Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Technics SL-Q200 - Einstellungen und Wartung

+A -A
Autor
Beitrag
p_phil
Neuling
#1 erstellt: 19. Jun 2013, 17:15
Hallo Gemeinde!

Ich bin Philipp aus Berlin, 24 Jahre alt, und steige relativ unwissend in die Plattenspieler-Thematik ein.

Als Einstiegsgerät habe ich mir nun bei eBay einen gebrauchten Technics SL-Q200 gekauft. Dazu habe ich dann gleich eine neue Nadel gekauft (EPS 30 ES).
Angeschlossen ist der Plattenspieler über einen Phono-Vorverstärker (Dynavox TC750 an meine Anlage (Kenwood K-521)
Also alles angeschlossen, Platte zum testen aufgelegt und es klingt schon mal nicht ganz verkehrt.
Nun möchte ich jedoch noch den Platrenspieler möglichst sauber einstellen. Dazu meine Fragen:

Kann ich Anti-Skating an dem SL-Q 200 einstellen? Wenn ja, wie?

Wie stelle ich das Aufsetzgewicht der Nadel richtig ein? Wenn ich Youtube-Tipps befolge dreht sich der ganze Tonarm immer nach außen, daher fällt es mir schwer das ganze ordentlich einzustellen.

Gibt es andere wichtige Einstellungen?


Außerdem folgendes:

Die Abschalt-Automatik scheint nicht richtig zu funktionieren. Wenn die Platte abgespielt wurde, dreht sich der Tonarm zwar in Richtung "Null-Stellung", bleibt dann aber auf halben Weg stehen und spielt die Platte weiter ab. Es ist auch schon vorgekommen, das der Tonarm auf dem Plattenspieler aufgesetzt ist oder das er normal zurückgefahren ist. Was muss ich machen, damit die Automatik wieder richtig funktioniert? Gibt es bestimmt stellen, welche geölt/gereinigt oder sonstwie behandelt werden sollten?

Ich habe bereits die englische Bedienungsanleitung gelesen, welche mir jedoch nicht so sehr geholfen hat. Weitere suchen im Forum und im Internet brachten mir leider auch nicht die Lösungen auf diese speziellen Fragen.


Schon einmal vielen Dank und viele Grüße aus dem sonnigen Berlin!


[Beitrag von p_phil am 19. Jun 2013, 17:16 bearbeitet]
audiophilanthrop
Inventar
#2 erstellt: 19. Jun 2013, 19:19
Das ist ein T4P-Dreher. Plug'n'Play. Du kannst noch die Auflagekraft feineinstellen, das war's. So einer eher preisgünstigen Nachbaunadel würde ich 1,5 g spendieren.

Das mit der nicht zuverlässig funktionierenden Tonarmrückführung ist natürlich ärgerlich. Da ist das schon bloß ein Halbautomat, und dann geht's immer noch nicht richtig. Die Kinematik sollte nach Abnehmen des Plattentellers zu sehen sein. Wahrscheinlich will tatsächlich nur irgendwas gereinigt/geschmiert werden. Dazu kann hoffentlich irgendwer anders noch was sagen, Mechanik ist nicht so meins.
Fhtagn!
Inventar
#3 erstellt: 19. Jun 2013, 20:21
Der Q200 ist mit einer unübersichtlichen Vollplastik-Mechanik "gesegnet". Erst einmal aufmachen (Unterseite) und nachsehen, ob da lose Teile herumliegen oder Brüche erkennbar sind. Dann das ranzige Fett mit Wattestäbchen entfernen und leicht mit PTFE oder Silikonöl leicht schmieren.
Dann weitersehen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Erdungskabel Technics sl q200
bengelhb am 02.04.2016  –  Letzte Antwort am 02.04.2016  –  5 Beiträge
Technics SL-Q3 Wartung
ctraber am 18.12.2014  –  Letzte Antwort am 18.12.2014  –  6 Beiträge
Welches T4P-System für Technics SL-Q200?
MadMax911 am 29.03.2008  –  Letzte Antwort am 15.03.2015  –  20 Beiträge
Problem mit Technics SL-Q200 - noch sinnvoll?
Pooohl am 08.03.2012  –  Letzte Antwort am 15.04.2012  –  34 Beiträge
Technics SL-Q200 - Welches Cinchleitung
soundchunkie am 29.08.2016  –  Letzte Antwort am 23.09.2016  –  42 Beiträge
Einsteiger Dreher gesucht, um 50? SL-Q200?
X-TR4 am 06.07.2014  –  Letzte Antwort am 08.07.2014  –  19 Beiträge
Technics SL-Q3: Pflege/Wartung nach Kauf?
Oliver030 am 10.05.2014  –  Letzte Antwort am 10.05.2014  –  4 Beiträge
Technics SL-1710 - Cinchkabel auswechseln, Wartung
dezibelmann am 30.08.2009  –  Letzte Antwort am 07.09.2009  –  14 Beiträge
Phonovorstufe für Technics SL-Q200 mit EPC P540 an Denon D-F107 mit KEF Q300
allaboutmusic am 02.05.2013  –  Letzte Antwort am 03.05.2013  –  5 Beiträge
Technics SL-BD3D // Welche Einstellungen sind nötig?
philzy am 25.12.2012  –  Letzte Antwort am 28.02.2013  –  36 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 99 )
  • Neuestes Mitgliedthoroap
  • Gesamtzahl an Themen1.345.901
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.587