Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


S600, Tonarm defekt

+A -A
Autor
Beitrag
Werner_Lindner
Neuling
#1 erstellt: 20. Dez 2015, 10:57
Beimeinem Plattenspieler S600 ist der hintere Teil mit dem Tonarm-Gegengewicht plötzlich abgebrochen. Ich werde vermutlich einen neuen Tonarm benötigen. Wo bekomme ich sowas her? Kann man den Fehler auch reparieren lassen?
akem
Inventar
#2 erstellt: 20. Dez 2015, 13:55
Kommt drauf an, was das für ein Tonarm ist und was da genau kaputt ist. Es gab früher durchaus Tonarme, bei denen die Achse für das Gegengewicht über ein verklebtes Gummiteil entkoppelt war. Hat dieses Teil seine Wechmacher verloren ist es brüchig geworden und die Achse fiel irgendwann runter. SME ist so ein Beispiel.
Ich würde Dir empfehlen, mal mit Mario Grötzinger zu telefonieren. Er kann Dir vielleicht direkt sagen, was da kaputt ist und ob er es richten kann. Er steht in dem Ruf, sehr gute Arbeit zu günstigen Preisen abzuliefern, leider hapert es mit der Termintreue und es sollen schon Leute über ein Jahr auf ihren Arm gewartet haben und ihn erst nach Einschaltung eines Anwalts zurück erhalten haben. Aber das weiß ich nur vom Hörensagen... Es soll gut sein, die Abwicklung über ebay zu machen, dann geht's wohl etwas schneller.
http://www.highend-online.eu/index.html

Ansonsten kann man vielleicht auch einen neuen Tonarm kaufen. Neue Arme kosten aber ne Kleinigkeit und dann stellt sich natürlich die Frage, ob Du Deinen Dreher überhaupt umrüsten kannst und ob sich das lohnt. Bei "S600" tippe ich mal auf Telefunken, richtig? Der hätte dann ein Alugusschassis, das sich nicht so ohne weiteres bearbeiten läßt. Hier einen neuen Arm zu verbauen ist nicht einfach.
Alternativ könntest Du einen gebrauchten ORTOFON AS-212 Tonarm besorgen - das ist nämlich der Tonarm auf dem Telefunken-Dreher. In welchem Zustand der dann ist ist natürlich die andere Frage...

Gruß
Andreas
DieterK1
Stammgast
#3 erstellt: 20. Dez 2015, 14:40
Der hintere Kunststoffteil ist hohl. Ein kurzes Messing- oder Aluröhrchen mit passenden Durchmesser und 2K Klebstoff einkleben dürfte dein Problem beheben.
raphael.t
Inventar
#4 erstellt: 20. Dez 2015, 16:08
Du bist nicht der Erste, der das Problem hat. 2K- Kleber hilft wirklich!

Gr4üße Raphael
Bügelbrett*
Stammgast
#5 erstellt: 20. Dez 2015, 16:14
jepp,ist quasi die typische Sollbruchstelle des Tonarms. Die enfachste Lösung ist tatsächlich ein Metallröhrchen als Schiene
oder in teuer z.B. :Ortofon AS 212 Bearing Housing. Unter diesem Begriff finden sich auch verschiedene Reparaturberichte im Netz
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Tonarm Gegengewicht DJ-Tech
Herdudeness am 22.12.2014  –  Letzte Antwort am 25.12.2014  –  4 Beiträge
Tonarm Arretierung reparieren
ATE am 03.04.2016  –  Letzte Antwort am 16.04.2016  –  10 Beiträge
Telefunken S600 und Nagaoka 511?
joba am 10.01.2009  –  Letzte Antwort am 13.01.2009  –  11 Beiträge
Frage zum Gegengewicht am Tonarm
volvo740tius am 05.12.2012  –  Letzte Antwort am 05.12.2012  –  4 Beiträge
Tonarm defekt?
audioaficionado am 26.04.2008  –  Letzte Antwort am 27.04.2008  –  6 Beiträge
Brummen beim Telefunken S600
Matze918 am 23.09.2006  –  Letzte Antwort am 19.10.2006  –  7 Beiträge
Tonarm Gegengewicht abgebrochen
Oldie2015 am 18.11.2016  –  Letzte Antwort am 20.11.2016  –  16 Beiträge
Telefunken S600 - Tonarm hebt sich von allein
Jens-Man am 31.10.2014  –  Letzte Antwort am 05.11.2014  –  13 Beiträge
Neuen Tonarm Lenco L75
ShanaVar am 17.12.2007  –  Letzte Antwort am 19.12.2007  –  15 Beiträge
TONARM
baadb am 06.02.2008  –  Letzte Antwort am 08.02.2008  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 19 )
  • Neuestes MitgliedandreeD
  • Gesamtzahl an Themen1.345.681
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.906