Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Hilfe!!! Zu leiser Klang, Plattenspieler Lenco L75 an Rank Arena

+A -A
Autor
Beitrag
Xian
Neuling
#1 erstellt: 15. Jun 2004, 14:41
Hallo Leute,

ich habe neuerdings eine alte Stereoanlage von "Rank Arena" mit eingebautem Plattenspieler (Lenco L75), Verstärker und Radio gekauft. Das Modell heißt "MR 20 MK II Quadro".

Alle Funktionen scheinen eigentlich in Ordnung zu sein, außer daß der Klang beim Plattenspielen (im Vergleich zu dem Radioempfang) sehr sehr leise ist (die Lautersprecher sind richtig angeschlossen). Ich habe irgendwo gehört, daß diese Erscheinung zu einem sogenannten "MC"-Tonabnehmersystem gehört, weiß aber nicht genau. Woran erkennt man das? Das Modell des Tonabnemhers heißt "Audio Dynamics" bzw. "ADC 220X".

Nun wie kann ich dieses Problem lösen? Könnte jemand mir helfen? Danke!
oliverkorner
Inventar
#2 erstellt: 15. Jun 2004, 14:52
ja ein mc system ist leiser als ein mm system...

hmm woran man das erkennt O_o vieleicht...wenn man die nadel ganz einfach auswechseln kann ist es vieleicht ein MM system wenn nicht dann ein MC system?ich weiß nciht genau


[Beitrag von oliverkorner am 15. Jun 2004, 14:52 bearbeitet]
Matthias41
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 15. Jun 2004, 14:53
Hallo Xian,

das ADC 220 X ist defenitiv ein MM-System, leider nur eins von der ganz leisen Sorte.

Gruß
Jürgen Matthias
Xian
Neuling
#4 erstellt: 15. Jun 2004, 16:05
Vielen Dank für die warmherzigen Hinweise!!

Schade, wenn das ADC-System an sich schon nur so wenig Klang herausholen könnte. Denn ich hatte eigentlich bei dieser sauschweren Anlage und Lautersprechern einen ganz "brillanten" Klang erwartet. Der Klang beim Plattenspielen ist nun nur in der höchsten Stufe der Lauerstärke akzeptierbar, welche Lauterstärke beim Radioempfang schon einen "Erdbeben" macht. Schade!

Lohnt es sich, ein anderes besseres Tonabnehmersystem für diesen Plattenspieler zu wechseln? Könnte man auch einiges empfehlen?
John1000
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 15. Jun 2004, 16:08
Ich Habe das gleiche Problem bei meinen Wega JPS 351 P mit Ortofon OM 10 Tonabnehmer!!
Bei Radioempfang richtig laut bei Phono total leise!!Liegt am Tonabnehmer schätze ich weil der Verstärker mit anderen Plattenspielern lauter ist.
Bernd
Stammgast
#6 erstellt: 15. Jun 2004, 20:07
Bei dem relativ schweren Arm des Lenco würde ich das "Standard-System" AudioTechnica AT95 einbauen.
Denonfreaker
Inventar
#7 erstellt: 15. Jun 2004, 20:13
oder einen echten phono vorverstarker vewenden, das machte ich auch weil der sony kein phono hatte , mit den vorverstarker (der ubrigens besser klingt als die meiste eingebauten phono teile in ampsz) war das level lautgenug fur das system!
milliscout
Stammgast
#8 erstellt: 15. Jun 2004, 20:43
Hallo Xian, bevor du anfängst mit anderen MM-Systemen zu experimentieren, schau dir einmal deinen Phonoeingang am Verstärker an. Wie ist dieser gekennzeichnet? Gehörte der Lenco L75 zum ursprünglichen Lieferumfang der Anlage?
Es kann sein, daß der Vorbesitzer den Plattenspieler getauscht hat, und das ursprünglich ein Plattenspieler mit Kristall-Tonabnehmer angeschlossen war. Dieses würde den Lautstärkeunterschied erklären.
Wenn dem so ist, benötigst du einen Phonovorverstärker mit RIAA Entzerrung für MM-Tonabnehmer.
Gruß ascan
Xian
Neuling
#9 erstellt: 15. Jun 2004, 22:11
Hallo ascan, am Phonoeingang steht nichts als "L", "Lautersprecher" und "R". Darunten sind auch zwei gleiche Eingänge, gekennzeichnet durch "L", "V" und "R". Wenn man aber die Lautersprecher an die unteren Eingänge anschließt, gibt es überhaupt keine Laute.

Ob der Vorbeseitzer den ursprünglichen Plattenspieler getauscht hat, weiß ich nicht. Aber dem Anschein nach ist dies unwahrscheinlich. Denn es ist ein Kompaktanlage, in der alles (Plattenspieler, Verstärker, Raido) fest eingebaut ist.

Bin momentan wirklich frustiert. Vielleicht versuche ich später mit einem neuen Tonabnehmersystem, Vorverstäker oder Ähnlichem. Ist dies alles teuer? Ich hoffe daß es nicht teuerer als 50,- EUR sein würde.
Lupo914
Stammgast
#10 erstellt: 15. Jun 2004, 23:30
Hallo,

das ADC ist in meinem Lenco nicht leiser gewesen als andere Systeme.

