Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Denon - Tonabnehmer im historischen Überblick

+A -A
Autor
Beitrag
Wuhduh
Inventar
#1 erstellt: 18. Nov 2015, 07:59
Moin !

Hier habe ich als Anfang eine englischsprachige Tabelle, die ich im Interent gefunden hatte und m. E. schon recht informativ ist, in Bilder umgesetzt:

Historie1
Historie2
Historie3
Historie4
Historie5
Historie6

Je nach Veranlagung können hier Fetischisten bzw. Allergiker bestimmter Nadelschliffe ein emotionales Vollbad nehmen.

MfG,
Erik
Holger
Inventar
#2 erstellt: 18. Nov 2015, 08:30
Zur Ergänzung ein paar Bilder von selteneren DL-103-Varianten hier:

http://www.analogue-classics.com/html/denon_dl_103.html

Hier noch ein Bild des DL-H5LC:
dlh5lc280215ah
Passat
Moderator
#3 erstellt: 18. Nov 2015, 11:01
In der Aufstellung fällt mir auf, das die letzte Version des DL-103, der limitierte DL-A100 (aufgelegt zum 100-jährigen Jubiläum von Denon 2010) fehlt.

Grüße
Roman
Wuhduh
Inventar
#4 erstellt: 18. Nov 2015, 12:30
Salute !

@ Holger:

Jo, habe mir schon gedacht, daß Du etwas zum Thema verlinken kannst.

Die Endbuchstaben des ultraseltenen, abgebildeten Denon stehen für Line Contact - Schliff ?

@ Roman:

Einige Modelle sowie weitere technische Daten fehlen. Ich wollte ja nur einen Anfang machen. Vielleicht kann sich irgendwann ein Leser daran erinnern, daß er von dem Modell XY schon einmal etwas gelesen hatte.

MfG,
Erik
Holger
Inventar
#5 erstellt: 18. Nov 2015, 15:48
Hi Erik,

Zum DL-H5LC:

Ich weiß es nicht, sorry.

Könnte auch "Long Crystal" wie bei LC-OFC heißen.

Zumal es bei den DL-103ern auch ein LC und ein LCII gab, welche die ganz normale Rundnadel des Standard-DL-103 hatten.

Was ich weiß: im abgebildeten Superleicht-SME spielt es großartig.


[Beitrag von Holger am 18. Nov 2015, 15:49 bearbeitet]
Passat
Moderator
#6 erstellt: 18. Nov 2015, 16:02
Lt. technischer Daten hat das DL-H5LC einen elliptischen Schliff 0,1x0,2.
Den gleichen Schliff hat auch das DL-110.

Grüße
Roman
lini
Inventar
#7 erstellt: 18. Nov 2015, 18:31
Erik: Also ich finde, wenn Du schon den Inhalt aus des guten Yoshis Übersichtstabelle publizierst, wär's schon anständig, wenn Du ihn wenigstens als Quelle nennen und am besten auch noch auf die originale Excel-Datei verlinken würdest... Zumal ihm aufgrund seiner umfangreiche Info-Sammlung durchaus einige Ehre gebührte, würd ich sagen - wer's nicht kennt, möge kucken unter: http://www7a.biglobe.ne.jp/~yosh/

Als weitere Quelle zu Infos über die Denon-Geschichten empfohlen sei hiermit zudem das Denon-eigene Museum im Web unter: http://www.denon.jp/jp/museum/index.html Wer direkt zur Tonabnehmersystem-Abteilung will, folge jenem Link: http://www.denon.jp/jp/museum/cartridge.html

Grüße aus München!

Manfred / lini
lini
Inventar
#8 erstellt: 18. Nov 2015, 18:39
Roman: Muss nicht unbedingt sein, denn Denon spezifiziert da ja nur die Schaftgrundfläche. Damit schiene ein gleicher Schliff zwar nicht unwahrscheinlich, aber noch nicht unbedingt ein Muss.

Grüße aus München!

Manfred / lini
Wuhduh
Inventar
#9 erstellt: 18. Nov 2015, 20:35
Hallo, Manfred !

Ich bin eigentlich immer um Quellen-Angaben bemüht. In diesem Fall fand ich aber, daß die erwähnte Excel-Tabelle seit langem nicht mehr besonders interessant ist, da sie auch nicht weiter gepflegt = aktualisiert wurde.

