
stbeer
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 01. Mai 2011, 19:49
Schon mal YAMAHA kontaktiert? Die sollten es wissen ...

Stefan
mathi
Stammgast
#3 erstellt: 01. Mai 2011, 21:15
Habe jetzt mal eine Mail an den Yamaha Support geschrieben. Hätte ja sein können, dass das jemand hier gewusst hätte.
WilliO
Inventar
#4 erstellt: 02. Mai 2011, 08:05
Hallo Mathi,
ich vermute, daß alle 220pF als Standardwert haben.
Eine präzisere Info gibt es sicher von Yamaha.

Gruß
Willi
mathi
Stammgast
#5 erstellt: 03. Mai 2011, 17:10
Hallo,

ja ich hoffe mal, dass ich mal ne Antwort seitens Yamaha bekomme
mathi
Stammgast
#6 erstellt: 04. Mai 2011, 18:09
So, heute kam die Antwort:

---------------------------------
Sehr geehrte(r) Herr xxx,
über den genauen Wert liegen uns leider keine Informationen vor.
Die Eingangskapazität bei MM müßte etwa bei 300pF liegen.



m.f.G.

YAMAHA Music Europe GmbH
Serviceabteilung


---------------------------------





Ganz toll
Albus
Inventar
#7 erstellt: 04. Mai 2011, 19:15
Tag,

eine weitere Informationsquelle wäre ein je zugehöriges Service Manual, etwa anzufragen beim Schaltungsdienst Lange, Berlin (auch ON-Line-Bestellung möglich). Nein, von den genannten Geräten habe ich keines.

Der Punkt der Feinheit in der Antwort ist die Sprechweise vom 'genauen Wert' - es ist immer wieder vorgekommen, dass die Spezifikationen und Bauteilelisten im Falle möglicher Realisationen von Geräten voneinander abwichen, entweder per *new parts gegen ältere Seriennummern oder unter "Änderungen vorbehalten".

Händisch: 220-310 pF markieren das bei Yamaha in Vollverstärkern übliche Niveau der Eingangskapazität, mit 220 pF als wohl häufigster Wert. Natürlich gab es auch die Sachen "for FTZ only" oder "for WG only" (WG = Western Germany) ohne jede weitere aufschließende Notiz.

Freundlich
Albus


[Beitrag von Albus am 04. Mai 2011, 19:17 bearbeitet]
mathi
Stammgast
#8 erstellt: 04. Mai 2011, 20:44

Albus schrieb:


Händisch: 220-310 pF markieren das bei Yamaha in Vollverstärkern übliche Niveau der Eingangskapazität, mit 220 pF als wohl häufigster Wert. Natürlich gab es auch die Sachen "for FTZ only" oder "for WG only" (WG = Western Germany) ohne jede weitere aufschließende Notiz.

Freundlich
Albus


Danke für Deine Antwort. Wenn der Verstärker eine "FTZ only" Version wäre, kann ich das äusserlich erkennen?
Albus
Inventar
#9 erstellt: 05. Mai 2011, 09:16
Tag,

äußerlich kann man eingefügte Komponenten "for FTZ only" (oder "G-Model only") nicht erkennen; aber per Service Manual, in dem diese Komponenten genau markiert sind. Selbst ein Versuch vom Typ "Deckel ab, reinsehen" hilft da nicht punktgenau weiter, denn manches Modell war auch in der Übersee-Version schon auf der höherkapazitiven Seite (der Vorschriften der FCC wegen, Federal Communications Commission, USA).

Freundlich
Albus
mathi
Stammgast
#10 erstellt: 05. Mai 2011, 19:50
Für mich ist es nach wie vor unverständlich, wieso die meisten Hersteller solche (eigentlich sehr wichtigen) Daten nicht in der Bedienungsanleitung mit aufführen

Aber Hauptsache die Wattangaben sind in meheren Messverfahren ( DIN, SINUS, RMS, IMPULS, MAX ) dick und fett in der Anleitung aufgeführt.

So ein Schwachsinn.....
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Einganskapazität OMB 10 / Dual CS-455-1
andej1 am 03.12.2010  –  Letzte Antwort am 07.12.2010  –  4 Beiträge
Phono-Einganskapazität Marantz Model 2230 [beantwortet]
lcts am 07.09.2016  –  Letzte Antwort am 08.09.2016  –  5 Beiträge
Yamaha Phono-Fernbedienung
.fF am 18.12.2007  –  Letzte Antwort am 20.12.2007  –  7 Beiträge
Kaufberatung Phono Verstärker
Oliver2005 am 10.06.2012  –  Letzte Antwort am 13.06.2012  –  11 Beiträge
Günstiger guter Phono Entzerrer / Verstärker ?
SoundSalieri am 11.09.2012  –  Letzte Antwort am 12.09.2015  –  31 Beiträge
Yamaha AX-570 PHONO-Eingang klingt flach
jannismen am 05.01.2015  –  Letzte Antwort am 05.01.2015  –  13 Beiträge
Phono-Verstärker
kallederdritte am 28.10.2007  –  Letzte Antwort am 28.10.2007  –  5 Beiträge
Phono Verstärker
Mister_McIntosh am 23.07.2009  –  Letzte Antwort am 24.07.2009  –  29 Beiträge
Phono-Verstärker
datalukas am 28.08.2015  –  Letzte Antwort am 01.09.2015  –  9 Beiträge
Stereo-Verstärker für Phono vor Receiver schalten
dennisbz am 19.04.2015  –  Letzte Antwort am 02.05.2015  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedserge1857
  • Gesamtzahl an Themen1.345.662
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.389