Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Plattenspieler-Neuling braucht (Vor?-)Verstärker und Hilfe

+A -A
Autor
Beitrag
Nyarlathotep
Neuling
#1 erstellt: 09. Mai 2014, 12:52
Hallo miteinander, ich bin neu hier und brauche eure Hilfe!

Ich bin ein blutiger Anfänger, was Plattenspieler angeht...

Ich habe den alten Plattenspieler meiner Eltern aus ihrer Musikanlage übernommen. Allerdings ohne die dazugehörige Anlage.

Irgendwie dachte ich, es reicht, wenn ich das Gerät an Lautsprecherboxen anschließe. Ich habe mir also ein Cinch-auf-Klinke-Kabel bestellt und es mit meinen normalen, kleinen Boxen verbunden.
Es klappte auch alles, nur dass es ziemlich leise ist - auch bei voll aufgedrehten Boxen.

Mir dämmerte dann, dass ich mal irgendwas von Verstärkern gehört hatte...
Aber was brauche ich denn nun genau, damit es lauter wird. Ist das ein Verstärker oder ein Vorverstärker?

Würde dieses Gerät reichen?
http://www.amazon.de...1&smid=AFYUPVY4S6J8X

Sprich: Ich stecke die Cinch-Kabel des Plattenspielers da rein, auf der anderen Seite des Vorverstärkers kommen Cinch-Ausgänge raus - die stecke ich dann (mit dem bereits erworbenen Cinch-auf-Klinke-Kabel) in meine Boxen. Dann drehe ich den Vorverstärker auf und das Signal an die Boxen wird verstärkt, so dass es schön laut ist. Ist das so korrekt?

Es geht mir momentan nicht um ein High-End-Produkt - ich möchte den Plattenspieler einfach zum Laufen bringen, so dass er laut genug ist, dass es Spaß macht.

Bitte um Antwort - vllt kann ich dann heute noch per Amazon-Prime ordern und das Wochenende über hören.

DANKE!

Nye
8erberg
Inventar
#2 erstellt: 09. Mai 2014, 13:26
Hallo,

ja, Du könntest auch

http://www.thomann.de/de/behringer_pp400.htm

nehmen.

Peter
Nyarlathotep
Neuling
#3 erstellt: 09. Mai 2014, 13:27
DANKE!

p.s.

Falls es helfen sollte:

Der Plattenspieler ist laut Aufschrift ein...

ONKYO Auto-Retunrn Belt Drive Turntable CP-101A
(Low-Mass Straight Tonearm
DC Servo Motor Drive System)


[Beitrag von Nyarlathotep am 09. Mai 2014, 13:28 bearbeitet]
8erberg
Inventar
#4 erstellt: 09. Mai 2014, 13:43
Hallo,

hier der Link zur Anleitung: http://www.vinylengine.com/library/onkyo/cp-101a.shtml

die Anmeldung bei Vinylengine ist harmlos, die sind seriös.

Ersatznadeln gibt es für das System was ab Werk verbaut wurde auch noch.

Peter
Nyarlathotep
Neuling
#5 erstellt: 09. Mai 2014, 13:44
So - ich habe es nun dort bestellt. Nochmal herzlichen Dank!
Hoffe, ich kann dann Anfang nächster Woche loslegen!
Vinylfreakrock
Stammgast
#6 erstellt: 09. Mai 2014, 13:57
Nur so gur Info wenn der Plattenspieler schon wer weiß wie lange rum gestanden ist solltest du auch ne neue Badel dran machen...

Wünsch dir aber viel Spaß mit deinem Plattenspieler

Und ich empfehle dir wenn du die Wahl hast alte original Platten zu kaufen da diese meistens einen besseren Klang haben wie die neuen (persönliche Meinung) und billiger sind aber du musst dann eben auch damit rechnen dasst du sie reinigen wirst müssen.

Und Erdungskabel des Plattenspielers nicht vergessen das gehört ebenfalls am Vorverstärker. Wenn di es nicht anschließt wirst du bemerken dass Brummgeräusche entstehen...


[Beitrag von Vinylfreakrock am 09. Mai 2014, 13:59 bearbeitet]
akem
Inventar
#7 erstellt: 09. Mai 2014, 13:58
Moment mal:

Nyarlathotep (Beitrag #1) schrieb:
Dann drehe ich den Vorverstärker auf und das Signal an die Boxen wird verstärkt, so dass es schön laut ist. Ist das so korrekt?

Der Phono-Vorverstärker hat keinen Lautstärkeregler, falls Du das geglaubt hast. Den Lautstärkeregler müssen schon die Aktivboxen haben...

Gruß
Andreas
Vinylfreakrock
Stammgast
#8 erstellt: 09. Mai 2014, 14:04
@akem Nein ich glaube er meint mit aifdrehen einschalten und nicht Lautstärkeregler...

Aber ja das ist korekt...
Nyarlathotep
Neuling
#9 erstellt: 13. Mai 2014, 12:03
JA, JAA, JAAA!!!
Es funktioniert! Der mir hier empfohlene Behringer-PP400-Phono-Vorverstärker tut es! Ich hab richtig Druck auf den Boxen! Ohne den Vorverstärker hatten meine Aktivboxen auch voll aufgedreht nicht viel mehr als "Flüsterlautstärke" hervorgebracht. Dank dem Behringer könnte ich nun das ganze Haus beschallen!

Sehr, sehr cool! ENDLICH kann das Plattenspielervergnügen beginnen! Meine 15 z.T. schon vor Jahren aus reiner Sammlerleidenschaft gekauften LPs kommen nun erstmals unter die Nadel. Habe auch richtig Lust, mir jetzt vermehrt Vinyl zu kaufen. Ist einfach etwas ganz Besonderes!

1000 Dank für alle hilfreichen Antworten!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ein Neuling braucht Hilfe
MrMojo am 29.01.2015  –  Letzte Antwort am 02.02.2015  –  10 Beiträge
plattenspieler neuling braucht rat!
abil am 01.09.2010  –  Letzte Antwort am 03.09.2010  –  8 Beiträge
Plattenspieler Neuling braucht Rat
schnapsdrosssel am 12.07.2009  –  Letzte Antwort am 13.07.2009  –  15 Beiträge
Neuling braucht Plattenspieler-Infos!
kallinka am 19.08.2011  –  Letzte Antwort am 19.08.2011  –  3 Beiträge
Neuling braucht HILFE
zottel12345 am 05.12.2006  –  Letzte Antwort am 05.12.2006  –  5 Beiträge
Hilfe Neuling mit Plattenspieler ?
Janice am 07.09.2007  –  Letzte Antwort am 11.09.2007  –  14 Beiträge
Vinyl-Neuling braucht Kaufberatung
Happyburial am 18.05.2013  –  Letzte Antwort am 19.06.2013  –  33 Beiträge
Neuling braucht Hilfe
volvo740tius am 18.11.2012  –  Letzte Antwort am 18.11.2012  –  14 Beiträge
Vinyl-Neuling braucht Hilfe - Kaufberatung Dual
ChrisDangerous am 29.03.2012  –  Letzte Antwort am 29.03.2012  –  3 Beiträge
Plattenspieler absoluter Frischling braucht Hilfe
ATom13 am 28.02.2014  –  Letzte Antwort am 01.03.2014  –  17 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 18 )
  • Neuestes MitgliedDennis273
  • Gesamtzahl an Themen1.345.939
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.017