Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Plattenspieler merkwürdiges Problem

+A -A
Autor
Beitrag
SoundSalieri
Stammgast
#1 erstellt: 26. Okt 2012, 05:27
Hallo Gemeinde,

folgendes, ich habe einen Dual 1236, der in letzter Zeit etwas merkwürdigen Ärger macht.
Vorweg, ich habe ihn schon an mehreren Verstärkern angeschlossen, da ich zunächst dachte, der Phono Eingang wäre defekt. Dem ist aber nicht so.
Problem:
- ich starte eine Platte, Klang kommt nur aus dem rechten Lautsprecher (weiß)
- rütteln am roten Cinch bringt nichts, kein Signal
- wenn ich den Weißen rausziehe und den Roten drinne lasse, brummt es fürhterlich laut
- wenn ich aber den Weißen drinne lasse, dann den Roten ziehe, brummt es nicht und der rechte Lautsprecher spielt normal weiter
- wenn ich dann den Rot wieder reinstecke habe ich Klang aus beiden Lautsprechern und es spielt so, wie es sollte
--> ist leider keine Dauerlösung

Kennt jemand so ein Problem?

Edit: das ist kein Adpter dran, der kaputt sein könnte, sondern direkt Cinch

Gruß


[Beitrag von SoundSalieri am 26. Okt 2012, 05:30 bearbeitet]
8erberg
Inventar
#2 erstellt: 26. Okt 2012, 06:51
Hallo,

wurde selber auf Cinch umgebaut? Mess mal die Strippen nach bis zum Kurzschließer und mit eingeschwenkten Tonarm (mit entfernter TK) bis zum Headshell.

Ich vermute die Macke im Kurzschließer, Kontakte reinigen und evtl. nachjustieren.

Peter
akem
Inventar
#3 erstellt: 26. Okt 2012, 09:18
Wenn Du den weißen abziehst und den roten drin läßt: auf welchem Kanal brummt es denn dann? Weiß, rot, beide?

Gruß
Andreas
SoundSalieri
Stammgast
#4 erstellt: 26. Okt 2012, 14:47
@akem:

Wenn ich den weißen abziehe Brummt nichts. Wenn ich den Roten abziehe brummt der rechte noch angeschlossene LS (weiß), der Linke jedoch nicht. Wenn dann nach einigen Malen beide LS spielen und ich den Weißen ziehe, brummt ebenfalls nichts, ziehe ich hingegen den Roten brummt wieder nur der rechte LS (weiß) s.o.

@8erberg:

Ja die sind selbst auf Cinch gelötet. Ein Freund von mir ist Ingeneur und hat auch entsprechend gemessen und das gemacht. Den kann ich zur Zeit leider nicht erreichen um erneut zu messen.
Was meinst Du mit Kurzschließer? Sorry, aber meine Kenntnisse in die Bastelrichtung sind eher ausreichend, aber nicht tiefgründig.

Gruß


[Beitrag von SoundSalieri am 26. Okt 2012, 15:15 bearbeitet]
sotakremalex52
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 26. Okt 2012, 15:29
Hallo SoundSalieri,
bist Du sicher, dass bei Dir alles richtig angeschlossen ist?
Rot ist normalerweise rechts!
Gruß
alex
SoundSalieri
Stammgast
#6 erstellt: 26. Okt 2012, 16:22
Würde es eine Rolle spielen? Ich meine wenn die vertauscht sind. Ich probiere es morgen mal aus.

Gruß
8erberg
Inventar
#7 erstellt: 26. Okt 2012, 17:05
Hallo,

der Kurzschließer sorgt dafür, dass die Leitungen bei Bewegungen des Tonarms "still" bleiben indem - wie der Name sagt - die Leitungen totgeschlossen werden. Mit verbogenen Kontakten ist es möglich, dass die Kontakte "zu bleiben".

