Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Dual 621 - habe Mist gemacht

+A -A
Autor
Beitrag
pixelmann
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 19. Nov 2011, 16:52
Hallo Leute,

ich habe heute einen wunderschönen Dual 621 auf dem örtlichen Flohmarkt gekauft.

Er lief auch soweit gut. Nur die Automatik ging nicht. Nach reichlich Rechereche im Internet bin ich auf das Pimpel-Problem gestoßen.

Dazu muß man ja Tonabnehmer und Gewicht sowie die 3 Schrauben lösen und dann kann man angeblich das Teil rausheben.
Leider ging das nicht - und jetzt kommts. Ich Depp habe gedacht, ich muß noch zwei andere Schrauben lösen. (Siehe Stellen auf dem Foto). Aber jetzt geht der Dreher auch nicht raus und ich bekomme die zwei Schrauben auch nicht mehr rein.

http://up.picr.de/8795475ldd.jpg

Bitte helft einem armen Depp und Nichttechniker.

- wie bekomme ich die zwei Schrauben rein?
- wie bekomme ich den Dreher raus bzw. wie komme ich an den blöden Pimpel?

Vorab allerbesten Dank

Ein völlig entnervter und hilfloser Dualneuling.

Gruß,
Thomas


[Beitrag von pixelmann am 19. Nov 2011, 16:53 bearbeitet]
Haiopai
Inventar
#2 erstellt: 19. Nov 2011, 17:11
Moin Thomas , zu den anderen beiden Schrauben sag ich erstmal nicht viel nur soweit , wenn du die jetzt nicht wieder rein bekommst saßen da entweder von hinten Muttern gegen oder es hat sich was verschoben , so genau kenne ich den 621 nicht .

Aber was das rausheben aus dem Subchassis angeht , da schau doch mal in diesen Thread ,da ist es gut beschrieben .

http://www.hifi-forum.de/viewthread-26-2091.html

Bisschen nach unten scrollen , deine Subchassis Schrauben sind die welche drin bleiben und die in einer bestimmten Position nur noch rumbaumeln .

Wenn du das Subchassis erstmal aus der Zarge hast , wirst du sicher auch sehen , warum die beiden anderen Schrauben sich derzeit nicht wieder reindrehen lassen .
Wichtig dabei ........ganz ruhig Brauner ,beim ersten Mal ist es noch fummelig ,mit ein bisschen Übung ist nur eine Fingerbewegung diese Schrauben wegzuklappen , nur nicht wuschig werden dabei .

Gruß Haiopai
Compu-Doc
Inventar
#3 erstellt: 19. Nov 2011, 17:15
http://www.abload.de/img/8795475ldda67xm.jpg

Wenn du das Subchassis erstmal aus der Zarge hast


Das Subchassis ist die "Zarge" / Bodenwanne. Die "Eisenplatte", wo Teller/Arm u.s.w. verbaut sind, nennt sich "Platine".


[Beitrag von Compu-Doc am 19. Nov 2011, 17:19 bearbeitet]
Haiopai
Inventar
#4 erstellt: 19. Nov 2011, 17:41

Compu-Doc schrieb:
http://www.abload.de/img/8795475ldda67xm.jpg

Wenn du das Subchassis erstmal aus der Zarge hast


Das Subchassis ist die "Zarge" / Bodenwanne. Die "Eisenplatte", wo Teller/Arm u.s.w. verbaut sind, nennt sich "Platine". :*


Wenn man schon meint klugscheißern zu müssen , anstatt vielleicht mal was sinnvolles zur Frage des TE beizutragen , dann sollte man das wenigstens richtig machen .

Und sorry , leider ist deine Aussage einfach nur Unsinn .

Ein Subchassis ist immer der Teil der federt.

Zitat" Die Mehrzahl der Thorens-Laufwerke trägt das Subchassis (von Thorens Schwingchassis genannt) auf sogenannten Kegelfedern, und zwar auf drei Stück.
Zitat Ende

Quelle :http://www.thorens-info.de/Subchassis-Einstellung.pdf

Sollte es da eine spezizielle Dualisten Sprache geben ist auch die Unsinn .
Eine Zarge und oder eine Bodenplatte werden genau so auch bezeichnet , das Subchassis ist auf oder in diesen Konstruktionen gelagert , das Subchassis selber ist aber grundsätzliche der Teil der federt oder wie Thorens das ausdrückt , eben schwingt (Schwingchassis ) .

Gruß Haiopai
monsterbox
Stammgast
#5 erstellt: 19. Nov 2011, 18:42
Hallo Thomas,

Schau mal hier rein:


http://dual.pytalhost.eu/622s/


Auf den Explosionszeichnungen ist alles zu sehen, auch wenn sie vom 622 sind.

Der Spieler sieht ja aus, wie top erhalten - Glückwunsch!

Gruß - Detlef
Compu-Doc
Inventar
#6 erstellt: 19. Nov 2011, 19:04
zu #4: Da schweigt des Sängers Höflichkeit. Das kann man auch höflicher formulieren, Herr Gewerbetreibender.

