Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Dual CS 627Q, Tonarm will von allein wieder in Ruheposition zurück?

+A -A
Autor
Beitrag
Valnar14532
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 28. Mrz 2012, 11:34
Hallo liebes Forum.
Mein bei eBay bestellter Dual CS 627Q ist heute gekommen und ich bin grade dabei ihn "betriebsfertig" zu machen, ganz gemäß der Anleitung.
Da bin ich jetzt schon am Anfang auf ein Problem gestoßen.
Ich will den tonarm ausbalancieren. Dazu nehme ich ihn aus der Ruheposition und will ihn neben den Plattenteller legen um das Gewicht feineinzustellen, Auflagekraft ist auf 0 etc., alles wie beschrieben.

Mein Problem: der Tonarm will automatisch wieder in seine Halterung zurück, die in endgültige "Ruheposition", also quasi vom Teller weg nach rechts rüber.

Ich habe keine Ahnung woran das liegen könnte, habt ihr eine Idee?

vlg
Felix
8erberg
Inventar
#2 erstellt: 28. Mrz 2012, 11:44
Hallo,

steht Antiskating auf 0?

Versuch mal das Drehrad von Antiskating solange zu drehen bis der Tonarm ruhig bleibt.

Peter
Valnar14532
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 28. Mrz 2012, 11:46
aaaaahhh, alles klar!^^
ich hatte die "falsche 0" eingestellt, also nicht zwischen 1 und 1, sondern zwischen den beiden zeichen für elliptische und sphärische Nadeln^^
also stand das Anti-skating auf volle Pulle, daran lags, danke

die DN 155 E ist eine elliptische, oder?

lg
Felix
8erberg
Inventar
#4 erstellt: 28. Mrz 2012, 11:54
Hallo,

ja, und sogar eine Gute.

Es ist möglich, dass die Nadel ein wenig mehr Auflagekraft braucht, die Lagergummis härten sich meist - ich fahr mit 1,7 (Auflagekraft und Antiskating).

Peter
Valnar14532
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 28. Mrz 2012, 12:04
hmmm ok, das Gerät läuft soweit, Automatik funktioniert, beim Lift muss ich vielleicht noch ein bisschen nachstellen.

Aber es brummt ganz schön aus den Boxen. Woran kann das liegen? Wenn man den Tonarm in Ruheposition liegen hat, dann ist es mitunter richtig heftig, auf der Platte dann genau das Gleiche.
Wenn sich der Tonarm allerdings anhebt, zum Start oder Stopp, dann hört dsa Brummen komplett auf.

Ideen?
8erberg
Inventar
#6 erstellt: 28. Mrz 2012, 13:17
Hallo,

dann ist der Kurzschließer in Aktion, da muss es still sein.

Also heisst es: Kontakte am TK nachgucken.

Also: als erstes Tonarm verriegeln, die Sicherungsschraube (!) in der Headshell lösen, dann das System abnehmen und dann die Kontakte am Systemträger wie auch an der Headshell säubern, Q-Tips mit Spiritus reicht, besser wäre Isopropanol (braucht man sowieso immer für die Nadel wie auch zum Schallplattensäubern, also ruhig einen größeren Vorrat 99 %ig holen - z.B. bei online-hut http://online-hut.de...shop_param=cid%3D%26

dann wieder alles zusammenbauen, im Besten Fall ist der Brumm weg, wenn nicht beweg mal die Chinch-Stecker, die gehen ab & an kaputt. Einfach abschneidern und neue dranmachen.


Peter


[Beitrag von 8erberg am 28. Mrz 2012, 13:19 bearbeitet]
Valnar14532
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 28. Mrz 2012, 14:52
hmmm habs zumindest mal abgemacht und drübergepustet (hab noch keinen alkohol zum säubern hier daheim), dadurch wurde es aber nicht wirklich besser.
habe die leise Vermutung, dass es ein Wackler im Ausgangs-Kabel ist...das Brummen verändert sich zumindest, wenn ich daran rumdrücke und wackle. Mal ist das brummen dann zumindest auf einer Box weg.

Werde also wohl mal ein neues Kabel kaufen und die zusammenknüpfen...
8erberg
Inventar
#8 erstellt: 28. Mrz 2012, 15:24
Hallo

nein! das Kabel ist OK! Nur neue Stecker. Bei Phonokabel kommt es auf die Kapazität an


Peter
Valnar14532
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 28. Mrz 2012, 18:53
ok, habe noch nichtgs an den Cinche-Steckern vorgenommen, habe dem Verkäufer bei eBay nochmals geschrieben...er versichert mir, dass bei ihm im Lager alles so funktioniert hat, wie es sollte, komplett ohne Brummen.
Er hätte es bei sich im Lager ausprobiert, wo es morgens natürlich um einiges kälter war und vermutet, dass es irgendwas mit der Wärme-Kälte-Ausdehnung vom Metall der Kontakte zu tun hat.
er hat mir auch Tipps geschrieben, dass ich die Kontakte des TKs sauber machen soll etc, ein bisschen blank machen eben.
Mich macht das irgendwie stutzig. Also ich glaube ihm aufs Wort, er kommt mir sehr kundenfreundlich und professionell vor, was das Thema Plattenspieler angeht. Aber eigentlich müssten die Kontakte bei mir jetzt noch besser greifen, oder? Wenn es bei mir wärmer ist als im Lager.

Dann noch ne Frage: wo krieg ich den Reinigungs-Alkohol noch her außer im Netz? Irgendwelche Drogerien oder so? Hab nicht soooo viel Lust noch ewig zu warten...

vlg
Felix
J.Bond
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 28. Mrz 2012, 18:57
Apotheke.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dual CS 627Q Gut? Günstig?
schrotti234 am 18.01.2007  –  Letzte Antwort am 19.01.2007  –  16 Beiträge
Dual CS 627Q
Jakob1994 am 10.11.2016  –  Letzte Antwort am 10.11.2016  –  4 Beiträge
Dual CS 627Q "krieselt" etwas
wienerwaldus am 23.03.2007  –  Letzte Antwort am 09.04.2007  –  14 Beiträge
Bedienungsanleitung Dual CS 627Q
Viech am 05.08.2005  –  Letzte Antwort am 05.08.2005  –  2 Beiträge
Dual CS 627Q Nadelfrage
vibromatic am 10.01.2006  –  Letzte Antwort am 12.01.2006  –  9 Beiträge
Neu Tonarm für Dual 522 CS ?
Friedhelm am 28.03.2009  –  Letzte Antwort am 28.03.2009  –  3 Beiträge
DUAL CS 2125 - Anfängerfrage
DUAL-Use am 15.03.2015  –  Letzte Antwort am 15.03.2015  –  5 Beiträge
Dual CS 627Q suche Daten
Sven666 am 01.09.2005  –  Letzte Antwort am 09.09.2005  –  5 Beiträge
Dual CS 627Q ? Nur ein Kanal aktiv
phlp am 10.03.2011  –  Letzte Antwort am 12.03.2011  –  2 Beiträge
DUAL CS 528 - Tonarm bewegt sich nicht mehr
Thidir am 13.05.2007  –  Letzte Antwort am 24.01.2012  –  19 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 79 )
  • Neuestes MitgliedKillerBee🤘&#...
  • Gesamtzahl an Themen1.345.985
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.049