Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Netzteil Telefunken 303V Plattenspieler, brauche Hilfe

+A -A
Autor
Beitrag
rtk244
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 07. Jun 2012, 15:14
Hallo zusammen ,

ich habe einen alten Telefunken 303V Kofferplattenspieler.

Leider fehlt das Netzteil.

Kann mir jemand sagen wie ich das Gerät trotzdem an eine Steckdose
bekomme ?

Kann man solche Netzteile überhaupt noch beziehen ?
8erberg
Inventar
#2 erstellt: 07. Jun 2012, 15:43
Hallo,

das Gerät hat ein eingebautes Netzteil, zum Anschluß wird nur ein Kaltgerätestecker gebraucht, müsste jeder guter Elektroladen vorrätig haben.

Guck aber darauf, dass die Netzspannung korrekt am Gerät eingestellt wurde.

Peter
germi1982
Moderator
#3 erstellt: 07. Jun 2012, 16:02
Das Netzteil ist bei der Kiste fest eingebaut. Es fehlt dir ergo nur die passende Strippe...

Sieht man auch hier:

http://www.ebay.de/i...&hash=item4166ac9e07

Der 303G ist baugleich, hat nur keinen Verstärker eingebaut. Dann gibts noch den 303S, das ist die Version mit Stereoverstärker und zwei Boxen.


[Beitrag von germi1982 am 07. Jun 2012, 16:03 bearbeitet]
rtk244
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 07. Jun 2012, 16:14
Ich danke euch sehr !

Ich habe auch noch das Datenblatt dazu.

Werde mich nach dem Wochenende darum kümmern das
gute Stück ans laufen zu bekommen

Fand es zu schade es ungenutzt zu lassen.

Den 303G und S kenne ich auch. Kann man für diese Baureiehe
eigentlich im Falle von Verschleiss die Nadel mal auswechseln ?
8erberg
Inventar
#5 erstellt: 07. Jun 2012, 16:48
Hallo,

"mal wechslen" ist gut: da sind nur Saphirnadeln drin, die regelmässig gewechselt werden müssen (max. 100 Stunden). Bei 5 Pond Auflagekraft ruiniert man mit einer kaputten Nadel sofort die Schallplatte!

Diese Nadel passt: http://www.ebay.de/itm//390275929225

Peter


[Beitrag von 8erberg am 07. Jun 2012, 16:51 bearbeitet]
rtk244
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 07. Jun 2012, 19:22
Ich danke dir für die Antwort

Ist nicht so ganz meine Generation. Hatten jahrelang einen Plattenspieler mit MM Tonabnehmer zuhause.

Aber das hilft mir schonmal weiter


[Beitrag von rtk244 am 07. Jun 2012, 19:23 bearbeitet]
germi1982
Moderator
#7 erstellt: 07. Jun 2012, 23:03
Auch da ist ein regelmäßiger Nadelwechsel angesagt, allerdings halten Diamantnadeln auch ca. zehn Mal so lange wie Saphire.

Nur bei den Keramiktonabnehmern ist das noch kritischer wenn die Nadel verschlissen ist. Diese Systeme arbeiten mit einer recht hohen Auflagekraft und sind zudem noch recht hart aufgehängt (niedrige Nadelnachgiebigkeit). Wenn dann da die Nadel beschädigt oder verschlissen ist, wird das Teil zur Fräse und beschädigt Schallplatten irreparabel.


[Beitrag von germi1982 am 07. Jun 2012, 23:05 bearbeitet]
rtk244
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 07. Jun 2012, 23:21
Vielen Dank für die Information !
Ich habe bisher nur Erfahrungswerte mit MM Tonabnehmern.

Das 303V ist auch mit einem Keramiktonabnehmer versehen wenn ich das richtig
verstanden habe.

Wie ist in Kombination mit einer guten Saphire-Nadel die Belastung für die Platte ?

Das Gerät soll auch eher als Vorführgerät dienen wenn Bekannte zu Besuch sind.
8erberg
Inventar
#9 erstellt: 08. Jun 2012, 05:49
Hallo,

die Kristalltonabnehmer von Telefunken sind klanglich keine Offenbarung, aber wenn die Nadel ok ist und die Platte sauber kann man das mal machen.

Achtung: ab & an ziehen die Kristalle Wasser und funktionieren nicht mehr. Einer der Gründe warum damals Dual von Kristall auf Keramikelemente umschwenkte.

Peter
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Telefunken TS 860 , brauche Hilfe
multi123 am 31.03.2008  –  Letzte Antwort am 07.04.2008  –  7 Beiträge
Brauche Hilfe bei Dual Plattenspieler
roter-blitz am 28.03.2006  –  Letzte Antwort am 28.03.2006  –  2 Beiträge
Brauche Hilfe beim Plattenspieler-Kauf!
sarah26 am 08.03.2010  –  Letzte Antwort am 16.03.2010  –  18 Beiträge
Brauche Hilfe!
Meerstein am 02.04.2015  –  Letzte Antwort am 03.04.2015  –  9 Beiträge
Hilfe/Tipp bei Telefunken W215
Jimi66 am 29.08.2013  –  Letzte Antwort am 29.08.2013  –  2 Beiträge
TELEFUNKEN TW 502 Mechanik defekt?
Micha-Füwa am 08.03.2011  –  Letzte Antwort am 08.03.2011  –  3 Beiträge
brauche hilfe bei plattenspieler kenwood kd - 7010
jüwa am 15.07.2007  –  Letzte Antwort am 27.07.2007  –  9 Beiträge
Hilfe. Brauche Kaufberatung für Mittelklasse Plattenspieler
Kentar am 18.09.2008  –  Letzte Antwort am 21.09.2008  –  32 Beiträge
Welcher Plattenspieler ist besser/ brauche Hilfe
sivasli_serdar am 16.12.2014  –  Letzte Antwort am 21.12.2014  –  11 Beiträge
Brauche Hilfe: Plattenspieler brummt und nichts hilft
Jojo_muc am 03.07.2016  –  Letzte Antwort am 04.07.2016  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 23 )
  • Neuestes MitgliedTextn
  • Gesamtzahl an Themen1.345.819
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.799