Dein Kunden lieben dich.
Haiopai
Inventar
#7 erstellt: 19. Nov 2011, 19:23

Compu-Doc schrieb:
zu #4: Da schweigt des Sängers Höflichkeit. Das kann man auch höflicher formulieren, Herr Gewerbetreibender.

Dein Kunden lieben dich. :.


Nicht mit Steinen schmeißen , wenn man im Glashaus sitzt .

Mal Klartext soweit es die Nettikette hier zulassen , du kommst in einen Thread , wo jemand eine Frage gestellt hat .

Du kümmerst dich nicht in einem Wort um dieses Anliegen ,was beweist , das du nur zur Befriedigung deines eigenen Egos aufschlägst , andere von oben herab belehren zu wollen , furchbar cool und lässig mit dem Drink Smiley nebenher .

Das was du absonderst ist dann auch noch falsch .

Und dann kommst DU ??? noch an und bemängelst bei mir mangelnde Höflichkeit in Verbindung mit ner dummen Anspielung von wegen Gewerbetreibender??

Kuck mal in den Spiegel , überprüf mal dein Sozialverhalten und dann können wir mal über Höflichkeit reden , zumal dieses Verhalten , wie ich feststellte bei dir häufiger vorkommt und für Off-Topic Entgleisungen in Threads mit expliziter Fragestellung sorgt .

Wie wäre es in Zukunft , wenn du in einen Thread kommst, das du vielleicht als erstes Mal die Höflichkeit aufbringst , dem TE zumindest zu versuchen bei seinen Fragen zu helfen , bevor du anfängst hier den Lektor gegenüber anderen Usern zu spielen , wofür es in diesem Falle nicht einmal gereicht hat .

Gruß Haiopai
8erberg
Inventar
#8 erstellt: 19. Nov 2011, 20:25
Hallo,

die Schrauben halten den "Elektrokasten" am Subchassis auf Dual-Deutsch auch "Platine" genannt.

Da kommst Du nur dran, wenn Du die Platine ausbaust.

Vorher: Netzstecker raus!!

Peter, der sich über einen etwas lockeren Tonfall freuen würde. Wir sind schließlich alles erwachsene Menschen.
pixelmann
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 19. Nov 2011, 20:35
Schonmal Danke für euren Beistand und die Tipps.
Ja, das mit den 3 Schrauben habe ich ja schon versucht. Habe es schliesslich oben zu Beginn erwähnt, aber es klappt immer noch nicht.
Werde es jetzt aber nochmal in aller Ruhe versuchen. Irgendwann wird es schon klappen.
rorenoren
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 19. Nov 2011, 20:46
Moin,

an den beiden Schrauben hängt, bzw. hing der Trafo/das Netzteil/"der Elektrokasten" dran.
Glück gehabt, der hängt ziemlich fest an robusten Kabeln.
Einfach wieder festschrauben.
(Achtung Gummizwischenlagen)

Ach ja, Subchassis kommt m.E. von sub= unter und Chassis.
Das bedeutet, Thorens TD160 hat ein Subchassis (also unterhalb von etwas noch ein Chassis), der Dual eine gefederte Platine, bzw. eine federnd "gelagerte" Platine.
(wobei ich die Platine durchaus auch als Chassis bezeichnen würde, ich denke nicht, dass das so eng zu betrachten ist)
Vorteil eines Subchassis ist, dass die Bedienelemente nicht mitfedern.
(was natürlich auch anders lösbar wäre)

Also im Falle des DuaL.
Blech= Platine (oder Chassis)
Plastik/Holzumrandung=Zarge
Bodenplatte=Bodenplatte
(auch wenn´s in dem Fall eine Plastikwanne ist)

Genug kluggesch..., jetzt wissen alle was gemeint ist.

Auf jeden Fall ein gutes Gerät, das es sich zu reparieren lohnt.
Die Platine(das Chassis) lässt sich übrigens nur herausnehmen, wenn die gelösten Schrauben nach aussen weggekippt werden.
Unten dran hängt nämlich jeweils ein Teller, den man an der Zarge vorbeibugsieren muss.
Das steht aber in der Anleitung drin.

Am besten geht meistens zuerst die vordere Schraube, dann die hintere und dann die rechts.
Dabei die eine Hand unter der Platine lassen, damit sie nicht wieder "einrastet".

Gruss, Jens
Haiopai
Inventar
#11 erstellt: 19. Nov 2011, 20:51

pixelmann schrieb:
Schonmal Danke für euren Beistand und die Tipps.
Ja, das mit den 3 Schrauben habe ich ja schon versucht. Habe es schliesslich oben zu Beginn erwähnt, aber es klappt immer noch nicht.
Werde es jetzt aber nochmal in aller Ruhe versuchen. Irgendwann wird es schon klappen.


