Plattenspieler Fisher MT-891 Problem

+A -A
Autor
Beitrag
-denonfan-
Neuling
#1 erstellt: 20. Aug 2014, 15:31
Hallo Community,

ich habe seit längerer Zeit die alte Anlage meines Vaters aufgebaut (funktioniert tadellos) und nun, da ich auch im Besitz von Schallplatten bin, den Plattenspieler.

Ich habe den Cinch-Stecker beim Phono-Eingang angesteckt und nun bin ich mir nicht sicher, was mit dem Draht, der am Cinch-Kabel (welches vom Plattenspieler weggeht (fixverbaut)) befestigt ist, zu tun ist. Ich habe ihn beim "GND"-Eingang verschraubt, aber es kommt kein Ton von den Lautsprechern.

Ist der Plattenspieler defekt oder könnt ihr mir weiterhelfen?

lg, -denonfan-


[Beitrag von -denonfan- am 20. Aug 2014, 15:32 bearbeitet]
schmiddi
Inventar
#2 erstellt: 21. Aug 2014, 08:48
Hallo und willkommen im Forum.

Nun du hast den Plattenspieler richtig angeschlossen, das Kabel welches fest verbaut ist ist die Masse und kommt an die Groundklemme vom Verstärker.

Wenn kein Ton aus den Boxen kommt kann das verschiedenste Gründe haben.

Hast du den Eingangswahlschalter vom Vertsärker auf Phono stehen? Bei älteren Verstärkern kann man 2 Lautsprecherpaare anschließen, Paar "A" und "B", diese kann man zu oder abschalten. Hast du das auch mal überprüft?

Als letztes solltest du schauen ob der Verstärker überhaupt geht und eine andere Quelle anschließen, z.B. Tuner oder CD Player.

Es wäre auch hilfreich wenn du genaue Angaben machst um welche Anlage es sich handelt.
-denonfan-
Neuling
#3 erstellt: 21. Aug 2014, 09:14
Hallo schmiddi,


Hast du den Eingangswahlschalter vom Vertsärker auf Phono stehen? Bei älteren Verstärkern kann man 2 Lautsprecherpaare anschließen, Paar "A" und "B", diese kann man zu oder abschalten. Hast du das auch mal überprüft?

Als letztes solltest du schauen ob der Verstärker überhaupt geht und eine andere Quelle anschließen, z.B. Tuner oder CD Player.

Es wäre auch hilfreich wenn du genaue Angaben machst um welche Anlage es sich handelt.


Meine Musikanlage besteht aus:

Denon AVC 2800 (Verstärker)
Denon DRW-580 (Kassetten-Deck)
Denon DCD-725 (CD-Player)
Denon TU-425RD (Tuner)
Fisher MT-891 (Plattenspieler)

Die Lautsprecher (2 Bang & Olufsen Beovox 5000, 2 Quadral Maxi 50, 1 Quadral Base Five)

Bis auf den Plattenspieler funktionieren alle Geräte einwandfrei (der CD-Player spinnt aber manchmal). Es sind auch alle Lautsprecher angeschaltet.

LG


[Beitrag von -denonfan- am 21. Aug 2014, 09:33 bearbeitet]
schmiddi
Inventar
#4 erstellt: 21. Aug 2014, 10:09
Hm dann wirds ein wenig komplizierter

Sind die Cinchkabel beim Fisher fest angeschlossen oder eingesteckt. Wenn sie nur eingesteckt sind, dann benutze mal ein anderes Cinchkabel.

Sollten sie fest angeschlossen sein, schließe den Plattenspieler einfach mal an den Aux Eingang an. Du wirst dann zwar nur leise Musik vom Plattenspieler hören und verzerrt, aber wir wissen dann ob die Kabel i.O. sind.
-denonfan-
Neuling
#5 erstellt: 21. Aug 2014, 10:30
Die Kabel sind fest verbaut (also kein Wechsel möglich), aber man hört ohnehin eine verzerrte, ganz leise Wiedergabe. Allerdings von der Nadel und nicht durch die Lautsprecher.


