Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Dual 1226 - Arm wandert nach außen

+A -A
Autor
Beitrag
MACxi
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 22. Okt 2011, 16:16
Hallo,

ich habe einen Dual 1226 und seit kurzem kann ich ein unschönes Phenomen beobachten:

Wenn ich den Arm des Spielers mittels des kleinen Hebels nach oben fahre, um z.B. ein Lied in der Mitte der LP auszuwählen, wandert der Arm nach außen.
Ich bringe den Arm also an den Punkt, an dem ich gerne absenken würde doch in dem Moment, in dem ich loslasse wandert der Arm in etwa bis zur Mitte des ersten Liedes (bei standard-3-Minuten-Liedern). Also ob der Plattenspieler schiefstehen würde....

Ich habe den Spieler mit einer Wasserwage auf geraden Stand überprüft. Das passt alles. Auflagekraft ist auf 2,5 eingestellt, ebenso wie das Antiskating.

Bis auf dieses Problem funktioniert der Spieler bestens. Die Automatik funktioniert ohne Zicken und auch der Klang ist gut. Ebenso läuft die Absenkung geschmeidig...

Was könnte defekt sein?
8erberg
Inventar
#2 erstellt: 22. Okt 2011, 18:41
Hallo,

ein Dual spielt auch auf dem Kopf, da die Auflagekraft durch eine Feder erzeugt wird, schiefstehen interessiert den Dreher also nicht.

Von daher: prüfe mal von Hand ob der Tonarm "frei" geht, ob nicht Kabel oder so Zug ausübt.

Ausgependelt ist der Tonarm?

Peter


[Beitrag von 8erberg am 22. Okt 2011, 18:42 bearbeitet]
Bepone
Inventar
#3 erstellt: 22. Okt 2011, 18:52
Hallo,

passiert dies auch mit Antiskating auf Null? Ansonsten wird der Arm vom Antiskating nach außen gezogen.

Abhilfe: Die Gummikappe auf der Liftstange sowie die Reibfläche unten am Tonarm (alles hinten beim Tonarmlager) entfetten.


Gruß
Benjamin
MACxi
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 22. Okt 2011, 19:20
Hallo,

danke für die raschen Antworten!

Der Tonarm ist ausgependelt und auch freigängig.
Wenn ich das Antiskating auf Null stelle verschwindet der Fehler und alles ist wieder in Ordnung!

Welches Fett ist empfehlenswert? Muss ich was spezielles beim Fetten beachten?
thom53281
Stammgast
#5 erstellt: 22. Okt 2011, 21:23
Entfetten, nicht einfetten.

Grüße
Thomas
Bepone
Inventar
#6 erstellt: 22. Okt 2011, 21:46
Richtig, entfetten. Sprich, von Fett befreien

Dazu eignet sich Spiritus, Isopropanol, Bremsenreiniger...


Gruß
Benjamin
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dual 1226 ohne Strom
lilanukri am 05.02.2009  –  Letzte Antwort am 06.02.2009  –  7 Beiträge
Tonabnehmer Dual 1226
Befürworter am 04.02.2011  –  Letzte Antwort am 05.02.2011  –  11 Beiträge
Dual 1226 - Automatik u. Manuell
Mcel123 am 22.03.2011  –  Letzte Antwort am 22.03.2011  –  3 Beiträge
Dual 1226
lek.horst am 23.11.2003  –  Letzte Antwort am 23.11.2003  –  4 Beiträge
dual 1226
lolking am 04.01.2005  –  Letzte Antwort am 05.01.2005  –  6 Beiträge
Dual 1226
januszm am 02.06.2012  –  Letzte Antwort am 21.06.2012  –  13 Beiträge
DUAL 1226 kaufen oder zu teuer?
Ruediger63 am 28.03.2016  –  Letzte Antwort am 30.03.2016  –  8 Beiträge
Dual 1226 oder Optonica RP-5100 HB
-maxe- am 28.11.2012  –  Letzte Antwort am 02.12.2012  –  3 Beiträge
Tonarm schwenkt nach außen?
Kiezkind am 12.05.2014  –  Letzte Antwort am 13.05.2014  –  8 Beiträge
Dual 1226 Betriebsanleitung
the-pet am 25.02.2007  –  Letzte Antwort am 25.02.2007  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 58 )
  • Neuestes Mitgliedherman-toothrot
  • Gesamtzahl an Themen1.346.133
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.678.232