Umfrage
Welcher Phono Vorverstärker ist passsend?
1. Pro Jekt (100 %, 1 Stimmen)
2. Lehmann (0 %, 0 Stimmen)
3. Creek (0 %, 0 Stimmen)
(Die Umfrage ist beendet)

Welcher Phono Vorverstärker ist passsend?

+A -A
Autor
Beitrag
Pairgame
Neuling
#1 erstellt: 20. Jun 2004, 15:14
Ich betreibe einen Rega Planar 3 auf 2000 umgerüstet und mit externem Netzteil mit einem Goldring Eroica MC Systhem.
Zur zeit benutze ich einen Vorverstärker Linn LK1 nur als Phono Vorverstärker und als Endverstärker einen Cayin TA 35 SE Vollverstärker. Ich suche jetzt einen Pre Pre der den Linn LK 1 ersetzt und nach möglichkeit klanglich übertrifft. Über einen Tip würde ich mich sehr freuen.
Chris64
Stammgast
#2 erstellt: 21. Jun 2004, 14:14
Hallo,

Herzlichen Glückwunsch erst einmal zu deinem Plattenspieler. Ich halte ihn (gerade auch in dieser Tonabnehmer-Konfiguration) für einen der besten in seiner Klasse. Ich selbst besitze ihn auch (nach ausführlichem Probehören, auch im Verlgich zu älteren Spielern anderer Provinienz), allerdings ohne das Netzteil, dafür mit anderem Tonarminnenkabel und Ausgleichsgewicht.
Zum Phonopre kann ich nur folgendes sagen: Ich glaube, du wirst um ein Anhören geeigneter Kandidaten nicht umhin kommen. Natürlich wird dir hier der eine oder der andere etwas empfehlen, sei es einfach nur, weil er es selber besitzt und damit zufrieden ist, oder sei es, weil er es sogar gerade im Vergleich mit anderen Geräten gehört und für gut befunden hat. Ob das dann aber in deiner Kette gut klingt und dein eigenes Hörempfinden zufriedenstellt, steht auf einem ganz anderen Blatt. Zu deinem Linn kann ich nichts sagen, den kenne ich nicht. Grundsätzlich sind aber die Lehmann-Teile sehr ordentlich gemacht, aber das kann man ja auch von den Creeks behaupten. Also anhören (in der eigenen Kette) und dann entscheiden.

Gruß

Chris
vinylrules
Stammgast
#3 erstellt: 26. Jun 2004, 15:39
Hallo Paigam,

die Phonostufe des LK1 ist schon richtig gut...... Also eine Phonobox von Project kommt da definitiv nicht ran, der Creek wohl auch nicht. Da würde ich mit dem Lehmann gerade mal anfangen. Und, wie schon ausgeführt: Auf jeden Fall zu hause länger ausprobieren.

Gruß

Matthias
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welcher Phono Vorverstärker?
Roschek am 14.03.2017  –  Letzte Antwort am 15.03.2017  –  7 Beiträge
Welcher Phono-Vorverstärker bei Tangentialplattenspieler?
ozn am 05.01.2009  –  Letzte Antwort am 08.01.2009  –  13 Beiträge
Welcher Phono-Vorverstärker lohnt sich?
ezrael am 01.02.2008  –  Letzte Antwort am 22.02.2008  –  18 Beiträge
Phono Vorverstärker!
Günni65 am 03.11.2010  –  Letzte Antwort am 08.11.2010  –  3 Beiträge
Welcher Vorverstärker?
Barry_Allen am 23.11.2015  –  Letzte Antwort am 23.11.2015  –  8 Beiträge
phono vorverstärker
theMic am 19.11.2011  –  Letzte Antwort am 26.01.2012  –  48 Beiträge
Phono Vorverstärker
düsviech am 29.04.2018  –  Letzte Antwort am 17.05.2018  –  37 Beiträge
Phono - Vorverstärker
Texter am 06.09.2016  –  Letzte Antwort am 06.09.2016  –  6 Beiträge
Phono-Vorverstärker
yawara am 04.05.2006  –  Letzte Antwort am 06.05.2006  –  9 Beiträge
Phono-Vorverstärker !?
arezzo am 24.02.2005  –  Letzte Antwort am 04.02.2007  –  23 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Top Produkte in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder843.647 ( Heute: 25 )
  • Neuestes MitgliedDX1
  • Gesamtzahl an Themen1.406.693
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.790.434

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen