Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Wie 3-poligen DIN-Stecker an Verstärker mit Cinch- oder mehrpoligen DIN anschließen?

+A -A
Autor
Beitrag
lukibekki
Neuling
#1 erstellt: 01. Sep 2004, 11:02
Hallo,
vor kurzem habe ich den Plattenspieler CS 508 von Dual geschenkt bekommen. Der Plattenspieler hat einen 3-poligen DIN Stecker, doch ich finde nirgendswo einen Verstärker mit 3-poligen DIN-Eingängen. Bin völliger Neueinsteiger auf dem Gebiet: Was muss ich tun, um den Plattenspieler an einen Verstärker (mit Cinch- oder mehrpoligen DIN-Anschlüssen) anschließen zu können?
Danke
Großinquisitor
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 01. Sep 2004, 12:49
Adapter basteln. Stecker gibts zu kaufen.
milliscout
Stammgast
#3 erstellt: 01. Sep 2004, 18:23
Hallo,
die Steckerbelegung von DIN-Steckern findest Du hier: http://www.elektron-bbs.de/elektronik/kabel/audio/din.htm
Im Eletronik- oder HIFI-Laden gibt es Adapterkabel von DIN-Buchse auf Cinch-Buchse. Meistens sind diese mit einer 5 poligen DIN-Buchse bestückt. Diese passt auch an 3 polige Stecker.
Gruß!
choegie
Stammgast
#4 erstellt: 01. Sep 2004, 18:54
uiii, super tipp, milli, kann ich auch brauchen, dangge...

selfmadehifi
Stammgast
#5 erstellt: 01. Sep 2004, 21:02
3-polig DIN ist aber nur für Mono gedacht,
benutzt man einen Adapter mit 5-pins auf Cinch, dürfte nur
der linke Kanal zu hören sein.

Mal nachsehen, ob es sich dabei wirklich um ein Monosystem handelt, dann dürfte man damit gar keine
Stereoplatten abspielen.

Ich schätze, ein selbstgemachter Adapter dürfte
zum Erfolg führen, mal öffnen und Belegung
rausfinden...
lukibekki
Neuling
#6 erstellt: 02. Sep 2004, 09:22
Aha, Danke für die Antworten.
Werde mich mal schlau machen. Wenn ich eventuell so einen DIN - Cinch Adapter verwende, bräuchte ich dann noch einen Vorverstärker?
Danke
choegie
Stammgast
#7 erstellt: 02. Sep 2004, 10:12
wenn dein verstärker einen phonoeingang hat, der für dein system ausgelegt ist, brauchst du keinen vorverstärker, wenn nicht, dann doch...
bukowsky
Inventar
#8 erstellt: 02. Sep 2004, 10:26

selfmadehifi schrieb:
3-polig DIN ist aber nur für Mono gedacht,
benutzt man einen Adapter mit 5-pins auf Cinch, dürfte nur
der linke Kanal zu hören sein.
~~




ein dreipoliger DIN-Stecker ist selbstverständlich für Stereo ausgelegt, nur hat er lediglich Ausgänge.
Siehe hier:



Vielleicht wirst Du bei reichelt.de günstig fündig, ansonsten würde ich die gesamte Strippe gegen eine mit Cinch-Steckern austauschen.
selfmadehifi
Stammgast
#9 erstellt: 02. Sep 2004, 17:29
Ja, natürlich geht das.
Aber diese Belegung ist (meines Wissens nach)
nicht nach DIN.


[Beitrag von selfmadehifi am 02. Sep 2004, 17:30 bearbeitet]
SwinginPhone
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 02. Sep 2004, 21:34
Hallo,

ich habe hier noch ein ganz kleines Braun-Laufwerk (ähnlich dem aus dem "Schneewittchensarg"), aber schon in Stereo, da war der dreipolige Stecker auch so belegt. Hab' dann einen fünfpoligen drangelötet (könnte zumindest original sein :-) ). War wohl ein paar Jahre so üblich...

Swingende Grüsse

Henning
milliscout
Stammgast
#11 erstellt: 07. Sep 2004, 21:42
Hallo,
Bukowsky hat Recht.
Die 3 polige DIN Buchse für Phonoeingänge wurde m.W. noch bis in die 70er Jahre benutzt, speziell bei Geräten, die einen Phonoeingang für Kristall-Tonabnehmer hatten.
Er kam außer Gebrauch, als mit Einführung des HiFi-Begriffs zunehmend Plattenspieler mit MM / MD Systemen eingesetzt wurden. Hier setzte sich die "allseits geliebte" Cinchbuchse durch.
Mit high fidelen Grüßen!
Ascan
Passat
Moderator
#12 erstellt: 07. Sep 2004, 22:43
Bis in die 80er konnte man bei Dual-Spielern wählen, ob man DIN oder Cinch haben wollte, so z.B. beim CS 627 Q, CS 728 Q, CS 741 Q. Über 90% dürften aber mit Cinch verkauft worden sein.

Grüsse
Roman
Clobon
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 08. Sep 2004, 01:10
Hi.

Ja, das war geil am 5-Pol DIN-Stecker.
Ein- und Ausgänge (z.B. für Tape) in einem Kabel.
Habe auch noch einen alten Plattenspieler von 5-Pol-DIN auf Cinch umrüsten lassen.

