Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


was ist von einem Hitachi Dreher zu halten

+A -A
Autor
Beitrag
dufs1961
Stammgast
#1 erstellt: 15. Aug 2014, 17:00
Frage steht oben

IMG_1347IMG_1346
sundaydriver
Stammgast
#2 erstellt: 15. Aug 2014, 17:47
Hallo,

bei mir läuft ab und zu ein HT 463, sieht sehr ähnlich aus. Müßte in etwa die gleiche Zeit sein. Der Spieler läuft tadellos, der quarzgeregelte Direktantrieb ist sehr schnell auf Drehzahl und ist auch recht kräftig (hält die Drehzahl bei Verwendung der Carbonbürste konstant). Auch der Tonarm macht einen robusten Eindruck. Für mich ein sehr ordentlicher Dreher, der preislich eben interessanter ist als vergleichbare Technics. Montiert habe ich schon versch. Audio Technica´s, Sumiko Pearl und Ortofon Systeme. Einzig die Füße des Drehers sind sehr weich. Keine Ahnung ob das schon immer so war, oder ob sich das im Laufe der Jahre verschlechtert hat. Ich würde den Plattenspieler auf jeden Fall empfehlen. Meinen habe ich für 35 Euro über den Kleinanzeiger bekommen, zusammen mit einem Audio Technica AT12 XE.

Carsten
Tywin
Inventar
#3 erstellt: 16. Aug 2014, 09:27
Hallo,

das ist ein solider brauchbarer Japan-Dreher mit gutem quarzgesteuerten Direktantrieb und mittelschwerem SME-kompatiblen Tonarm wie die allermeisten anderen Geräte dieser Art auch, auch die von Technics. Vom Händler kostet so ein Gerät derzeit "im guten Zustand" mit PayPal, Gewährleistung und Rücktrittsrecht über 100 Euro.

Plane dazu noch eine gute neue Nadel oder neues Tonabnehmersystem für etwa 100€ ein und Du kannst dann schon (sehr) gut Platten hören, wenn das Gerät richtig ein- und aufgestellt ist.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 16. Aug 2014, 09:42 bearbeitet]
dufs1961
Stammgast
#4 erstellt: 16. Aug 2014, 09:55
Hallo
Danke für die Antworten, ich habe ihn schon aus meinem Diakonie Kaufhaus und habe 10 EURO bezahlt. Es ist ein Audio Technica System verbaut mit einem roten Nadel Einschub, kann mir jemand was zu diesem Einschub sagen
volvo740tius
Inventar
#5 erstellt: 16. Aug 2014, 10:14
Hallo,

Glückwunsch zum Dreher, 10€ sind natürlich ein Lacher.


dufs1961 (Beitrag #4) schrieb:
Es ist ein Audio Technica System verbaut mit einem roten Nadel Einschub, kann mir jemand was zu diesem Einschub sagen


Bilder sagen mehr, als Worte.

Gruß Thomas
Tywin
Inventar
#6 erstellt: 16. Aug 2014, 10:39

Technica System verbaut mit einem roten Nadel


Das reicht nicht um das Gerät + die Nadel zu identifizieren.
Smoke_Screen
Stammgast
#7 erstellt: 17. Aug 2014, 03:32
Der HT-353 ist ein echter Vintagedreher (Bj. 1978 ) und gehört zu den
ältesten Mittelklassespielern mit q-lock DD. Andere aus dieser Zeit
wären z.B. Akai AP-306 oder die Sony PS-Xe der 1. Generation.
Das Antriebssystem ist von recht hoher Qualität,sowohl was den Motor
als auch die Regelelektronik angeht und dürfte "moderne" Riementriebler
von den technischen Werten her die Schamesröte auf die Motorwelle
treiben.
Der Tonarm hat ungefähr 15gr. effektive Masse mit dem Originalheadshell.
Originaltonabnehmer war glaube ich ein OEM Audio Technica AT-11 mit
elliptischer, gebondeter Abtastnadel.
Der Nachteil des HT-353 ist sein Plastikgehäuse. Das hat ihn seinerzeit zwar
billiger als die Konkurrenz gemacht,ist aber auch mechanisch empfindlicher
und hat eine erhöhte Schwingungsneigung. Der HT sollte also mindestens
auf einer soliden massebehafteten Fläche stehen (z.B. Plattenschrank mit
500+ LPs ) und nicht in direkter Nachbarschaft zu Affensärgen mit 30er TT.
Geeignete Tonabnehmer wären z.B. Audio Technica AT120E oder das
Denon DL-110.
Viel Spass


[Beitrag von Smoke_Screen am 17. Aug 2014, 03:32 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Was ist von Tangential-Plattenspielern zu halten?
MusicFreak-HH am 10.03.2004  –  Letzte Antwort am 04.12.2012  –  13 Beiträge
Was ist von einem "Technics SL-M2" zu halten?
Freib am 23.06.2016  –  Letzte Antwort am 01.07.2016  –  37 Beiträge
was ist von diesem Ebay Angebot zu halten...mein neuer Dreher
baerchen.aus.hl am 08.02.2007  –  Letzte Antwort am 17.03.2007  –  38 Beiträge
Plattenspieler Universum F?2330 - was ist von dem Gerät zu halten
webka am 17.06.2009  –  Letzte Antwort am 14.07.2009  –  13 Beiträge
Was ist von Clearaudio zu halten?
outis am 14.12.2006  –  Letzte Antwort am 23.12.2006  –  5 Beiträge
Philips Oldie Dreher
dufs1961 am 13.01.2015  –  Letzte Antwort am 08.02.2015  –  30 Beiträge
Was ist vom Thorens TD 318 zu halten?
johannhh am 09.07.2006  –  Letzte Antwort am 17.07.2006  –  10 Beiträge
Tonarm Hitachi
vincent1958 am 23.05.2015  –  Letzte Antwort am 25.05.2015  –  22 Beiträge
Was ist vom Grundig CF-5000 zu halten
johannhh am 19.09.2006  –  Letzte Antwort am 03.03.2010  –  15 Beiträge
Thorens-Plattenspieler - Was ist hiervon zu halten?
Carsten_H. am 20.09.2006  –  Letzte Antwort am 23.09.2006  –  21 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 112 )
  • Neuestes MitgliedKnipser1337
  • Gesamtzahl an Themen1.345.322
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.193