Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Technics 1210 klingt kratzig im Vergleich zu Billig Sony Plattendreher

+A -A
Autor
Beitrag
kugelmoped
Neuling
#1 erstellt: 18. Aug 2012, 21:10
Hallo Hifi-Forum,

ich habe mir letzthin einen Cambridge 740a Verstärker, einen Project Vorverstärker, und einen (gebrauchten) Technics 1210 gekauft. Die Boxen sind die Teufel T500. Nun zu meinem Problem.

Wenn ich mit dem Technics eine Platte höre, nehmen wir mal z.b. vom roten Beatles Album den "Nowhere Man", dann klingt das, als hätte der Sänger eine Verkühlung, will sagen es wirkt kratzig. Insgesamt klingt das so als wäre Staub unter der Nadel.

Stoppel ich einen älteren aber wenig benutzten Sony Plattenspieler mit integriertem Vorverstärker an ( ich hab jetzt den Typ nicht bei der Hand, aber neu hat das Ding damals so um die 100€ gekostet..), dann klingt das um Welten besser.

Nun frage ich mich, wo fange ich da bei der Fehlersuche an? Den Technics habe ich bei Ebay ersteigert, als Tonabnehmer ist das Ortofon Dj E drauf mit ingesamt 2 Nadeln (wobei da kein Unterschied ist, welche ich nehme).

Neuen Tonabnehmer und Nadel? Was könnte da noch ein typischer Fehler sein?
Ich bin aktuell ein wenig ratlos und es würde mich sehr freuen, wenn ihr mir helfen würdet :).
Fhtagn!
Inventar
#2 erstellt: 18. Aug 2012, 21:21
Dein Technics klingt nicht kratzig - der Tonabnehmer klingt kratzig. Das Laufwerk ist unschuldig.

Wenn der TA ein Concorde DJ-E ist, solltest du die Nadel austauschen.

Aber: Zuerst solltest du die vorhandenen Nadeln einmal reinigen, evtl. sind sie nicht verschlissen, sondern nur verschmutzt,
kugelmoped
Neuling
#3 erstellt: 18. Aug 2012, 21:27
Hallo,

ja das ist ein Concorde DJ-E.
danke für dein Posting, da fällt mir doch ein wenig ein Stein vom Herzen.
Nur wie reinige ich die Nadel?

Edit:

Da ich ja eh 2 Nadeln habe, hab ich mal spontan Isoprop-Alkohol genommen und mit der kleinen Bürste, die beim Ortofon dabei war das ganze ein wenig gebürstet. Hat aber leider gar nix gebracht.


[Beitrag von kugelmoped am 18. Aug 2012, 21:37 bearbeitet]
Fhtagn!
Inventar
#4 erstellt: 18. Aug 2012, 21:42
Da wurden die Nadeln wohl "runtergescratched".
Den Concorde Body kannst du weiterverwenden, bei der Ersatznadel kommt es auf dein Budget und deinen Musikgeschmack an.
kugelmoped
Neuling
#5 erstellt: 19. Aug 2012, 06:17
das freut mich, dass ich nur die Nadel tauschen muss :).

Naja, was höre ich auf Platte?

Beatles, Led Zeppelin, Metallica, Nirvana, Cat Stevens, Frank Zappa, Queen usw.
Klassik hätte ich zwar auch noch einiges, das gibts aber auch auf CD.

Budget? Naja, besser ein bisschen teurer als am falschen Ende gespart.

Eine DJ-E Ersatznadel kostet so um die 40€ auf amazon/ebay. Bin aber kein DJ
Fhtagn!
Inventar
#6 erstellt: 19. Aug 2012, 08:10
Zur zur Sicherheit: Der Tonarm ist doch richtig eingestellt und das Auflagegewicht stimmt?


