Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kauftberatung: Plattenspieler mit internem Lautsprecher ~250€

+A -A
Autor
Beitrag
*Wirt
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 08. Jun 2015, 14:22
Hallo Leute,
meine Mum will sich schon seit längerem einen Plattenspieler zulegen. Sie will nix großes, einfach nur einen simplen Spieler mit eingebauten Boxen, wo eben alles dran ist. Natürlich sollte zw. 7" und 12" gewechselt werden können. Automatisches Nadel aufsetzen etc. wäre nett, aber kein absolutes muss.
Also wie im Titel schon gesagt, es stehen ca. 250€ zur verfügung.
Leider weiß ich nicht worauf bei Nadeln und Tonabnehmer und dem ganzen pi pa po geachtet werden muss, desshalb such ich hier eure Hilfe auf.

Liebe Grüße
8erberg
Inventar
#2 erstellt: 08. Jun 2015, 14:39
Hallo,

Automatikplattenspieler mit eingebautem Lautsprecher gab es mal, aber das ist lange her.

Such mal nach Dual P81, das ist sowas - allerdings min. 30 Jahre alt, dafür aber noch Made in Germany und robust.
http://www.teenagewasteland.de/img/technik/ps_dual_p81_d.jpg

Früher gab es die in jeder Schule um im Englischunterricht Schallplatten abspielen zu können (Übung der Aussprache).
Na ja, auf Klassenfahrt kam dann Musik druff abends in der Jugendherberge...

Neu? Es gibt so Geräte wie http://www.amazon.de...-Tuner/dp/B00CZ767BM

aber ob man sowas empfehlen kann?

Peter
akem
Inventar
#3 erstellt: 08. Jun 2015, 14:53
Nein, kann man nicht
Lautsprecher und Plattenspieler in einem Gehäuse vertragen sich prinzipbedingt nicht, weil die Vibrationen der Lautsprecher direkt als Körperschall auf die Platten und den Tonarm kommen und die Abtastung stören. Das ist wie Mikado spielen während eines Erdbebens...

Gruß
Andreas


[Beitrag von akem am 08. Jun 2015, 14:54 bearbeitet]
tinnitusede
Inventar
#4 erstellt: 08. Jun 2015, 15:02
Hi,

Lautsprecher und Plattenspieler in einem Gehäuse sollte man meiden, wie der Teufel das Weihwasser,

Nimm diese hier, was besseres für den Preis wird man kaum finden, Radio ist auch mit dabei und das abgebrochene Scharnier wird mit Sekundenkleber geklebt, hält bombenfest, den Fehler findet man sehr oft bei diesen Spezial- Hauben, die schon alleine für 70 € weggehen.

Beeil dich....

http://www.ebay.de/i...&hash=item23525613ca

Hans
8erberg
Inventar
#5 erstellt: 08. Jun 2015, 15:05
Hallo,

aber NUR Abholung, sonst ist Schrott vorprogrammiert!

Die KA 50 ist schon ein sehr nettes Teilchen mit gutem Dreher, über den TAPE-Anschluß kann man sein Handy, einen PC oder auch nen CD-Player anschließen.

Die Leistung ist auch schon für einen größeren Raum ausreichend.

Peter


[Beitrag von 8erberg am 08. Jun 2015, 15:08 bearbeitet]
*Wirt
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 08. Jun 2015, 15:34
Hi,
den KA 50 hab ich auch schon gesehen. Wie gesagt, konnte eben ned einschätzen was etwas hergibt und was nicht. Der Neubau auf Amazon sieht mir ehrlich gesagt etwas zu sehr nach krassem Plastikbomber aus
Mal sehen was meine Mum zur Fahrstrecke sagt. 2h einfach, geht zwar eig aber sind dann tzdm 4 h

Aber ein fettes DANKE schon einmal für die schnellen Antworten
.JC.
Inventar
#7 erstellt: 08. Jun 2015, 15:47
Hi,

gerade bei HiFi kann man heutzutage gebraucht super Schnapper machen.
die Dual KA 50 scheint mir so Einer zu sein
8erberg
Inventar
#8 erstellt: 08. Jun 2015, 16:51
Hallo,

die Kiste ist wirklich gut, kostete damals 1298,- DM (!) im Jahr 1972 schon ein Brocken.

