Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kombination - Thomson cs550 - Pro-Ject Debut III - Denon PMA 510 AE

+A -A
Autor
Beitrag
chrisstiansen
Neuling
#1 erstellt: 03. Mai 2011, 15:43
Hallo,

ich habe folgendes Problem und suche Rat.

Vor ein paar Tagen habe ich mir einen Pro-Ject Debut III (ohne Phono USB) zugelegt. Da meine Thomson CS 550 allerdings kein Vorverstärker hat, habe ich mir dazu einen Denon PMA 510AE gekauft. Dieser kostet nur knapp 170€ bei amazon, der Pro-Ject mit Phono USB hätte nochmals 100€ mehr gekostet. Also dachte ich mir, dass für umgerechnet 70€ mehr, ein neuer Vollverstärker die bessere Lösung ist.
Allerdings sind die Lautsprecher mit dem Denon nicht mehr so gut wie zuvor mit der passenden Anlage (Lautsprecher und Anlage haben beide 6Ohm). Die Hochtöner höre sich sehr blechern an.
Soweit ich es richtig verstanden habe, kann ich beim Denon entweder 4 oder 8Ohm einstellen. Auf die passenden 6Ohm komme ich nicht.

Nun endlich zu meinem Anliegen.
Sollte ich lieber den Denon zurückschicken (noch keine 14 Tage her) und mir dafür den passenden externen Vorverstärker von Pro-Ject holen und ihn per AUX an meine alte Anlage anschließen;
oder
mich nach anderen Lautsprechern umsehen, wobei ich mit dem Klang der Anlage vorher prinzipiell sehr zufrieden war.
Verschlechtert sich der Klang, wenn ich ihn per AUX betreiben würde?

Vielen Dank schon mal,
chrisstiansen


[Beitrag von chrisstiansen am 03. Mai 2011, 15:47 bearbeitet]
applewoi
Stammgast
#2 erstellt: 03. Mai 2011, 22:34

chrisstiansen schrieb:


Soweit ich es richtig verstanden habe, kann ich beim Denon entweder 4 oder 8Ohm einstellen. Auf die passenden 6Ohm komme ich nicht.



Der Ohmwert ist völlig unerheblich, solange man keine Discolautstärken anstrebt. Einigermassen stabile Verstärker kommen mit beiden Werten klar.


chrisstiansen schrieb:

Sollte ich lieber den Denon zurückschicken (noch keine 14 Tage her) und mir dafür den passenden externen Vorverstärker von Pro-Ject holen und ihn per AUX an meine alte Anlage anschließen;


Ja!
Allerdings kann es auch sein, dass Du Dir was vormachst und der neue Verstärker jetzt in der Lage ist auch eine detailliertere Höhenwiedergabe zu machen, was im ersten Moment vielleicht blechern erscheinen mag.
Klingen die Höhen blechern verzerrt oder sind einfach nur mehr Höhen als vorher mit dem alten Verstärker da?
Was sind das für Lautsprecher? Hast Du mal Kopfhörer ausprobiert?


chrisstiansen schrieb:

Verschlechtert sich der Klang, wenn ich ihn per AUX betreiben würde?


Nein! Vielleicht wird es anders klingen, aber nicht unbedingt schlechter oder besser.


[Beitrag von applewoi am 03. Mai 2011, 22:40 bearbeitet]
Detektordeibel
Inventar
#3 erstellt: 03. Mai 2011, 23:34
Die Thomson ist eine ziemlich windige China-Kompaktanlage, höchstwahrscheinlich mit eingebauter "Loudness".

Der Denon Verstärker ist nicht das Problem, behalte den lieber den und organisier dir vernünftige Lautsprecher dazu.
chrisstiansen
Neuling
#4 erstellt: 05. Mai 2011, 07:08
Habe jetzt noch ein paar mal die Verstärker umgesteckt und Probe gehört. Du hast völlig recht, es sind einfach mehr Höhen da. Hatte die Anlage jetzt seit knapp 7 Jahren und war einfach so daran gewöhnt.

Werde wahrscheinlich den Denon behalten, da dies auf längere Sicht bestimmt die bessere Wahl ist.

Ich danke euch auf jeden Fall!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Pro-Ject Debut III oder Pro-Ject RPM 1 Genie
Lukas_D am 16.12.2008  –  Letzte Antwort am 17.04.2011  –  16 Beiträge
Pro-Ject Debut III
Andre1073 am 02.12.2007  –  Letzte Antwort am 24.04.2008  –  73 Beiträge
Pro JEct Debut 3 Esprit Tuning?
be.mobile am 24.08.2008  –  Letzte Antwort am 26.09.2008  –  36 Beiträge
Pro-Ject Debut SE oder Debut III Esprit
Squid am 29.07.2007  –  Letzte Antwort am 03.08.2007  –  4 Beiträge
Plattenspieler Pro-Ject Debut III oder Denon DP-300F ?
Goostu am 13.05.2007  –  Letzte Antwort am 14.05.2007  –  16 Beiträge
pro-ject debut III Tuning
hörnixgut am 08.04.2006  –  Letzte Antwort am 08.04.2006  –  4 Beiträge
Pro-Ject Debut III brummt
mc_vinyl am 25.12.2008  –  Letzte Antwort am 30.12.2008  –  3 Beiträge
Pro-Ject Debut III / phono
Childerich am 02.12.2009  –  Letzte Antwort am 03.12.2009  –  4 Beiträge
Pro-Ject Debut III aufrüsten
levii am 11.04.2010  –  Letzte Antwort am 23.04.2010  –  20 Beiträge
Pro-Ject Debut III justieren
m.sussitz am 13.08.2010  –  Letzte Antwort am 16.08.2010  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Pro-Ject
  • Denon
  • Thomson

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 39 )
  • Neuestes MitgliedStv737
  • Gesamtzahl an Themen1.345.384
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.449