Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Fisher CR W 890

+A -A
Autor
Beitrag
DOSORDIE
Inventar
#1 erstellt: 04. Mai 2015, 17:38
Hallo,

ich wollte nur berichten, dass ich das Tapedeck nun endlich komplett hinbekommen habe. Ich musste zwar ein Bisschen pfuschen, aber jetzt läuft es anscheinend richtig - das erste mal, seit ich den Turm hab. Ausserdem habe ich das Aufnahmedeck eben noch so gut es ging auf TDK SA eingemessen und bin beeindruckt, die Aufnahmen waren schon immer ganz gut, aber eben nie so, dass Dolby 100%ig funktionierte, oder der Sound vor wie hinterband gleich war. Jetzt ist der Sound schon echt CD nah, so wie es sein soll und auch wenn es keine Hinterbandkontrolle hat, es hat jetzt aufnahmetechnisch durchaus ähnliche Qualitäten, wie ein 3 Kopf Deck, auch im Schnellkopiermodus lassen sich sehr gute Ergebnisse erzielen.

Allerdings ist die Einmessung sehr gewöhnngsbedürftig, denn man kann nur Bias und Playpack Level einstellen, das funktioniert aber anscheinend ziemlich gut, denn ich habe als Bezug einen Sinuston auf meinem GX75 aufgenommen und dann so lang am Bias gedreht bis er bei der TDK SA stimmte. Der Pegel ist jetzt Vor und Hinterband exakt gleich, der linke Kanal ist beim GX75 um 1 dB lauter als beim Fisher eingestellt, das habe ich dann mit der TDK SA und einem Sinuston, den ich mit dem Fisher aufgenommen hatte ausgeglichen und gegengewirkt, jetzt kann man zwar auf dem GX75 sehen, wie bei Sinustönen links zeitweise ein Segment weniger aufleuchtet als rechts, wo es beim Fisher exakt gleich ist, aber hören tut man das nicht und auch bei der Wiedergabe von Fremdaufnahmen arbeiten die Pegelanzeigen beider Decks ziemlich gleich.

Durch die Dreimotoren Laufwerke im Fisher Deck bewältigt es auch anspruchsvolle Aufnahmen im Gegensatz zu vielen anderen Doppelcassettendecks ziemlich gut, dazu kommen die Komfortfunktionen der Synchronaufnahme von Schallplatte mit Programmierung...

Als nächstes kommen dann Verstärker und Plattenspieler dran, das werde ich allerdings machen lassen. Vielleicht läuft der Turm ja dann doch noch Mal 100%ig so, wie er es mal im Neuzustand getan hat, wahrscheinlich bin ich dann der Einzige, bei dem das dann so wäre, denn die Geräte bekommen nach meinen Erfahrungen im Laufe der Zeit alle den gleichen Fehler.

Die Tapedecks kriegen Azimutprobleme, die sich durch den reinen Tausch der Andruckrollen nicht beheben lassen und die Bänder werden teilweise geknickt oder gefressen - vor Allem am Anfang beim Übergang zwischen Vorspann und Magnetband, der Verstärker kriegt so ein komisches Fiepen und bei jedem Befehl, hört man so ein Geräusch, als ob der Ball bei Pong auf einen Schläger trifft und der Plattenspieler findet die Titel nicht mehr.

Aufgrund des hohen technischen Aufwands, der bei dieser Serie betrieben wurde und des eigenwillgen Bling Bling 80er Jahre Designs, das man sonst eher bei billigen Kompakttürmen findet - zu denen der Fisher Turm ja leider auch oft gezählt wird ist der Turm für mich einzigartig und gehört auf jeden Fall am Leben gehalten.

Irgendwann kriege ich vielleicht auch noch Timer und Videorecorder zusammen, das absolute Highlight wäre natürlich der 2 Jahre später vorgestellte Fisher DAT Recorder DT 885, den ich leider noch nicht mal auf einem Foto zu Gesicht bekommen habe....

Ich berichte, wenn die nächste Komponente wieder 100%ig läuft.

LG, Tobi


[Beitrag von DOSORDIE am 04. Mai 2015, 17:41 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Fisher MT 890 Sensorik reparieren?
DOSORDIE am 27.06.2015  –  Letzte Antwort am 27.06.2015  –  9 Beiträge
Frage zu: Fisher MT-6331
Magister_Verbae am 01.04.2011  –  Letzte Antwort am 16.04.2011  –  44 Beiträge
(The)Fisher?
Johannes17 am 17.12.2008  –  Letzte Antwort am 20.12.2008  –  13 Beiträge
Fisher Plattenspieler
LouisCyphre123 am 18.06.2009  –  Letzte Antwort am 19.06.2009  –  7 Beiträge
FISHER MT-6221 knarrzt....
missminipony am 03.07.2004  –  Letzte Antwort am 09.07.2004  –  8 Beiträge
Thorens oder Fisher
tyr777 am 03.07.2004  –  Letzte Antwort am 04.07.2004  –  3 Beiträge
Fisher MT-6250
Rocking_Ted am 13.07.2008  –  Letzte Antwort am 14.07.2008  –  10 Beiträge
Fisher MT-6225
Balou7054 am 10.08.2008  –  Letzte Antwort am 10.08.2008  –  2 Beiträge
Stromversorgung Fisher Plattenspieler
Wicked_Familie am 23.12.2008  –  Letzte Antwort am 24.12.2008  –  3 Beiträge
fisher mt 6225
rudiratlos_3416 am 01.01.2009  –  Letzte Antwort am 01.01.2009  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 44 )
  • Neuestes MitgliedGhostdog68.
  • Gesamtzahl an Themen1.345.725
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.756