Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kuzma Stabi Plattenspieler

+A -A
Autor
Beitrag
El_Migel
Neuling
#1 erstellt: 08. Jan 2013, 15:36
Hy Leute

Als erstes hoffe ich, dass ich das hier mit dem Thema eröffnen richtig gemacht habe... falls nicht, bitte ich jetzt schon um Verzeihung

Ich habe mich hier angemeldet da ich Hilfe von kompetenten Personen brauche und nachdem ich mir ein paar Seiten angesehen habe, glaube ich das ich hier genau richtig bin wäre super wenn mir jemand weiterhelfen könnte.

Ich habe von meinem Vater ein Kuzma Stabi Plattenspieler vererbt bekommen. Der Plattenspieler ist sehr alte, in einem sehr guten Zustand und voll funktionsfähig. Das einzige was fehlt ist das Gewicht am Arm -,-

So... nun meine Frage...

Zahlt es sich für einen Anfänger aus zu versuchen diese Teil zu finden (erste Versuche sind gnadenlos gescheitert) oder würde es sich eher auszahlen das gute Stück zu verkaufen? Ich weiß halt leider nicht was dieser Plattenspieler für einen Wert hat. Solltet Ihr mehr Fotos brauchen, ist es kein Problem

Ich hoffe jemand von euch kann mir da weiterhelfen

greets Andi

DSC00467
DSC00468
the_det
Stammgast
#2 erstellt: 08. Jan 2013, 16:37
Moin,

El_Migel schrieb:
Ich habe von meinem Vater ein Kuzma Stabi Plattenspieler vererbt bekommen. Der Plattenspieler ist sehr alte, in einem sehr guten Zustand und voll funktionsfähig. Das einzige was fehlt ist das Gewicht am Arm -,-

Schönes Gerät, Glückwunsch! Oder muss man Beileid wünschen?

El_Migel schrieb:
Zahlt es sich für einen Anfänger aus zu versuchen diese Teil zu finden (erste Versuche sind gnadenlos gescheitert) oder würde es sich eher auszahlen das gute Stück zu verkaufen? Ich weiß halt leider nicht was dieser Plattenspieler für einen Wert hat.

Beim Wert kann ich Dir auch leider nicht weiterhelfen. Entscheidend ist, ob Du gerne Platten hören möchtest und auch ein bisschen Geld in die Hand nehmen willst. Dann würde es sich lohnen, mal nach einem Gegengewicht Ausschau zu halten (z.B. beim Vertrieb: http://www.gaudios.info/products/kuzma.php) und eventuell auch in einen neuen Tonabnehmer bzw. Nadel zu investieren. Btw: Was für ein Tonabnehmer ist denn montiert?
Kannst Du denn auch Platte hören, soll heißen: Hat Dein Verstärker einen Phono-Eingang?

Grüße
Det

Edit: Willkommen im Forum. Hier wird Dir sicher geholfen


[Beitrag von the_det am 08. Jan 2013, 16:38 bearbeitet]
Pufftrompeter
Gesperrt
#3 erstellt: 08. Jan 2013, 18:29
... sieht doch stark nach 'nem ProJect-Tonarm aus, oder? Nebenbei fehlt auch das Antiskating-Gewicht ...

Carsten
the_det
Stammgast
#4 erstellt: 08. Jan 2013, 18:40
nee, ist von der Konstruktion m.E. ein gerader Jelco. Aber nix Genaues weiß ich nicht
*mps*
Stammgast
#5 erstellt: 08. Jan 2013, 19:00
Der Schwarze "Bügel" hinten über der Tonarmachse schaut schon nach Kuzma aus

Gruss
Michael
*mps*
Stammgast
#6 erstellt: 08. Jan 2013, 19:04
Auch der Kopf vom Arm (5 Löcher) ist Kuzma

Ein alter Stogi Arm?
Pro-Ject ist es keiner,wie oben genannt
the_det
Stammgast
#7 erstellt: 08. Jan 2013, 20:34
schon klar, meine etwas unglückliche Formulierung soll bedeuten, dass ich glaube, dass der Arm konstruktiv eher ein Jelco als ein Pro-Ject ist. Selbstverständlich ist es ein Kuzma
Haiopai
Inventar
#8 erstellt: 08. Jan 2013, 20:50
Moin Andi , nach deinem Bild und Gegencheck im Net sollte das wie schon erwähnt wurde ein älterer Stogi
Tonarm sein .

Den Dreher würde ich behalten , weil so unvollständig wie er ist , der Kundenkreis zu klein ist , um
sicher über die üblichen Verkaufsportale einen vernünftigen Preis zu erzielen .

Für dein Ersatzteil bei so einem doch recht seltenen Dreher lohnt es sich immer den
Importeur zu kontaktieren .
Für Deutschland und Österreich ist das der hier .

