Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Thorens TD150 Systemfrage

+A -A
Autor
Beitrag
dufs1961
Stammgast
#1 erstellt: 20. Mai 2014, 07:08
Ich habe gestern diesen Thorens im Traumzustand bekommen und in meinen Augen läuft er mit seinem Shure M91 sehr gut. Nun die Frage passt das Shure gut zu diesem Player oder geht da noch mehr obwohl ich wie gesagt sehr zufrieden bin .Vielleicht zu dem System eine gute Nadel??

IMG_1210

IMG_1211


[Beitrag von dufs1961 am 20. Mai 2014, 08:12 bearbeitet]
Holger
Inventar
#2 erstellt: 20. Mai 2014, 08:36
Wenn dein Nadeleinschub dunkelgrau ist (das Foto ist da nicht ganz eindeutig), dann könnte ein Upgrade auf einen schwarzen oder gelben Originaleinschub oder eine Jico SAS nochmal etwas bringen. Der dunkelgrause trägt nämlich eine Rundnadel, die anderen genannten sind elliptische Nadeln.

Davon abgesehen kann der TD 150 mit vielen hochwertigen System etwas anfangen. Meiner z. B. läuft ganz hervorragend mit einem Denon DL 103 SL, ein DL 52, DL 108 und 109 und auch ein Philips GP-422/II haben ebenfalls ganz pima gespielt.

Das Shure M91 ist mbMn aber ein sehr gutes System - und noch besser mit einer elliptischen Nadel.
DL103SLTP50Soundgardenht
dufs1961
Stammgast
#3 erstellt: 20. Mai 2014, 08:44
OK das wird wohl der nächste Schritt sein, kann man die vom Thakker nehmen kostet knapp 25 Euro oder gibt es bessere Adressen
Holger
Inventar
#4 erstellt: 20. Mai 2014, 09:09
Naja, deshalb schrieb ich ja die Zauberworte "Original" und "Jico-SAS"... die gibt`s nicht für 25 Euro.

Die Billig-Splitter für kleines Geld tun's zwar irgendwie schon, sind aber mbMn nur eine extrem schlechte Alternative zu den "richtigen" Einschüben - dafür muss man dann auch etwas mehr ausgeben (kann schon über 100 Euro werden) und man findet sie nicht an jeder Ecke.
Aber sie (und dein Thorens) sind's allemal wert.
Hörbert
Moderator
#5 erstellt: 20. Mai 2014, 09:48
Hallo!

Der von Thorens auf dem TD-150/II verbaute TP-13A hat eine ungefähre eff bewegte Masse von 16-17 Gramm (gemessen nach der raphael.t. Methode)

Viel Spaß in den alten etwas schwerfälligen Tonarm macht z.B. ein Shure M44-7 oder M-44G. Ein allzu feinsinniges System würde ich dem Kugeltonarm ohnehin nicht zumuten, die verbauten Tonarmlager sind nach heutigen Maßstäben dann doch etwas zu einfach gestrickt.

Elliptische Schliffe gehen darin auch noch recht gut aber z.B. ein DL-160 spielt schon ein wenig unter seinem Wert aber das fällt nur im direkten Vergleich auf.

Eine bessere elliptische Nadel für das alte M-91 wäre ganz gewiß kein Fehler aber auf keinen Fall würde ich da einen der günstigen Nachbauten einsetzen. Andererseits allerdings auch kein SAS-Schliff das ist einer der Triangel-Schliffe wie z.B. auch die MR-Nadel von Audio-Technica die nach dem Schneidestichel geformt ist.

Hier wäre m.E. eine moderate Ellipse das Mittel dwer Wahl.

MFG Günther
dufs1961
Stammgast
#6 erstellt: 20. Mai 2014, 10:19
JA Danke erst mal für euere Hilfe und wo finde ich solche guten Nachbauten ???. Der Thakker ist so eigentlich das einzige was mir was sagt über eine Adresse oder einen Tip würde ich mich freuen oder vielleicht hat einer ja noch so eine Nadel rumfliegen . danke für die hilfe
Hörbert
Moderator
#7 erstellt: 20. Mai 2014, 11:48
Hallo!

Ab und an bekommst du noch eine original Shure-Ersatznadel (oder auch eine Dual DN-345, -das ist das gleiche System-) via Ebay ansonsten kenne ich auch keine Quelle mehr, -das System ist schließlich schon sehr alt-.

An deiner Stelle würde ich ein Shure M-44/7 für 60-65 Euro in den Kugeltonarm setzen und gut ist es.

Allerhöchstens noch ein Denon DL-160 das verträgt der TP-13A noch gerade so.

MFG Günther
dufs1961
Stammgast
#8 erstellt: 20. Mai 2014, 11:51
Jo habe mich für das M91 entschieden wie erkenne ich den unterschied bei ebay zwischen schlechtem Nachbau und gutem Original
Holger
Inventar
#9 erstellt: 20. Mai 2014, 11:57
Da musst du dir nur deine vorhandene Nadel anschauen - auf Originalen steht - wie bei dir - Shure Hi-Track drauf.
Auf Nachbauten fehlt dieser Aufdruck.
Und am aufgerufenen Preis merkt man's dann auch sehr deutlich...
dufs1961
Stammgast
#10 erstellt: 20. Mai 2014, 12:32
jo danke jetzt bin ich schlauer
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Shure M91 MG-D
bob2504 am 19.06.2004  –  Letzte Antwort am 10.07.2014  –  28 Beiträge
Thorens TD125 MKII + Shure SME 3012 + Nadel?
Micha85 am 27.01.2008  –  Letzte Antwort am 29.01.2008  –  6 Beiträge
Wie viel bezahlen für Thorens TD150 MKII?
hanna_lh am 25.07.2012  –  Letzte Antwort am 26.07.2012  –  14 Beiträge
Tonsystem / Nadel TD150 MK2 - TP13A
*Kermet* am 23.01.2015  –  Letzte Antwort am 30.01.2015  –  16 Beiträge
Shure M91 tauschen?
dschaen81 am 20.04.2008  –  Letzte Antwort am 21.04.2008  –  4 Beiträge
Thorens TD 146 mk v -systemfrage
hkl am 04.01.2008  –  Letzte Antwort am 05.01.2008  –  5 Beiträge
Thorens TD150 Gewichte und Fragen
rorenoren am 21.03.2010  –  Letzte Antwort am 31.03.2010  –  24 Beiträge
Shure V15III/V15IV - System prüfen / neue Nadel?
chirhonix am 30.09.2006  –  Letzte Antwort am 02.10.2006  –  5 Beiträge
SL-1310: Lift kaputt + Shure M91 oder. ?
parkblau am 17.09.2006  –  Letzte Antwort am 19.09.2006  –  5 Beiträge
Thorens TD150 MK2 Geschwindigkeit regeln?
fastnixdigitales am 12.08.2009  –  Letzte Antwort am 14.08.2009  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 104 )
  • Neuestes MitgliedFatih07
  • Gesamtzahl an Themen1.345.791
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.094