Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


jetzt wird aufgerüstet :-)

+A -A
Autor
Beitrag
Lord_Moori
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 26. Jul 2004, 21:01
Hallo Leute,

ich würde sehr gerne meinen P9 klanglich und auch optisch etwas aufpeppeln. Das Holz ist schwarz und der Plattenteller weiss, was ja schon mal sehr klassisch ausschaut. Jetzt würde ich einen klassischen SME-Arm in Silber oder Chrom gegen den RB900 tauschen. Evtl. auch ein neues System passend zum Tonarm.


Jetzt meine Fragen:

12" oder besser 9" wo liegen die techn. Unterschiede ausser in der eigentlichen Länge, oder was macht ein zwölwer besser oder schlechter als ein neuner


ansonsten würde ich mich sehr über eure Vorschläge freuen..

liebe Grüße
Stefan
HiFi_Addicted
Inventar
#2 erstellt: 26. Jul 2004, 21:22
der 12" hat einen kleineren Winkelfehler der überhang ist geringer 18mm am project 9 und 12mm am project 12c zwischen innerem und ausserem nulldurchgang

cu
GoodMusic
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 27. Jul 2004, 10:10
Hi

Verstehe ich das Richtig? Du willst einen RB 900 - der eigentlich perfekt mit dem P9 harmoniert - gegen einen evtl. 12" SME Arm (frag mich auch, wie der darauf passen soll?) tauschen?

Na das bringt dich meiner Meinung nach auf keinen Fall vorwärts!

Welches System willst du denn verwenden?

Mfg
RG_9_Jünger
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 27. Jul 2004, 13:10
Mahlzeit

@goodmusik hat Recht.
Spieler + Arm passen gut zusammen.
Hast du dein Spieler auf irgendwas besonderes stehn(Absorberplatte; Füße etc.)?
Welches System fährst du denn?
Kabel?(nicht wieder Steinigen)
Stromversorgung?




greetz Christian
sir
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 27. Jul 2004, 15:27
den arm würde ich auch keinesfalls tauschen, erst recht nicht gegen SME. meines erachtens ist der RB900 den SME weit überlegen. schon allein an steifigkeit, da dieser aus einem stück gefertigt wird, ohne anmontiertes headshell.

ansonsten spielt mein p9 auf einem phonosophie-rack mit einer 3cm-sandsteinplatte hervorragend. eine ordentliche wandhalterung dürfte auch vorteile bringen.

mit kabel- und netzteil-experimenten habe ich keine erfahrungen. bei mir wird hier wohl auch in absehbarer zeit nichts verändert.
Lord_Moori
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 27. Jul 2004, 17:34
Hallo Zusammen,

vielen Dank erst einmal für eure Antworten.

Der P9 steht auf einem normalen Rack, nix besonderes.

Der Tonabnehmer kommt von Ortofon und schimpft sich Akzent Vitesse (MC).

Tonarmverkablung ist original, das dazugehörige Netzteil ist quarzgesteuert, dort kann ich die Geschwindigkeiten mittels eines kleinen Tasters umstellen. Das alles klemmt an einer normalen Netzleiste.


Ich hätte gerne einen Tonarm, den ich einfach in der Höhe verstellen kann in gewissen Bereichen. Zum einen, um ihn optimal aufs System einzustellen und zum anderen....vielleicht später mal ein Koetsu...träum träum

Gruß
Stefan
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sollte Dual 621 mit original DMS 240 E mit besseren Tonabnehmer aufgerüstet werden?
Jo-L am 25.06.2007  –  Letzte Antwort am 25.06.2007  –  4 Beiträge
1 kanal wird leiser
Dynacophil am 25.10.2006  –  Letzte Antwort am 26.10.2006  –  4 Beiträge
Tonband Digitalisierung - wird zu langsam abgespielt
headbang0r am 07.04.2015  –  Letzte Antwort am 12.04.2015  –  8 Beiträge
Brummen wenn die Nadel berührt wird
PlatTux am 01.09.2004  –  Letzte Antwort am 13.10.2004  –  8 Beiträge
Etwas andere Kaufberatung Plattenspieler wird benötigt
ziplock am 20.06.2012  –  Letzte Antwort am 07.07.2012  –  40 Beiträge
Alte Pioneer-Ikonen - alles wird rausgescheuert in der Bucht.
outofsightdd am 10.08.2007  –  Letzte Antwort am 31.01.2011  –  9 Beiträge
Plattenspieler für blutigen Anfänger
Nichtlustig am 28.12.2014  –  Letzte Antwort am 03.01.2015  –  31 Beiträge
so wird es gemacht
DrHolgi am 16.11.2011  –  Letzte Antwort am 17.11.2011  –  9 Beiträge
Plattenspieler wird immer langsamer
blauescabrio am 13.06.2012  –  Letzte Antwort am 28.06.2012  –  8 Beiträge
Plattenteller wird immer langsamer
Angryagony am 09.09.2013  –  Letzte Antwort am 07.01.2014  –  24 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedcenocuecue
  • Gesamtzahl an Themen1.345.930
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.948