Siehe http://dual.pytalhost.eu/1226s/1226s-10.jpg

wichtig: die Kontakte müssen passend eingestellt sein

Peter


[Beitrag von 8erberg am 26. Okt 2012, 17:07 bearbeitet]
dual_cs_520
Stammgast
#8 erstellt: 26. Okt 2012, 20:28
Hab ich das richtig verstanden, dass der Plattenspieler den Macken erst seit kurzem hat, ohne dass daran rumhantiert wurde . . . und vorher problemlos lief?
SoundSalieri
Stammgast
#9 erstellt: 27. Okt 2012, 08:20
@dual cs 530:

Ja und Nein. Also der lief vorher ganz gut, dann gab es eine Macke, welche aber auf den damaligen Adapter zurückzufuhren war. Dann wurde auf Cinch gelötet und alles lief wieder rund. Naja zwei mal war der Unterwegs, weil ich den mal zu jemandem mitgenommen habe. Nun vermute ich, dass es möglicherweise auf meinen Transport zurückzuführen ist.

@8erberg:

Entschuldige bitte meine Unkenntnis, aber wie kann ich das einstellen ohne etwas zu beschädigen?

Gruß
8erberg
Inventar
#10 erstellt: 27. Okt 2012, 09:52
Hallo,

der Dreher muss raus aus seinem Häuschen.

Siehe Video beim ähnlich gebauten 1224: http://www.youtube.com/watch?v=CpuH-PTXzPk

Der Kurzschließer sitzt am Kurvenrad.

Anleitung ähnlich http://dual.pytalhost.eu/1226s/

Abbau von System und Gegengewicht nicht vergessen, am Besten auch den Teller runter (natürlich den Riemen vom Antriebspulley auf die Lauffläche legen). Hört sich alles schlimmer an als es ist.
Mit ein wenig Geschick und vor allen Dingen Ruhe (!!) ist das halb so wild.

Peter
SoundSalieri
Stammgast
#11 erstellt: 28. Okt 2012, 17:44
So ich habe mir die Zeit genommen und streng nach Anleitung gehandelt.

1. das Video ist soweit ok, aber es berücksichtigt nicht den Riemen.
2. Trotz Video ist es nicht exakt möglich gewesen, alles aus dem Häuschen zu bekommen.
3. Ich habe es geschafft jetzt wieder Ton aus beiden LS zu haben.
4. Nun ja nach sehr sehr viel Feinarbeit hat es doch geklappt. Nicht empfehlenswert, wenn man es eilig hat.

Vielen Dank


[Beitrag von SoundSalieri am 28. Okt 2012, 18:52 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Plattenspieler brummt wenn ich den Plattenteller berühre?
nichtswolf am 06.07.2009  –  Letzte Antwort am 08.07.2009  –  12 Beiträge
Plattenspieler brummt
Blaupunkt01 am 02.11.2011  –  Letzte Antwort am 02.11.2011  –  7 Beiträge
Plattenspieler brummt
Svenni-benni am 21.05.2013  –  Letzte Antwort am 21.05.2013  –  8 Beiträge
Wie Dual 1236 richtig anschließen?
Arallock am 13.11.2014  –  Letzte Antwort am 13.11.2014  –  9 Beiträge
Kurios: Plattenspieler brummt erst wenn GND am Verstärker angeschlossen ist.
Eran_Dax_Lonker am 30.06.2016  –  Letzte Antwort am 01.07.2016  –  5 Beiträge
Problem mit meinem Plattenspieler
-PLattenfreak- am 10.06.2012  –  Letzte Antwort am 10.06.2012  –  5 Beiträge
Plattenspieler Sound kommt aus Gerät aber nicht aus Boxen
pfefferminza am 01.12.2009  –  Letzte Antwort am 07.12.2009  –  12 Beiträge
Preamp am Plattenspieler brummt!!!
Rick_Bässer am 02.03.2006  –  Letzte Antwort am 22.03.2006  –  16 Beiträge
Plattenspieler/ Vorverstärker brummt
des123 am 10.04.2013  –  Letzte Antwort am 28.04.2013  –  29 Beiträge
Plattenspieler defekt?
franzel28 am 07.07.2009  –  Letzte Antwort am 15.07.2009  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 14 )
  • Neuestes MitgliedI.P.Freely
  • Gesamtzahl an Themen1.345.935
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.975