Interessant und "zeitgeistig" der Testbericht: http://dual.pytalhost.eu/ka50t/

Peter
laminin
Stammgast
#9 erstellt: 08. Jun 2015, 18:42
Ich habe einwenig nach aehnlichen und entsprechenden neuen Anlagen gegoogelt: Viele der alten UND auch der neuen (Teac) kommen mit Krystal Systemen und 4-5g Auflagekraft....; da sollte man vorsichtig sein. Ein einfacher Upgrade von solch einem Krystal - zu einem MM System ist nicht unbedingt moeglich, da zumindest einge der alten Dreher 2-pol Motoren haben, die zu einem stetigen Brummen in einem MM-System fuehren.

Also der Dual KA 50 sieht doch recht huebsch aus. Sollte die 4h Fahrt -bei dem Preis- wohl wert sein: da kann man dann auch den ganzen Familientratsch der letzten Monate durchgehen...
8erberg
Inventar
#10 erstellt: 08. Jun 2015, 19:07
Hallo,

ein paar Jungs hatten bei mir auch einen Dual HS vor vielen Monden abgeholt, weil ich den nicht versenden wollte - hatten 250 km einfache Strecke.
Zum Dreher gab es eine Einweisung "wie stelle ich den Plattenspieler richtig ein" und Kaffee & Kuchen.
Als Verkäufer will ich ja auch, dass die Geräte in gute Hände kommen...

Peter
Dati35
Neuling
#11 erstellt: 15. Jul 2015, 10:33
Hallo,

Plattenspieler mit integriertem Lautsprecher können eher als "Spielzeugplattenspieler" betrachtet werden.

Solltest du dir einen gebrauchten Plattenspieler kaufen wollen, dann solltest du dir diesen zumindestens einmal live angeguckt und angehört haben. Ansonsten kannst du da nen großen Fehl-Kauf machen.

Wenn du immernoch auf der Suche nach einem passenden Plattenspieler bist, dann kannst du ja mal auf dieser Seite nachschauen!
http://dein-plattenspieler.de/
8erberg
Inventar
#12 erstellt: 15. Jul 2015, 10:39
Hallo,

öhmm..... nix gegen die Site - aber irgendwie...

Peter
akem
Inventar
#13 erstellt: 15. Jul 2015, 12:42
Ja, aber wirklich...
Wie kann man den Leuten die Tip geben, die Nadel auf der Platte herumspringen zu lassen, um die Einstellungen zu kontrollieren Erstens kann man damit gar nix kontrollieren, weder Auflagekraft noch Antiskating. Und zweitens ist die Wahrscheinlichkeit nicht gering, daß Nadel oder Nadelträger bricht oder der Spanndraht reißt oder überdehnt wird...

Gruß
Andreas
.JC.
Inventar
#14 erstellt: 15. Jul 2015, 12:52
Hi,

lustige Seite mit noch lustigeren Überschriften:
High-End Plattenspieler Test bis 1000€

Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Telefunken W 250 Plattenspieler
Walter_47 am 30.05.2015  –  Letzte Antwort am 02.06.2015  –  11 Beiträge
Welchen Plattenspieler bis 250 ??
Opium² am 23.12.2006  –  Letzte Antwort am 29.12.2006  –  15 Beiträge
Einsteiger Plattenspieler bis 250?
machineskull am 28.01.2015  –  Letzte Antwort am 30.01.2015  –  36 Beiträge
Suche ersten Plattenspieler bis 250?
Black-Label am 20.12.2012  –  Letzte Antwort am 22.12.2012  –  20 Beiträge
Plattenspieler (am besten mit Digitalisierungsfunktion) 150-250?
gabbba am 31.01.2011  –  Letzte Antwort am 01.02.2011  –  7 Beiträge
Plattenspieler - verstärker - lautsprecher ?
MaxSchreck am 07.05.2012  –  Letzte Antwort am 13.05.2012  –  5 Beiträge
Saba PSP 250 behalten oder neuen Plattenspieler?
Aley89 am 21.05.2016  –  Letzte Antwort am 22.05.2016  –  7 Beiträge
Sony PS-LX 250 Plattenspieler schwarz
Anstaltsmensch am 24.08.2008  –  Letzte Antwort am 25.08.2008  –  11 Beiträge
Kaufberatung Plattenspieler Anfänger 250-300 Euro
samsung1234 am 23.04.2014  –  Letzte Antwort am 25.04.2014  –  25 Beiträge
Frage: Plattenspieler an Lautsprecher anschliessen
ziggy_*dust am 17.01.2012  –  Letzte Antwort am 19.01.2012  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 40 )
  • Neuestes Mitgliedjojomuc93
  • Gesamtzahl an Themen1.345.223
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.480