Checke mal im Inneren der Anlage die Steckverbindung zwischen dem Plattenspieler und dem Verstärker. Vielleicht ist die Steckverbindung korrodiert.

Grüße

Wolf
milliscout
Stammgast
#11 erstellt: 16. Jun 2004, 14:28
Hallo Xian,
schau mal unter den Plattenspieler. Lenco hat einen separaten Phono Vorverstärker gebaut und diesen unter den L75 / L78 Plattenspieler geschraubt. Typ Lenco VV7 Partnummer 40 439. Es ist unwahrscheinlich, daß Rank Arena das Gerät mit dem beschriebenen Lautstärkeunterschieden ausgeliefert hat. Ein Schaltplan für den Vorverstärker sollte im Verstärker sein. Wenn nicht, laß es mich wissen.
Viel Glück bei der Fehlersuche.
Gruß Ascan
Xian
Neuling
#12 erstellt: 16. Jun 2004, 22:52
Hallo Wolf und Ascan, sorry für die späte Antwort wegen Aufmerksamkeit auf die EURO2004...

Ich habe die Steckverbindungen im Gehäuse mal geprüft. Sofern ich als Laie beurteilen kann, ist nichts abgebrochen. Unter dem Plattenspieler habe ich auch einen kleinen schwarzen Kasten gesehen, welcher durch zwei Schrauben gefestigt ist. Weiß nicht, ob dies der Vorverstärker ist. Die winzigen Buchstaben bzw. Nummern auf dem Kasten sind kaum erkennbar. Es könnten darauf "100071", "R", "250V" usw. sein. Einen Schaltplan kann ich auch nicht finden. Aber wie gesagt, man kann nichts antun, denn es gibt keinen Schalter oder Ähnliches, und alle Steckverbindungen scheinen auch in Ordnung zu sein.
milliscout
Stammgast
#13 erstellt: 17. Jun 2004, 07:06
Hallo Xian,
mit den Bezeichnungen kann ich so auch nichts anfangen.
Eine Bemerkung vorweg: ziehe den Netzstecker, bevor du in das Gerät greifst!
Verfolge einmal die beiden Drähte, die vom Tonarm kommen. Sind die mit dem schwarzen Kasten verbunden? Beschreibe einmal, wie die Drähte im Gerät verlaufen, bis diese am Phonoeingang des Verstärkers enden.
Gruß! Ascan
insaint
Neuling
#14 erstellt: 12. Jul 2004, 00:40
Habe das selbe system (rank arena mr 20 mk II quadro) seit 2 tagen hier stehen

Vorhin bin ich kurz aus dem Raum gegangen und als ich wiedergekommen bin leuchtete eine "Stop" Lampe auf und seit dem bekomme ich keinen Sound mehr.

Ich benutze den Kopfhörer Ausgang und von da aus gehts dann zur Anlage, ist nur provisorisch..

Hat da zufällig irgendjemand ne Idee dazu? (sehr exotisch, ich weiss..)

Gruss
insaint


p.s.: Xian, hast du eine Anleitung fuer das Ding? Wenn ja, wäre ich dir wirklich dankbar wenn du da mal reinschauen könntest was dieses Stop zu bedeuten hat..




Update:

Fragt mich nicht warum, aber nun gehts wieder.. ich hab nichts gemacht..


[Beitrag von insaint am 12. Jul 2004, 00:59 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lenco L75 / 200
creep75 am 17.05.2005  –  Letzte Antwort am 27.08.2016  –  23 Beiträge
Lenco L75 "lappriges-rechte-Lager"
d-dude am 08.11.2005  –  Letzte Antwort am 11.01.2010  –  42 Beiträge
Grado Prestige an Lenco L75 Tonarm?
Sovebamse am 13.01.2005  –  Letzte Antwort am 18.02.2005  –  21 Beiträge
Frage an alle Lenco L75 Besitzer
plamenrs am 09.06.2007  –  Letzte Antwort am 09.06.2007  –  5 Beiträge
Beratung Inbetriebnahme Lenco L75
xyron am 16.01.2016  –  Letzte Antwort am 18.01.2016  –  4 Beiträge
Lenco L75 Plattenteller
prachtbursch am 21.03.2004  –  Letzte Antwort am 06.04.2009  –  56 Beiträge
Dringend: Lenco L75
knippi am 30.11.2006  –  Letzte Antwort am 07.01.2007  –  31 Beiträge
Lenco L75 Tonarmlänge
hifiloser am 07.08.2007  –  Letzte Antwort am 11.08.2007  –  4 Beiträge
Lenco L75
Daniel90 am 12.04.2004  –  Letzte Antwort am 12.04.2004  –  2 Beiträge
Lenco L75
atee am 12.08.2004  –  Letzte Antwort am 13.08.2004  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 59 )
  • Neuestes Mitgliedxinliu
  • Gesamtzahl an Themen1.345.054
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.040