Hi , solltest du bei mir auf der Ecke wohnen , komm einfach während meiner Öffnungszeiten vorbei , dann zeig ich dir kurz , wie das frunzt das Subchassis runter zu bekommen , ist ne Sache von Sekunden und da nehm ich auch kein Geld für .

Ansonsten einfach mal deinen Standort verraten ,wäre doch gelacht , wenn sich da nicht ein Forenmitglied finden würde , was dir mal kurz zur Hand geht , sollte der Weg zu mir zu weit sein .

Gruß Haiopai

P.S.@ Peter , das mit dem Erwachsen sein sehe ich genau so , es sollte nur damit anfangen nicht einfach nur in Threads aufzuschlagen um User off topic belehren zu wollen .
Ansonsten kann es passieren , das da auch mal ne deutliche Reaktion kommt, was auch nix mit Gewerblichen oder nicht zu tun hat .
Da steht "Gewerblicher Teilnehmer " unten in meiner Signatur , nicht Freiwild für Selbstdarsteller .
pixelmann
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 19. Nov 2011, 21:20
Ich bin aus Bad Mergentheim (Bei Würzburg) - aber es hat sich sowie erledigt. Habe den Tresor geknackt.
Meine Fresse, war das ein gefummel.

Jetzt liegt das Herz frei, aber ich sehe jetzt keinen Pimpel - wird doch kein Mädchen sein

Hier mal Bilder:

Where the f... ist Pimpel?

http://up.picr.de/8798691hkj.jpg

http://up.picr.de/8798692nxl.jpg

http://up.picr.de/8798694fqh.jpg

Gruß,
Thomas
Bepone
Inventar
#13 erstellt: 19. Nov 2011, 21:48
Hallo Thomas,

du hast die Frage doch zeitgleich im Dual-Board eingestellt.
Dort gibt es geschätzte 1000 Threads über Steuerpimpel, wie sie beschaffen sein müssen im Selbstbau und wo sie sich befinden.
Übrigens auch über das Öffnen eines Duals.

Wieso also bemühst du zwei Foren gleichzeitig? Etwas Eigen-Initiative würde nicht schaden.


Gruß
Benjamin


[Beitrag von Bepone am 19. Nov 2011, 21:49 bearbeitet]
pixelmann
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 19. Nov 2011, 22:01
Warum nicht zwei Foren?
Andere Leute haben andere Ideen und Hinweise.
Für deinen vielen Dank. Hast ja auch stückweise Recht. Doppelposting in verschiedenen Foren ist nicht mein Hobby. Dachte mir, in der Not check ich halt mal beide Foren.

So lernt man(n) vielleicht ein Forum mehr zu schätzen, als das andere.

Gruß,
Thomas

Nachtrag:

Es hat mittlerweile geklappt. Habe eine Kabelhülse drübergepfrimelt. Die Automatik läuft wunderbar.

Danke an alle Helfer und Anschubser.


[Beitrag von pixelmann am 19. Nov 2011, 23:00 bearbeitet]
Compu-Doc
Inventar
#15 erstellt: 20. Nov 2011, 11:48
Mini-OT zu # 4,7

haiopai schrieb:
Du kümmerst dich nicht in einem Wort um dieses Anliegen ,was beweist , das du nur zur Befriedigung deines eigenen Egos aufschlägst


Hier mein post #2:



......vor in Betriebnahme der beiden Zeigefinger gelegentlich auch einmal Anhänge/Links(Bilder) "öffnen".


[Beitrag von Compu-Doc am 20. Nov 2011, 11:48 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
neues Tonabnehmersystem - Dual 621
topf. am 24.12.2013  –  Letzte Antwort am 25.12.2013  –  6 Beiträge
DUAL 621
a-way-of-life am 20.06.2005  –  Letzte Antwort am 23.06.2005  –  11 Beiträge
DUAL 621
dualfuzzi am 22.09.2009  –  Letzte Antwort am 28.09.2009  –  9 Beiträge
Dual 621: Plattenteller läßt sich nicht entfernen
Christoph71 am 24.03.2008  –  Letzte Antwort am 25.03.2008  –  4 Beiträge
Dual 621 Nadel
dires am 19.10.2006  –  Letzte Antwort am 19.10.2006  –  2 Beiträge
Dual 621 brummt leise.normal?
pawelslize am 20.05.2007  –  Letzte Antwort am 05.09.2007  –  15 Beiträge
Dual 621 - unsauberer Ton
timmymaxi am 23.10.2014  –  Letzte Antwort am 28.10.2014  –  5 Beiträge
Dual CS 621 Zarge
hulpa am 10.11.2009  –  Letzte Antwort am 10.11.2009  –  3 Beiträge
Dual 621 Problem
rastafahnda am 28.12.2004  –  Letzte Antwort am 28.12.2004  –  6 Beiträge
dual 621 gekauft
dogbite am 01.12.2005  –  Letzte Antwort am 04.12.2005  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 59 )
  • Neuestes Mitgliedpaulib_28
  • Gesamtzahl an Themen1.344.849
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.061