MfG, Clobon
lukibekki
Neuling
#14 erstellt: 12. Sep 2004, 16:15
Wo finde ich den gute preisgünstige Cinch- DIN-Adapter?
DAnke
bukowsky
Inventar
#15 erstellt: 12. Sep 2004, 16:35
0408SUSI
Gesperrt
#16 erstellt: 12. Sep 2004, 16:39
Die käuflichen Adapter funktionieren in deinem Fall nicht! Die sind alle für die Standard - DIN gebaut. Am besten ist es, du entfernst den 3pol Din, und lötest dir Cinch an.
0408SUSI
Gesperrt
#17 erstellt: 12. Sep 2004, 16:43
Stop! Die Möglichkeit, einen käuflichen Adapter zu benutzen gibt es doch: Nimm einen für Tape, der hat eine DIN - Kupplung auf 4 Cinchstecker. Du mußt dir dann aus den 4 Cinch nur die beiden richtigen raussuchen.
bukowsky
Inventar
#18 erstellt: 12. Sep 2004, 16:53

0408SUSI schrieb:
Die käuflichen Adapter funktionieren in deinem Fall nicht! Die sind alle für die Standard - DIN gebaut. Am besten ist es, du entfernst den 3pol Din, und lötest dir Cinch an.


einfacher wäre wahrscheinlich der Erwerb eines reinen Cinch-Kabels, Stecker auf einer Seite entfernen und im Plattenspieler dann anlöten - dann muss nix an kleinen Steckern gelötet werden.
0408SUSI
Gesperrt
#19 erstellt: 12. Sep 2004, 17:02
Das ist nartürlich die elegateste Lösung, zumal das Originalkabel schon reichlich unansehnlich sein wird.
Ullaka
Neuling
#20 erstellt: 16. Apr 2016, 16:22
Hallo,
ich habe einen Plattenspieler von Telefunken (Musikus 108z) gekauft und versuche ihn nun an meine Anlage über den Phonoeingang (2 Cinch) anzuschließen. Dafür habe ich mir einen Adapter gekauft, da am Plattenspieler ein 4poliger DIN-Stecker ist. Ich bekam aber nur eine 5polige Buches bzw. sagte man mir, es müsste damit genauso gehen. Leider funktioniert es nicht. Wer hat eine Idee, woran es liegen könnte?

Vielen Dank schon mal im Voraus, Ullaka13036597_10209460644943060_491200136_o
8erberg
Inventar
#21 erstellt: 16. Apr 2016, 18:36
Hallo,

würde sowieso nicht funktionieren.
Der Musikus besitzt ein Kristallsystem was ein viel zu starkes Ausgangssignal für einen Phono-Eingang hat, man muss schon eine kleine Bastel-Schaltung dazwischensetzen.

nach dem Muster: http://www.badenhausen.com/images/PU1adapter.gif



Zum Test sollte man den Adapter mal an einen LINE-Eingang (CD, Tuner, Tape) probieren, es müsste zwar muffig klingen, aber es kommt was raus.
Wenn garnichts zu hören ist kann auch das Kristallsystem kaputt sein ("Wasser gezogen"), Ersatz gibt es bei Thakker.

Ich vermute das einfach ein Pin abgebrochen ist, denn DIN-Stecker in der Form gibt es eigentlich nicht. Auch mal die Leitungen durchmessen.

Peter


[Beitrag von 8erberg am 16. Apr 2016, 18:42 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Plattenspieler mit Cinch an Verstärker mit Din: brummt
wp48 am 24.05.2012  –  Letzte Antwort am 25.05.2012  –  9 Beiträge
Dual CS 521 - DIN - Cinch
Thunderclap555 am 01.06.2016  –  Letzte Antwort am 13.06.2016  –  17 Beiträge
Din-Cinch-Adapter, Masse, Dual
Da_boarisch_Hiasl am 04.12.2009  –  Letzte Antwort am 04.12.2009  –  2 Beiträge
DIN/ Cinch Adapter
schmiergli am 09.02.2016  –  Letzte Antwort am 12.02.2016  –  12 Beiträge
Din Plattenspieler an Cinch Verstärker anschließbar
palma am 03.11.2006  –  Letzte Antwort am 05.11.2006  –  6 Beiträge
DIN Stecker defekt - Cinch Stecker?
Lenn am 05.09.2012  –  Letzte Antwort am 06.09.2012  –  16 Beiträge
Tonbandgerät anschliessen, Din an Cinch? macht Probleme
linus3 am 26.04.2005  –  Letzte Antwort am 13.02.2009  –  15 Beiträge
Dual CS 704 DIN Anschluss auf Cinch?
ebell am 16.07.2014  –  Letzte Antwort am 18.07.2014  –  10 Beiträge
Dual 1219 Din-Stecker Verlängerung Brummen
Pullet am 07.01.2016  –  Letzte Antwort am 14.01.2016  –  20 Beiträge
Plattenspieler von DIN auf CINCH umrüsten
bukongahelas am 18.03.2007  –  Letzte Antwort am 18.03.2007  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 23 )
  • Neuestes Mitgliedhumbagumba
  • Gesamtzahl an Themen1.345.366
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.073