[Beitrag von -denonfan- am 21. Aug 2014, 10:31 bearbeitet]
Rahel
Inventar
#6 erstellt: 21. Aug 2014, 10:33
Bitte einmal die Kabelzugänge zum Tonabnehmer prüfen (Stecker oxidiert?).
schmiddi
Inventar
#7 erstellt: 21. Aug 2014, 10:53
Das Verzerrte kommt natürlich von der Nadel aber nur rein mechanisch. Wenn du den Plattenspieler an AUX anschließt, solltest du was ganz leises aus den Boxen hören.

Wenn du nichts aus den Boxen hörst, kannst du wirklich einmal die Kontakte von dem System prüfen ob die oxidiert sind. Kabel wirst du aber bei dem System nicht sehen, da es ein T4P System ist. du kannst den Tonabnehmer nach Vorne runterziehen wenn du seitlich eine kleine Schraube gelöst hast.
Rahel
Inventar
#8 erstellt: 21. Aug 2014, 10:58
Hing der Dreher vorher auch schon an dem Denon?
Das T4P System gibt es auch als Moving-Coil und ist dann für den Verstärker nicht
geeignet. Der nimmt nur Magnet-Systeme an.
-denonfan-
Neuling
#9 erstellt: 21. Aug 2014, 11:04
Hab's gerade nochmal gechekct, es kommt wirklich ganz leise und rauschend etwas aus den Lautsprechern/Boxen.
schmiddi
Inventar
#10 erstellt: 21. Aug 2014, 11:09
@Rahel

Auch wenn es ein MC System sein sollte, würde man zumindest leise etwas aus den Boxen hören. Es scheint ja so als ob gar keine Verbindung zustande kommt.

@Denonfan

Gehörte der Plattenspieler zu einer Komplettanlage Von Fisher, der 890?
-denonfan-
Neuling
#11 erstellt: 21. Aug 2014, 11:11
@schmiddi: Ich weiß nicht, dafür kenne ich mich nicht gut genug mit der Technik von damals aus.

Ich bin mir auch ziemlich sicher, dass der Plattenspieler auch schon auf meiner Anlage gelaufen ist.
schmiddi
Inventar
#12 erstellt: 21. Aug 2014, 11:16
Also über AUX hörst du ganz leise was, dann sind die Kabel i.O. und der Plattenspieler auch. Das kann jetzt natürlich an deinem Phonoeingang am Verstärker liegen.

Bei denon finde ich den AVC 8200 nicht. Scheint ja ein nicht ganz so alter Verstärker zu sein. daher kann ich mir nur schwer vorstellen, dass der Phono Eingang schon kaputt ist. Oder hattest du schon mal versehentlich ein Hochpegelgerät daran angeschlossen?
schmiddi
Inventar
#13 erstellt: 21. Aug 2014, 11:24
Hast du vieleicht noch einen anderen Verstärker mit Phonoeingang zur Verfügung an dem du den Plattenspieler anschließen könntest?
-denonfan-
Neuling
#14 erstellt: 21. Aug 2014, 11:28
Ein anderes Gerät habe ich leider nicht zum Testen und es wurden bisher keine anderen Lautsprecher als die oben genannten angeschlossen.