[Beitrag von Fhtagn! am 19. Aug 2012, 08:10 bearbeitet]
kugelmoped
Neuling
#7 erstellt: 19. Aug 2012, 10:54
geht das Foto bei euch?

http://db.tt/x2Sd82ts

hier beim absenken

http://www.youtube.com/watch?v=xabUp9EKqxE

und hier eine kurze hörprobe

http://www.youtube.com/watch?v=G-MVJjlqOrs

ich denke man hört das trotz der schlechten handyaufnahme
Fhtagn!
Inventar
#8 erstellt: 19. Aug 2012, 11:28
Nochmal: hast du den Tonarm auf Nullstellung eingependelt und die Auflagekraft+Antiskating richtig eingestellt?
kugelmoped
Neuling
#9 erstellt: 19. Aug 2012, 11:34
du meinst wie in diesem video?

http://www.youtube.com/watch?v=fx5CNXGOnI8

nein hab ich nicht, war leider keine Anleitung dabei und ich hab mal angenommen, dass der Vorbesitzer das eingestellt hat

Ich werd das heute am Abend versuchen
Fhtagn!
Inventar
#10 erstellt: 19. Aug 2012, 11:40
Genau so wie in dem Video solltest du es machen.
Stelle die Auflagekraft auf 3g ein.
kugelmoped
Neuling
#11 erstellt: 19. Aug 2012, 12:03
Hab das jetzt versucht, klingt auf einmal viel besser? War da jetzt der Druck vorher zu stark oder zu schwach?

Antiskating muss ich noch einstellen.

Find ich schonmal super, danke für eure Tips :).
Fhtagn!
Inventar
#12 erstellt: 19. Aug 2012, 12:11
War wohl zu schwach eingestellt.
Wenn du noch eine gute HiFi Nadel kaufen willst, nimm die Ortofon Nadel 20 oder Nadel 30.
kugelmoped
Neuling
#13 erstellt: 19. Aug 2012, 12:20
kann ich die einfach auf den bestehenden Tonabnehmer stecken?

http://www.amazon.de...id=1345378786&sr=1-1
akem
Inventar
#14 erstellt: 19. Aug 2012, 13:30
Ja, kannst Du. Beachte aber, daß die Nadel 20 eine andere (niedrigere) Auflagekraft braucht, die Du dann neu einstellen mußt. Das gleiche gilt für das Antiskating.
Und: mit der 20er Nadel kannst Du nicht scratchen, nur etwas besser Musik hören. Ich würde sogar zur 30er Nadel greifen, die hat einen deutlich besseren Schliff, während der Schliff der 20er Nadel dem Schliff Deiner jetzigen Nadel nicht unähnlich ist. Vermutlich die Ortofon-typischen 8x18µm. Der Vorteil der 20er Nadel liegt eigentlich nur in der geringeren bewegten Masse und darin, daß die Nadel "nackt" ist. Das bedeutet, die Nadel ist ein ganzer Diamant, während bei billigen Nadel die Nadel meist nur "getippt" ist - da besteht 70-80% der Nadel aus einem Lötzinnstumpf und nur ganz vorne die Spitze ist ein kleines Diamantsplitterchen aus dem Abfall, der bei der Fertigung der nackten Nadeln übrig geblieben ist Tja, und ein Lötzinnstumpf an der Nadel ist wie eine Bleikugel am Bein eines 100m-Sprinters... (Lötzinn ist Schwermetall!)

Gruß
Andreas
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Technics 1210 Nachbauten - HiFi ?
Texter am 13.11.2015  –  Letzte Antwort am 17.11.2015  –  31 Beiträge
Technics 1210
Merlin2003 am 13.02.2003  –  Letzte Antwort am 25.04.2003  –  16 Beiträge
Sony Plattendreher
Herzhebel am 02.06.2006  –  Letzte Antwort am 04.06.2006  –  3 Beiträge
Thorens TD 320 mit AKG P10... klingt "kratzig"???
Don_Marantzio am 21.08.2005  –  Letzte Antwort am 21.08.2005  –  4 Beiträge
technics sl 1210 mk2
Doc0815 am 30.08.2005  –  Letzte Antwort am 05.03.2007  –  16 Beiträge
Technics 1210 Pitch defekt (?)
lockeberger am 26.10.2004  –  Letzte Antwort am 26.10.2004  –  3 Beiträge
Technics 1210 MK5+Tonarmhöhe
schmierfink am 22.05.2008  –  Letzte Antwort am 26.05.2008  –  27 Beiträge
Tonarm an Technics 1210
friction78 am 27.05.2010  –  Letzte Antwort am 27.05.2010  –  2 Beiträge
Technics SL-1310 im Vergleich mit SL-1210 MKII
nuzz am 18.04.2009  –  Letzte Antwort am 26.04.2009  –  18 Beiträge
Technics 1210
rottking am 19.03.2009  –  Letzte Antwort am 30.05.2009  –  17 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitglied##Andreas##
  • Gesamtzahl an Themen1.346.068
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.253