Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Tonarm macht sich selbstständig

+A -A
Autor
Beitrag
mrbong
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 19. Nov 2015, 13:41
Hallo zusammen,

ich habe einen Thorens mk 145 mk ii mit TP 16 Tonarm. Nach dem Wechsel des Antriebsriemens fällt mir auf, dass wenn der Tonarm in Position gebracht wird und abgesenkt wird, schwenkt/driftet er nach rechts weg. Ist das ein bekanntes Problem, an was kann das liegen?

Auf jeden Fall danke schonmal für jede Hilfe

sg
mrbong
akem
Inventar
#2 erstellt: 19. Nov 2015, 14:22
Als mögliche Ursachen sehe ich:
- zu viel Antiskating
- zu geringe Auflagekraft
- Auflage der Liftbank nicht mehr griffig (also zu wenig Reibung)
Überprüfe mal die ganzen Einstellungen des Tonarms. Am besten neu ausbalancieren und die Auflagekraft neu einstellen, wenn Du keine Tonarmwaage hast, mit der Du das nachmessen kannst.
Mit dem Riemen hat das aber nichts zu tun. Kann höchstens sein, daß Du da versehentlich was verstellt hast, wobei ich nicht wüßte, wie man beim Riemenwechsel an den Tonarm kommen könnte...

Gruß
Andreas
juergen1
Inventar
#3 erstellt: 20. Nov 2015, 01:20

mrbong (Beitrag #1) schrieb:
Ist das ein bekanntes Problem
Grundsätzlich Ja.
Die AS-Vorrichtung zieht den Arm nun mal nach außen, dafür ist sie ja da.
Und wenn die Reibung der Liftbank zu gering ist, dann kann sie diese Bewegung nicht aufhalten.

Liftbank und die entsprechende Tonarmstelle entfetten.
Und Liftbankhöhe so einstellen, daß sich die Nadel nicht unnötig hoch über der Platte befindet. Je kürzer der Absenkweg, desto weniger wirkt sich die Drift aus.
Gruß
Jürgen
mrbong
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 23. Nov 2015, 09:29
Danke für die Antworten. Hat etwas gedauert...

Habe jetzt den Tonarm neu justiert. AS auf 0 und Auflagekraft auch auf 0, dann neu ausbalanciert. Danach ist das Problem wieder aufgetreten. Hab dann die Auflagekraft auf 0,5 eingestellt und alles funktioniert. Kein Drift mehr, nichts.

Um die Liftbank kümmere ich mich noch.
8erberg
Inventar
#5 erstellt: 23. Nov 2015, 09:40
Hallo,

0,5 Pond Auflagekraft? Was ist das denn für ein Wundersystem?

Peter
mrbong
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 23. Nov 2015, 09:45
lt. Skala natürlich. Sobald ich die Tonarmwaage hab, kann ich es genauer sagen.
akem
Inventar
#7 erstellt: 23. Nov 2015, 10:23

mrbong (Beitrag #4) schrieb:
AS auf 0 und Auflagekraft auch auf 0, dann neu ausbalanciert. Danach ist das Problem wieder aufgetreten. Hab dann die Auflagekraft auf 0,5 eingestellt und alles funktioniert. Kein Drift mehr, nichts.


Du mußt erst den Tonarm ausbalancieren, dann das Gegengewicht festhalten und die Skala auf 0 drehen. Dann das Gegengewicht nach vorne drehen bis die benötigte Auflagekraft erreicht ist.

Gruß
Andreas
Tywin
Inventar
#8 erstellt: 23. Nov 2015, 13:32
Hallo,

hier ein Video mit ein paar der Basics die man wissen sollte, wenn man einen Plattenspieler verwendet:

https://www.youtube.com/watch?v=H2jqA_fwi3o

VG Tywin
juergen1
Inventar
#9 erstellt: 23. Nov 2015, 17:14

mrbong (Beitrag #4) schrieb:
Danach ist das Problem wieder aufgetreten..
Der schwebende Arm darf auch bei AS=0 leicht nach außen ziehen. Das kommt oft vor und kann man tolerieren.
Gruß
Jürgen
mrbong
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 24. Nov 2015, 10:57
Tonabnehmer ist Ortofon vms 30 e Mk2

Alles eingestellt, Auflagegewicht ist jetzt bei 1,25g, Liftbank etwas niedriger gestellt, läuft alles super.

danke für die Hilfe!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Beogram 7000 Tonarm hängt
prmuc am 04.02.2016  –  Letzte Antwort am 05.02.2016  –  3 Beiträge
Tonarm: Gummis, Messer, etc.
Tommy_Angel am 30.12.2004  –  Letzte Antwort am 30.12.2004  –  2 Beiträge
Tonarm DIY, so nicht!
rorenoren am 08.05.2007  –  Letzte Antwort am 06.04.2008  –  31 Beiträge
Ideale Tonarm TA Kombination ?
hotblacky am 04.02.2007  –  Letzte Antwort am 05.02.2007  –  5 Beiträge
Technics SL 3310 Tonarm bewegt sich nicht mehr beim Starten
Onikoroshi am 30.04.2008  –  Letzte Antwort am 01.05.2008  –  3 Beiträge
Problem: RFT HMK PA 1203 . Tonarm bewegt sich nicht gleichmäßig
Eran_Dax_Lonker am 03.01.2016  –  Letzte Antwort am 14.07.2016  –  4 Beiträge
Yamaha TT400 macht Probleme
DieGrüneGefahr am 08.11.2016  –  Letzte Antwort am 10.11.2016  –  13 Beiträge
unbekannter Tonarm
Platten-Spieler am 12.04.2012  –  Letzte Antwort am 12.04.2012  –  2 Beiträge
Tonarm-Demontage
Hmeck am 13.05.2013  –  Letzte Antwort am 15.05.2013  –  13 Beiträge
Tonarm - Identifizierung
-CarpeDiem- am 18.10.2013  –  Letzte Antwort am 19.10.2013  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 128 )
  • Neuestes MitgliedJacky_Stiefel
  • Gesamtzahl an Themen1.345.339
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.481