Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


(The)Fisher?

+A -A
Autor
Beitrag
Johannes17
Neuling
#1 erstellt: 17. Dez 2008, 23:51
Hallo ihr Lieben,

Schon seit längerer Zeit hatte ich vor mir einen
Plattenspieler zuzulegen.
Nach einiger Recherche bin ich zu dem Schluss gekommen,
dass es sinnvoller (schon aufgrund des Preises)ist,
einen älteren Plattenspieler zu kaufen.
Also habe ich ainfach mal in der Stadt einen Second-Hand
Hifi Laden bescuht und siehe da, die Auswahl ist sehr gut!
Ins Auge gefallen ist mir ein gerät von Fisher, muss wohl schon an die 20 Jahre alt sein, das eine Kombination aus Plattenspieler, Kassettenlaufwerken, Verstärker uns Entzerrer
darstellt, relativ groß und richtig schwer!
Den Namen des Geräts hab' ich mir leider nicht gemerkt, aber ein Bild habe ich aufgenommen...
Der Plattenspieler ist aus Metall und auf Federn gelagert, außerdem sind die Amaturen aus "solidem" Aluminium gefertigt.
Leider ist die Qualität der Bilder etwas schlecht, hoffe Ihr könnt trotzdem etwas erkennen.

[url=http://img116.imageshack.us/img116/5760/photo0009bf4.th.jpg]http://img116.images.../photo0009bf4.th.jpg]http://img116.images.../photo0009bf4.th.jpg

[url=http://img116.imageshack.us/img116/6451/photo0006bd3.th.jpg]http://img116.images.../photo0006bd3.th.jpg]http://img116.images.../photo0006bd3.th.jpg

[url=http://img116.imageshack.us/img116/2707/photo0007qx5.th.jpg]http://img116.images.../photo0007qx5.th.jpg]http://img116.images.../photo0007qx5.th.jpg



Kennt jemand dieses Gerät und weiss was es verspricht?

Vielen Danke für eure Hilfe!


[Beitrag von Johannes17 am 17. Dez 2008, 23:52 bearbeitet]
the_det
Stammgast
#2 erstellt: 18. Dez 2008, 09:07
Hi,

die Art Kompaktanlagen müsste m.E. älter als 20 Jahre sein, eher 25 - 30 Jahre (sowas gab's in meiner Jugend ).
Ich würde vom Kauf abraten. Und das aus mehreren Gründen: Wahrschenlich brauchst Du nur den Plattenspieler. Für das Geld, was die Anlage kosten soll (wieviel eigentlich?), bekommst Du wahrscheinlich schon einen guten gebrauchten Dreher. So kaufst Du Dir nur eine Menge Kram (Tape, Verstärker), der auch schon alt ist und kaputt gehen kann. Und drittens macht der eingebaute Plattenspieler jetzt nicht so den tollen Eindruck auf mich (zugegebermaßen kenne ich das Modell nicht).
Wenn Du allerdings eine All-In-One-Lösung suchst, an die nur noch Lautsprecher angeschlossen werden müssen, bist Du mit so einem Ding gut bedient. Und wenn's das noch für kleines Geld gibt, umso besser
Letztlich würde ich (wenn es nur um einen Plattenspieler geht) nur einen Plattenspieler (gerne Dual oder Thorens gebraucht) kaufen.

Viele Grüße
Det
fibbser
Inventar
#3 erstellt: 18. Dez 2008, 12:45
Wenn "The Fisher" draufsteht und nix mit "Studio Fisher", sllte die Anlage spätestens ´78 gebaut worden sein, denn da ging The Fisher nach Japan.

Allerdings würde das widerum für eine gute Qualität sprechen, da noch in USA gebaut
audiophilanthrop
Inventar
#4 erstellt: 18. Dez 2008, 13:00
Nach 'nem Ami sieht das aber nicht aus, wird wohl ein Sanyo-Fisher sein. 1980 +/- 2 Jahre oder so, da waren solche Kompaktanlagen noch gängig. Wenn der Dreher über einstellbare Auflagekraft und Antiskating verfügt, hat er heutigem Plastik-Billigschrott schon mal einiges voraus. Was für ein System ist dran? (Typisch wären AT-91 und Shure M75.)

Der Zeitwert solcher Kompaktanlagen liegt i.allg. im ein- bis unteren zweistelligen Bereich (nur bei guten Modellen etwas mehr). Trotzdem hat so etwas sicher mehr mit HiFi zu tun als so mancher heutige Plastik-Billigschrott mit eingebauter Vinylfräse, Mechanik kostet nun mal und ganz umsonst gab es diese Gerätschaften seinerzeit auch nicht. Wie gesagt, als All-in-one-Lösung auf jeden Fall einen Versuch wert.


[Beitrag von audiophilanthrop am 18. Dez 2008, 13:02 bearbeitet]
fibbser
Inventar
#5 erstellt: 18. Dez 2008, 13:12
Fragen wir mal so: Was soll´s denn kosten?
Johannes17
Neuling
#6 erstellt: 18. Dez 2008, 16:55
Nunja, das Stück hat immerhin einen Preis von
185€.
Dem Verkäufer nach ist es ein gutes Stück und hat somit
'Studio Qualität'. Der Grund weshalb ich ihm ersteinmal
glaube ist, dass der Verkäufer ein Akustik Ingenieur ist
und diese Sachen als Hobby vertreibt. Ihm zufolge müsste
man an dieses System auch qualitativ sehr hochwertige
Lautsprecher anhängen, die ein vielfaches mehr als die
Anlage selbst kosten würden, ich mir allerdings nicht leisten kann.
Das angebaute System ist so viel ich weiß ein AT-91.