Der Verstärker heißt AVC 2800, nicht 8200. ;-)

https://www.google.a...v1U7voIozK8ge70YG4Dw
schmiddi
Inventar
#15 erstellt: 21. Aug 2014, 12:56
Ich meinte nicht ob andere Lautsprecher angeschlossen waren, sondern ob mal versehentlich am Phono-Eingang ein CD angeschlossen war?
-denonfan-
Neuling
#16 erstellt: 21. Aug 2014, 13:12
Ja, das kann gut sein, weiß ich aber cht 100 %-ig
schmiddi
Inventar
#17 erstellt: 21. Aug 2014, 13:31
Wenn du keine Möglichkeit hast dir einen anderen Verstärker zum Testen auszuleihen, bleibt auf die Schnelle nichts anderes übrig als einen externen Vorverstärker anzuschließen. Ich weiß ja nicht was du investieren willst um Schallplatten zu hören, hier würdest du günstig einen Vorverstärker bekommen. Es ist ein Vorverstärker für MM Tonabnhemer-Systeme. Dein T4P System wird wahrscheinlich ein MM System sein. Kannst ja mal den Typ hier posten.

Den Plattenspieler dann an den Preamp anschließen und von da aus in einen Hochpegeleingang des Verstärkers.
Rahel
Inventar
#18 erstellt: 22. Aug 2014, 11:12
Am Einfachsten wäre doch, sich den Plattenspieler zu schnappen
und bei einem Kumpel, etc. anzuschließen.
Vielleicht besteht auch die Möglichkeit, den Dreher bei einem Händler
in Deiner Nähe auszuprobieren.
Wie schmiddi bereits erwähnte, kannst Du nebenbei mal den Typ des
Abnehmersystems posten.
Rahel
Inventar
#19 erstellt: 23. Aug 2014, 09:18
Übrigens gab es hierzu im Forum einen Thread zu dem Thema: Plattenspieler: kein oder nur sehr leiser Ton ...

http://www.google.de...612305,d.bGE&cad=rja

Trotzdem wäre es sinnvoll, wenn Du die Möglichkeit hast, bei Kumpel
den Dreher einmal auf einem anderen Amp zu testen.
Rahel
Inventar
#20 erstellt: 03. Sep 2014, 12:49
Hallo -denonfan-,
konntest Du Dein Problem lösen?
freue mich über eine kurze Info - besten Dank!
-denonfan-
Neuling
#21 erstellt: 26. Jan 2015, 20:08
Mit 4 Monaten Verspätung aber doch: konnte das Problem nicht lösen. Der Plattenspieler funktioniert mal, dann wieder nicht. Das Thema kann übrigens geschlossen werden.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Fisher MT- 6225 Plattenspieler
yamahac4 am 18.12.2013  –  Letzte Antwort am 21.12.2013  –  3 Beiträge
FISHER MT-6221 knarrzt....
missminipony am 03.07.2004  –  Letzte Antwort am 09.07.2004  –  8 Beiträge
Fisher MT 890 Sensorik reparieren?
DOSORDIE am 27.06.2015  –  Letzte Antwort am 27.06.2015  –  9 Beiträge
Fisher MT-715 dreht nicht
roho_22 am 19.03.2012  –  Letzte Antwort am 21.03.2012  –  7 Beiträge
Plattenspieler Fisher mt - 6225 Systemempfehlung?
maikone am 19.02.2010  –  Letzte Antwort am 21.03.2011  –  11 Beiträge
Fisher MT 530
manzinger am 28.05.2011  –  Letzte Antwort am 29.05.2011  –  2 Beiträge
Fisher MT-6250
Rocking_Ted am 13.07.2008  –  Letzte Antwort am 14.07.2008  –  10 Beiträge
Fisher MT 6250 Fehlersuche
drdiharree am 20.01.2010  –  Letzte Antwort am 29.01.2010  –  17 Beiträge
Plattenspieler Fisher MT 6340 startet nicht
starion am 29.07.2009  –  Letzte Antwort am 04.09.2009  –  26 Beiträge
Riemenwechsel bei Plattenspieler Fisher MT-6410
Mike_Mü am 03.05.2017  –  Letzte Antwort am 03.05.2017  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Quadral

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder820.965 ( Heute: 35 )
  • Neuestes MitgliedSeeFool
  • Gesamtzahl an Themen1.371.226
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.117.474