Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Dual 621 - Tonarm fährt nicht in Position

+A -A
Autor
Beitrag
janie_jones
Neuling
#1 erstellt: 29. Sep 2011, 16:13
Hallo zusammen,

ich habe gerade, doof wie ich bin, an meinem ohnehin schon sehr sensiblen Dual 621 feinjustiert. Und getreu nach dem Motto never change a running system taucht nun folgendes Phänomen auf:
Da die Nadel häufiger, gerade bei 7" Platten, aus der Einlaufrille gerutscht ist, habe ich an der Schraube für die Justierung des Tonarmaufsetzpunktes gedreht. Da ich zunächst keine Veränderung festgestellt hab, habe ich munter hin und her gedreht, aber nie den richtigen Punkt gefunden.
Entnervt hab ichs dann sein lassen.
Blöderweise bewegt sich jetzt der Tonarm aber nicht mehr aus der Ruheposition, wenn ich den Starthebel betätige.
Er hebt sich zwar, zittert ein bisschen, so als würde er von einer kleinen Kraft daran gehindert werden, auszuschwenken, und senkt sich dann wieder.
Wenn ich den Tonarm allerdings vorher anhebe (also nicht per Hand, sondern über disen Auf/Ab-Hebel) fährt der Tonarm in die richtige Position.
Im Prinzip also kein riesiges Problem, aber mich interessiert doch, woran das liegt.
Könnt ihr mir evtl weiterhelfen?

Viele Grüße von einem nicht bastelbegabten Technik-Nullkönner,
Stefan
rorenoren
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 29. Sep 2011, 17:11
Moin Stefan,

google oder suche hier mal unter "Steuerpimpel".

Gruss, Jens
janie_jones
Neuling
#3 erstellt: 29. Sep 2011, 17:27
Hallo Jens,
danke für die Antwort.
Auf den Steuerpimpel bin ich auch schon gestoßen.
Aber kann das sein, dass der den Geist aufgibt, wenn man an der Justierung für den Aufsatzpunkt schraubt? Oder ist das bloß ein Zufall?
Viele Grüße,
Stefan
rorenoren
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 29. Sep 2011, 17:37
Moin,

möglich, dass du durch das Hin und Her dem Steuerpimpel den Rest gegeben hast.
Zufall ist eher, dass er noch funktionierte.
Vielleicht war der auch schon das Ursprungsproblem.

Gruss, Jens
Phono-Ohren
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 29. Sep 2011, 19:28
Sicher das Du nicht am Regler für die Liftarmhöhe gedreht hast?

Aber der 621 hat einen recht einfach zu ersetzenden Pimpel. Einfach von einem Wattestäbchen ein Stück aus dem Stiel abschneiden und aufsetzen, die Größe beachten und fertig. Manche nehmen auch Isolierung von dickem Lautsprecher Kabel.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dual 621 Automatik arbeitet nicht richtig
*Alexander_P* am 26.02.2016  –  Letzte Antwort am 13.03.2016  –  9 Beiträge
Dual 621 Problem
rastafahnda am 28.12.2004  –  Letzte Antwort am 28.12.2004  –  6 Beiträge
Dual 621 brummt leise.normal?
pawelslize am 20.05.2007  –  Letzte Antwort am 05.09.2007  –  15 Beiträge
Dual 621 Nadelaufsetzpunkt nicht imEinstellbereich
damir21 am 08.01.2011  –  Letzte Antwort am 08.01.2011  –  12 Beiträge
Dual 621
reinersen am 04.02.2008  –  Letzte Antwort am 05.02.2008  –  7 Beiträge
DUAL 621
dualfuzzi am 22.09.2009  –  Letzte Antwort am 28.09.2009  –  9 Beiträge
DUAL 621 Plattenspieler Tonarm Mitnehmergummi
ULI67 am 06.06.2004  –  Letzte Antwort am 07.06.2004  –  3 Beiträge
Tonarm-Automatik meines DUAL 621 funktioniert nicht korrekt
Moss am 05.06.2006  –  Letzte Antwort am 14.06.2006  –  6 Beiträge
DUAL 621 Tonarm geht nicht rüber
hangout am 26.11.2011  –  Letzte Antwort am 26.11.2011  –  8 Beiträge
Dual 621 - unsauberer Ton
timmymaxi am 23.10.2014  –  Letzte Antwort am 28.10.2014  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 117 )
  • Neuestes MitgliedLars_Lars
  • Gesamtzahl an Themen1.345.328
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.287