GERMANY
GAUDIOS
Brandhofgasse 11
A-8010 GRAZ
Austria
tel: +43 316 337 175
fax: +43 316 337 176
mail:info@gaudios.info
http://www.gaudios.info

Ich denke da kann man dir weiter helfen , kannst ja mal berichten was draus geworden ist .

Gruß Haiopai
El_Migel
Neuling
#9 erstellt: 08. Jan 2013, 20:51
naja da mein Dad gestorben ist, wohl eher Beileid...

Also was genau mit dem Kopf ist weiß ich leider nicht, aber angeblich sollte das nicht das große Problem sein... oder doch? Der Arm ist aber auf jedenfall von Kuzma! Soweit ich das sehe ist alles original... sogar die Schaniere...

Ich glaube eigentllich müsste ich mal wissen wonach ich genau suchen muss und was das Ding Wert ist, damit ich abschätzen kann was mich die Teile kosten werden/dürfen.
Einen alten Verstärker mit Phono-Eingang hätte ich

Danke schonmal an alle für das Interesse!!!

DSC00471
DSC00472
DSC00474
El_Migel
Neuling
#10 erstellt: 08. Jan 2013, 20:56
Hey Haiopai

Vielen Dank!!! Diese Adresse sieht vielversprechend aus Bericht folgt...
Kampfmuffin
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 08. Jan 2013, 21:28
Hallo! Hab vor ca einem Jahr den gleichen Plattenspieler von einem Forenmitglied geschenkt bekommen (etwas besser in Schuss, aber dafür ohne Tonarm). Ist 1985 - 2005 gebaut worden

Ohne Tonarm und in gutem Zustand hab ich das Ding (gebraucht) mal irgendwo um 700 € gesehen.

Würde ihn allerdings behalten und herrichten. Also Riemen wechseln, Öl im Lager und in den Standfußdämpfungen nachfüllen. Sollte es bei oben schon erwähntem Gaudios um insgesamt ca. 50 € geben. Ansonsten bei Fragen auch an Kuzma direkt eine Mail schreiben. Ist mir bisher auch immer (auch wenn immer nur einmal war ) weitergeholfen worden. Und die Anleitung runterladen und gut durchlesen!

Noch ein paar Links:

Information:

http://cms.kuzma.si/...equest_locale=en_US#

Anleitung:

http://demo.amplio.si//AmplioCMS2/UserFiles/File/29/stabi.pdf


[Beitrag von Kampfmuffin am 08. Jan 2013, 21:32 bearbeitet]
El_Migel
Neuling
#12 erstellt: 08. Jan 2013, 22:46
Hey Kampfmuffin

vielen dank für deine Tipps!!!

Ich werde jetz sobald ich Zeit habe euren Tipps mal nachgehen

aber dein Bericht stimmt mich doch sehr positiv!
Kampfmuffin
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 08. Jan 2013, 23:23
Gerne =).

Seh gerade, dass das Kopieren vom ersten Link nicht ganz hingehaut hat. Was ich meinte findest du auf der Seite unter "Products" und dann links auf "History" und dann der erste von den 2 Links.

Grüße
*mps*
Stammgast
#14 erstellt: 09. Jan 2013, 09:38
Der Plattenspieler lohnt sich echt, etwas an Euronen reinzustecken (wird nicht eine Horrorsumme werden)

Das ist ein Gutes Teil !!!!

Gruss
Michael
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verschenke Kuzma Stabi Plattenspieler
Brombeer am 15.02.2012  –  Letzte Antwort am 17.02.2012  –  11 Beiträge
Welcher Tonarm für Kuzma Stabi?
Kampfmuffin am 04.09.2012  –  Letzte Antwort am 04.09.2012  –  5 Beiträge
Plattentellermatte für Kuzma Stabi
Kampfmuffin am 15.03.2013  –  Letzte Antwort am 15.03.2013  –  6 Beiträge
Welchen PLattenspieler habe ich nun ???
lapje am 01.09.2004  –  Letzte Antwort am 14.12.2005  –  16 Beiträge
Plattenspieler ??
Lionell am 19.04.2005  –  Letzte Antwort am 10.05.2005  –  30 Beiträge
Erfahrungen mit KUZMA Stabi S & der Firma allgemein?
Polenpatty am 30.11.2008  –  Letzte Antwort am 02.12.2008  –  4 Beiträge
Plattenspieler
Morti7 am 07.02.2016  –  Letzte Antwort am 07.02.2016  –  13 Beiträge
Plattenspieler hier richtig !
Cybun am 03.03.2007  –  Letzte Antwort am 07.03.2007  –  14 Beiträge
Welchen Plattenspieler habe ich?
Cordilus am 29.12.2014  –  Letzte Antwort am 30.12.2014  –  12 Beiträge
Plattenspieler richtig einstellen
~Schnörkel am 28.01.2011  –  Letzte Antwort am 31.01.2011  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 111 )
  • Neuestes MitgliedAisworld
  • Gesamtzahl an Themen1.345.908
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.786