Nur mal so unverbindlich am Rande erwähnt sehe ich als Erstellungsdatum den 29.12.2006 , Uhrzeit 03:17

Zum bevorstehenden 9. Geburtstag können wir gerne den Ersteller erfreuen und ihm ein Geburtstagsständchen singen !

Hier noch ein Tonabnehmer, der anscheinend einige Lebensjahre in einem subtropischem Gebiet verbracht hatte:

Denon aus Tropengebiet

MfG,
Erik
lini
Inventar
#10 erstellt: 19. Nov 2015, 05:03
Erik: Klingt indes nicht wirklich stringent für mich, wenn Dir die Informationen einerseits zwar offensichtlich einen Thread wert, andererseits aber angeblich "seit langem nicht mehr besonders interessant" scheinen... Aber ich muss ja nicht alles und jeden verstehen.

Grüße aus München!

Manfred / lini
Wuhduh
Inventar
#11 erstellt: 19. Nov 2015, 17:30
@ Manfred:

Bist Du halb Vulkanier und halb Bayer ? Spock hatte auch immer Probleme ....

Roman stellte fest, daß zumindest ein TA aus jüngerer Generation fehlt. Daraus folgere ich, daß ein Desinteresse an der Tabelle besteht, weil diese mit / ohne Segen des Erstellers nicht gepflegt wurde.

Nein, Du brauchst Dich nicht dafür zu bedanken, daß ich solche Informationen zwecks Befüllung von Büldüngslücken anderer Analogies aus der internetten Versenkung geholt hatte. Seit dem Brand der Bibliothek von Alexandria ist einiges Wissen verloren gegangen.

Kannst Du ansonsten etwas sachdienliches zur Denon-Familie beitragen ?

MfG,
Erik
Passat
Moderator
#12 erstellt: 19. Nov 2015, 19:11
In der Tabelle fehlen noch einige andere Denon-Tonabnehmer.

Auf Hifi-wiki.de gibts eine größere Auswahl.

Grüße
Roman
Wuhduh
Inventar
#13 erstellt: 19. Nov 2015, 19:31
Eine echte Bereicherung für diesen Thread biste bisher nicht. Keine Lust aufs Verlinken ?

MfG,
Erik
Passat
Moderator
#14 erstellt: 19. Nov 2015, 19:37
Ist das so schwer, den Link in meiner Signatur anzuklicken, dann dort auf Denon -> Tonabnehmer?

Grüße
Roman
Wuhduh
Inventar
#15 erstellt: 19. Nov 2015, 21:58
Bin manchmal zu faul zum durchklicken. Dafür reagiere ich nicht allergisch auf die hiesige Suchfunktion.

MfG,
Erik
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Tonabnehmer für Denon DP 37f
Drago69 am 15.01.2012  –  Letzte Antwort am 17.01.2012  –  7 Beiträge
Tonabnehmer für denon dp-f37
odino am 20.01.2010  –  Letzte Antwort am 22.01.2010  –  7 Beiträge
Tonabnehmer DENON dp 300f HILFE:-)
elten2002 am 09.05.2014  –  Letzte Antwort am 30.11.2014  –  72 Beiträge
Tonabnehmer?
black_vinyl am 27.09.2010  –  Letzte Antwort am 02.10.2010  –  16 Beiträge
Tonabnehmer
HiFiMan am 28.04.2013  –  Letzte Antwort am 30.04.2013  –  3 Beiträge
Tonabnehmer?
Ampeer am 26.12.2003  –  Letzte Antwort am 04.01.2004  –  6 Beiträge
Welcher Tonabnehmer
Hennes am 07.01.2005  –  Letzte Antwort am 10.01.2005  –  6 Beiträge
Tonabnehmer für Denon DP-300F gesucht
soeren87 am 27.04.2010  –  Letzte Antwort am 30.04.2010  –  6 Beiträge
Tonabnehmer Denon DL-103R taugt der was
Atlan30 am 18.11.2014  –  Letzte Antwort am 20.11.2014  –  13 Beiträge
Tonabnehmer denon dp 37f
am 16.09.2008  –  Letzte Antwort am 17.09.2008  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 38 )
  • Neuestes MitgliedSchinkenspucker
  • Gesamtzahl an Themen1.345.379
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.360