Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


thorens TD 165, mit M-20E,2x Stecker

+A -A
Autor
Beitrag
highfreek
Inventar
#1 erstellt: 13. Apr 2013, 18:07
Hallo,
heute bekommen:

Thorens TD 165 mit Ortofon M20E. = ortofon GUT ?

von einer HS auflösung FS techniker (RIP)


Seltsamerweise hat das Gerät einen Netzstecker und eine Netzkupplung !!! Also 2 Kabel für Strom hintenraus ragen ???

Stecker lötfahne im Gerät:

td 165 002

Am obendrüber abgebildeten Anschluß im Gerät ist die Stecker- Zuleitung rechts an der abgebildeten Lötfane angesteckt, je ein Pol ganz oben und ganz unten.
Der Kupplungs- abgang ist auf der linken Seite der lötfahne angelötet, ein Pol an der 2. Lötöse von oben, der andere ganz unten.

Irgendwas externes lässt sich wohl damit einschalten?

Auf dem Typenschild steht 220 Volt

Was könnte das bedeuten?

gruß


[Beitrag von highfreek am 13. Apr 2013, 18:21 bearbeitet]
Wuhduh
Inventar
#2 erstellt: 13. Apr 2013, 22:10
Nabend !

Der Thorens läuft nach Umstecker bestimmter Kontakte auch mit 110Volt und hat einen Anlaufkondensator eingebaut.

So please never touch a running system !

Das M20E paßt nicht zum Tonarm, weil es eine zu hohe Nadelnachgiebigkeit hat. Es dürstet geradezu nach sehr leichten Tonarmen wie bei den Dual verbaut.

MfG,
Erik
Holger
Inventar
#3 erstellt: 14. Apr 2013, 04:17
Das System mag zwar theoretisch nicht passen, im "wirklichen Leben" funzt es allerdings ausgezeichnet - ich habe ein (vergleichbares) VMS 20 E Mk. II in einem TP16 (auf 'nem TD 160).
Klingt absolut hervorragend.

Ich würd's also erstmal drinlassen und entspannt Musik hören...
highfreek
Inventar
#4 erstellt: 14. Apr 2013, 06:39
Nun ja, das hatte ich auch vor, ein neuer Riemen ist aber fällig.

Macht nix, er war sehr sehr günstig.

Und das 2. Kabel mit der Euro Stecker-Buchse habe ich entfernt.

gruß
highfreek
Inventar
#5 erstellt: 14. Apr 2013, 11:08
so jetzt spielt er


TD 165 001


wo muß der Anti skating Faden hin, bei 1,5 Gramm für den M20E

. z.Z. sitz er in derersten Rille am Tonarm!

richtig?
Holger
Inventar
#6 erstellt: 14. Apr 2013, 11:42
Wenn es das aus beiden Hälften bestehende komplette AS-Gewicht ist, ja.

Ist es nur der kleinere Teil (das größere Teil kann abgenommen werden), dann gehört es in Kerbe 6.
highfreek
Inventar
#7 erstellt: 14. Apr 2013, 12:09
Danke, ja sind beide gewichte = 2 gramm
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Thorens TD 165 Special
Schleswig am 19.11.2005  –  Letzte Antwort am 29.08.2011  –  24 Beiträge
Thorens TD 165 Spezial
hobby58 am 04.10.2015  –  Letzte Antwort am 05.10.2015  –  5 Beiträge
Thorens TD 165 Scharnier
hein_troedel am 30.10.2016  –  Letzte Antwort am 01.11.2016  –  7 Beiträge
thorens td 165 austauschenswert?
peschl am 27.04.2003  –  Letzte Antwort am 28.04.2003  –  9 Beiträge
Thorens TD 165 Din auf Cinch umbauen
EddyTheGlanz am 02.03.2011  –  Letzte Antwort am 03.03.2011  –  9 Beiträge
Thorens TD 165 Spezial Auflagegewicht....
martinschwede am 14.01.2004  –  Letzte Antwort am 15.01.2004  –  6 Beiträge
Problem mit Thorens TD 165 spezial
Schleswig am 31.12.2005  –  Letzte Antwort am 31.12.2005  –  2 Beiträge
Problem mit nem alten Thorens TD-165
Tomke am 23.02.2006  –  Letzte Antwort am 24.02.2006  –  9 Beiträge
Thorens TD 165 mit Ortofon X3-MC ?
solarfieldmozart am 13.02.2012  –  Letzte Antwort am 17.02.2012  –  20 Beiträge
Thorens TD 165 oder Project Debut III
chorpuss am 26.01.2009  –  Letzte Antwort am 23.02.2009  –  70 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedEniferum
  • Gesamtzahl an Themen1.346.064
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.144