Vielen Dank erstmal für eure Antworten!
hifi-zwerg
Stammgast
#7 erstellt: 18. Dez 2008, 17:47
Hallo,

ich fürchte der Händler schwätzt ein weing Unsinn. Die Anlage mag nicht schlecht sein aber 185,- wird ehr ein Liebhaber Preis sein. Wenn es dir nur um den Plattenspieler geht, gibts für das Geld sicherlich bessres.

DasAT91 ist ein einfaches Einsteigersystem.

Gruß
Zwerg
the_det
Stammgast
#8 erstellt: 18. Dez 2008, 17:58
Ich fürchte auch, dass der Preis ein wenig überzogen ist. Wenn man sich so einen Kram mal in der Bucht anschaut, ist man mit weniger Knete dabei.
Aber mal andersherum gefragt: Was für Sachen besitzt Du denn bereits? Musst Du auch Verstärker etc. kaufen?

Grüße
Det
Johannes17
Neuling
#9 erstellt: 18. Dez 2008, 20:31
Nein einen Verstärker müsste ich
nicht dazu kaufen, denn der ist ja
in dem Gerät eingebaut, ansonsten bin
ich nicht im Besitz eines Verstärkers.

Eine Alternative zu diesem Stück gäbe es auch
noch für den selben Preis: Einen schönen
Receiver und PLattenspieler von Sonab.

Ich glaube sogar, dass es dieser hier ist:
http://img273.echo.cx/img273/355/plattenspielersonab2jp.jpg

Den Namen des Receivers weiß ich leider nciht

Danke!
Smokinfish
Stammgast
#10 erstellt: 19. Dez 2008, 14:24
Kauf besser nicht bei dem Akustik Ingenieur. Nach den Bildern zu urteilen ist das ein schlechter Second-Hand-Händler, Geräte aussen notdürftig gereinigt und dann stapelweise in den Laden gestellt. Als Laie wirst du mit solchen Geräten keinen Spass haben.
mightymo
Stammgast
#11 erstellt: 19. Dez 2008, 15:01

fibbser schrieb:
Wenn "The Fisher" draufsteht und nix mit "Studio Fisher", sllte die Anlage spätestens ´78 gebaut worden sein, denn da ging The Fisher nach Japan.

Allerdings würde das widerum für eine gute Qualität sprechen, da noch in USA gebaut :prost



zumindest am anfang, nachdem fisher nach japan verkauft wurde (und das "the" wegfiel), wurden da durchaus noch gute geräte gebaut. das weiß ich aus erfahrung. habe den fisher mt-6225 plattenspieler hier stehen, der wurde 78 gebaut (also schon in japan, und, ja, es steht "studio standart" drauf). das ist ein absolut hochwertiges gerät, mit ausgefallenem linear-antrieb und einem acos-lustre tonarm-derivat. und es ist bei ebay gelegentlich für unter 100 euro zu haben. ich kann den dreher nur wärmstens empfehlen!
Johannes17
Neuling
#12 erstellt: 20. Dez 2008, 12:14
Danke für die Antworten!

@mightymo:
hättest du mir diese
Antwort etwas früher gegeben hätte ich mich
vielleicht doch für den Fisher entschieden.
Jetzt ist's halt der Schwede. Der Fisher hätte
von der Größe her wahrscheinlich doch
nicht in mein Haus gepasst, bei Maßen von
70x30x20

@smokinfish:
Meiner Meinung nach hat dieser Akustikingenieur mehr
Ahnung als jeder andere Elektronikhändler, schon deswegen
weil er die Geräte selbst überholt.

DANKE!!!

P.S: Bei Gelegenheit stell ich hier mal ein Bild des
neuen Plattenspielers rein.


[Beitrag von Johannes17 am 20. Dez 2008, 12:14 bearbeitet]
MC_Shimmy
Inventar
#13 erstellt: 20. Dez 2008, 12:57
Der Schwede ist übrigens auch ein Japaner, genauer gesagt ein Yamaha.

Gruß
Martin

http://www.hifi-forum.de/viewthread-26-4451.html


[Beitrag von MC_Shimmy am 20. Dez 2008, 13:17 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Plattenspieler
Typhoon_Master am 26.02.2013  –  Letzte Antwort am 25.06.2013  –  105 Beiträge
Plattenspieler ??
Lionell am 19.04.2005  –  Letzte Antwort am 10.05.2005  –  30 Beiträge
Was ist das für ein FISHER Plattenspieler ?
schlagerbummel am 27.06.2013  –  Letzte Antwort am 27.06.2013  –  3 Beiträge
Stromversorgung Fisher Plattenspieler
Wicked_Familie am 23.12.2008  –  Letzte Antwort am 24.12.2008  –  3 Beiträge
Plattenspieler Fisher MT-891 Problem
-denonfan- am 20.08.2014  –  Letzte Antwort am 26.01.2015  –  21 Beiträge
Fisher MT-101 - Ist das ein guter Plattenspieler?
Rafterstar am 01.12.2013  –  Letzte Antwort am 03.12.2013  –  13 Beiträge
Plattenspieler
Morti7 am 07.02.2016  –  Letzte Antwort am 07.02.2016  –  13 Beiträge
Plattenspieler
player1983 am 23.11.2006  –  Letzte Antwort am 04.12.2006  –  29 Beiträge
Welchen Plattenspieler kaufen?
lotus116 am 29.12.2012  –  Letzte Antwort am 04.01.2013  –  37 Beiträge
Plattenspieler
GregorRobert am 12.01.2010  –  Letzte Antwort am 14.01.2010  –  57 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 40 )
  • Neuestes Mitgliedeli36489
  • Gesamtzahl an Themen1.345.387
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.491