Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Denon DP37F lackieren?

+A -A
Autor
Beitrag
Ka6E
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 29. Sep 2014, 16:57
Hallo,

Ich habe einen DP37, den ich gerne lackieren würde. Lassen sich die Komponenten aus- und vor allem wieder einbauen?

Desweiteren ist eine Taste eingedrückt, funktioniert aber noch. Lässt sich sowas ohne Tausch gerade biegen?

Danke!
Ka6E
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 02. Okt 2014, 23:31

Ka6E (Beitrag #1) schrieb:
Hallo,

Ich habe einen DP37, den ich gerne lackieren würde. ...


Keiner mit genügend Geschmack, dass er die Holzdekorfolie mit echt synthetischem Lack zumindest optisch zum Schweigen gebracht hat?
evilknievel
Inventar
#3 erstellt: 03. Okt 2014, 08:43
Hallo,

zum lackieren kann ich dir nichts sagen. Ich würde nie auf die Idee kommen meinen Denon mit sowas abzuwerten.
Natürlich kann man alles ausbauen und wieder zusammenbauen. Solltest Du noch nie einen Plattenspieler zerlegt haben, dann würde ich Dir raten: Finger weg. Schau dir mal spaßeshalber die Serviceanleitung vom DP45F bei vinylengine an. Dann weißt Du daß das kein Zuckerschlecken ist.

nach unbedenklicher Anmeldung:
http://www.vinylengine.com/library/denon/dp-45f.shtml

Gefällt Dir nur die Farbe nicht oder ist die Folierung generell in einem schlechten Zustand?
Bei zweiterem wäre die praktikabelere Lösung, den Dreher zu verkaufen, einen 100er draufzulegen und mit Geduld einen optisch einwandfreien zu schießen.

zur Taste:
Laß es so wie es ist. Das ist ein "Feature" verursacht durch zuviel Gewalt beim Drücken und betrifft meist die Power oder die Start Taste.
Nachjustieren kann man das meines Wissens nicht und Ersatzteile sind nur zu bekommen, wenn jemand so ein Gerät schlachtet und in der Bucht versenkt.

Gruß Evil
T9
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 03. Okt 2014, 08:53
als Alternative ginge ggf. noch Folieren. Aber auch dafür braucht man(n) etwas "Fingerspitzengefühl"
Der Denon ist ja bezüglich des Tellers etwas aufwändiger zu bearbeiten.
Ka6E
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 03. Okt 2014, 10:25

evilknievel (Beitrag #3) schrieb:
Hallo,

zum lackieren kann ich dir nichts sagen. Ich würde nie auf die Idee kommen meinen Denon mit sowas abzuwerten.
Natürlich kann man alles ausbauen und wieder zusammenbauen. Solltest Du noch nie einen Plattenspieler zerlegt haben, dann würde ich Dir raten: Finger weg. Schau dir mal spaßeshalber die Serviceanleitung vom DP45F bei vinylengine an. Dann weißt Du daß das kein Zuckerschlecken ist.

nach unbedenklicher Anmeldung:
http://www.vinylengine.com/library/denon/dp-45f.shtml

Gefällt Dir nur die Farbe nicht oder ist die Folierung generell in einem schlechten Zustand?
Bei zweiterem wäre die praktikabelere Lösung, den Dreher zu verkaufen, einen 100er draufzulegen und mit Geduld einen optisch einwandfreien zu schießen.

zur Taste:
Laß es so wie es ist. Das ist ein "Feature" verursacht durch zuviel Gewalt beim Drücken und betrifft meist die Power oder die Start Taste.
Nachjustieren kann man das meines Wissens nicht und Ersatzteile sind nur zu bekommen, wenn jemand so ein Gerät schlachtet und in der Bucht versenkt.

Gruß Evil


Danke für den Tipp. Ich meinte eben, dass es kein Vollautomat von Dual ist, und ein hin-und-her-Bauen möglich sein sollte. Selbstverständlich habe ich an Dual schon versagt, deshalb die Frage. Ich öffne das Gerät dann erstmal. Jugend forscht ...

Das Design finde ich tatsächlich grottig. Deshalb würde ich hier keine "Entwertung" vornehmen. Ich will das Gerät ja auch nicht mehr verkaufen.
T9
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 03. Okt 2014, 10:45
@Ka6E

Hast ne PrivatMail! BTW: Das Ding iss aber nicht von mir!


[Beitrag von T9 am 03. Okt 2014, 10:47 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Denon DP37-F Preisauskunft
oe1zi am 14.02.2014  –  Letzte Antwort am 24.01.2016  –  25 Beiträge
Denon DP37F - Bitte um Hilfe bei Wiederaufbau
Kelevra0606 am 05.11.2016  –  Letzte Antwort am 06.11.2016  –  3 Beiträge
thorens TD 145 MK II Zarge neu lackieren!
mcgreg66 am 29.05.2009  –  Letzte Antwort am 01.06.2009  –  6 Beiträge
Einstellproblem denon dp37f
am 21.09.2008  –  Letzte Antwort am 22.09.2008  –  3 Beiträge
Hilfe bei Denon Dp37
totty_nrw am 04.11.2011  –  Letzte Antwort am 07.11.2011  –  10 Beiträge
Onkyo CP700M, Hitachi PS38, Denon DP37F
mike69hb am 15.06.2016  –  Letzte Antwort am 16.06.2016  –  5 Beiträge
TD 124 neu lackieren (lassen)
Svenni-benni am 11.05.2014  –  Letzte Antwort am 23.07.2015  –  16 Beiträge
Technics SL 1210 MK2 Lackieren
Mr.Digital am 18.10.2016  –  Letzte Antwort am 31.10.2016  –  14 Beiträge
Denon DP37F Start - Stop Automatik
evil77 am 25.12.2008  –  Letzte Antwort am 26.12.2008  –  4 Beiträge
Denon DP37/47 vs. Thorens TD320
Marsilio am 19.07.2013  –  Letzte Antwort am 22.07.2013  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 43 )
  • Neuestes Mitgliedkeibi
  • Gesamtzahl an Themen1.345.958
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.496