Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Taugen die Dinger was? Thorens ebay Dreher!

+A -A
Autor
Beitrag
pistolpete007
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 25. Sep 2016, 12:27
Bin auf eBay auf folgende Dreher gestoßen. Kennt die Dinger jemand und weis ob man damit was anfangen kann und ob die Preise gerechtfertigt sind?

Bin auf der Suche nach einem neuen Dreher und eben auf diese doch sehr schicken Teile aufmerksam geworden.

Ebay Plattenspieler Thorens Design
raphael.t
Inventar
#2 erstellt: 25. Sep 2016, 15:09
Hallo!

Ein TD 145 ist ein solider Mittelklasse-Dreher von Thorens, ich hatte einige und konnte keine Klangunterschiede z.B. zu einem TD 160 hören.
Der Ortofon-Tonabnehmer unter dem doch sehr großen Headshell wirkt unharmonisch, da kann Design 100mal Design sein, das passt optisch meiner Meinung nach nicht und dürfte außerdem ein einfacher Vertreter der OM-Reihe sein, da hängt sicher kein OM 40 Gold drunter.
Der aufgerufenen Preis für einen TD 145 ist gewaltig, gibt es überhaupt eine Haube dazu?

Mit freundlichen Grüßen
Raphael
HiFi_Sepp
Stammgast
#3 erstellt: 25. Sep 2016, 15:17
Die Plattenspieler hab ich mir auch schon einige male angeschaut.
Die sehen auf den Bildern sehr schön aus und die Geräte sind generalüberholt.
Trotzdem finde ich die viel zu teuer, vor allem mit diesen lumpigen Ortofonnadeln.(OM 10)
Für das Geld gibt es besseres...
Scheinbar bekommt er die Teile zu dem Preis auch los


[Beitrag von HiFi_Sepp am 25. Sep 2016, 15:48 bearbeitet]
Marsilio
Inventar
#4 erstellt: 25. Sep 2016, 19:00
Sehe ich auch so. Lieber weniger Designspielereien, dafür ein richtig guter Tonabnehmer. Dann hat man nicht unbedingt extravagante Optik dafür richtig guten Klang fürs Geld.

Ein unverbastelter TD145 im Original würde mir eh viel besser gefallen, so einen findet man unter 200.-; dann ein richtig schönes Tonabnehmersystem der deutlich gehobenen Klasse darunter schrauben (250-400 Euro) und Du bist wunderbar aufgestellt.

LG
Manuel
Smoke_Screen
Stammgast
#5 erstellt: 25. Sep 2016, 22:10
Tss,zu dem Preis kann ich nur sagen "augenhören" war schon immer viel teurer.....
micha_400
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 26. Sep 2016, 07:24
Ebenfalls meine Meinung. Empfinde ich als stark überteuert. Aber Kunden scheint es tatsächlich zu geben. Vom Wert aber glaube ich, daß unverbastelte Originale besser aufgestellt sind - die kosten aktuell im Vergleich zu diesen "DESIGN-Exemplaren" deutlich weniger, zudem werden die unverbastelten zwangsläufig immer weniger.

Ich hab sogar einen gegenläufigen Weg beschritten: Vor ein paar Jahren hab ich mir einen TD 146 gekauft, gestört hab ich mich irgendwann nach 2 Jahren am spiegel-polierten Teller und an der nicht Originalen Matte incl. fehlendem Single-Adapter.
Die Teile hab ich nachgekauft und hab somit meinen TD 146 wieder in den Originalzustand versetzt.

Eine Design-Zarge kannst Dir dann trotzdem machen oder vom Schreiner und Lackierer machen lassen (dürfte auch nicht teurer sein, wenn ich hier so die 4stelligen Preise sehen für komplette Design-Spieler), den Urzustand kannst Du nach "Sattsehen am Design" aber wieder herstellen.
yahoohu
Inventar
#7 erstellt: 26. Sep 2016, 08:33
Moin,
ich gehe mal davon aus, das der Anbieter die Plattenspieler durchrevidiert hat. Allem Anschein nach hat der Knabe
Ahnung. Die Zargen scheinen handwerklich sehr gelungen. Das kostet Geld und Arbeit, verdienen will der Verkäufer auch.

System, na ja... muss man vielleicht nicht mitkaufen.

Ich war am Samstag bei einem Händler in Münster, was der da - zum Teil - an Neugeräten stehen hatte war optisch lange nicht so ansprechend. Die Preise? Deutlich happiger.

"Normale" Thorens erfüllen natürlich auch den gedachten Zweck.
Ich dachte eigentlich, das Thema Vinyl wäre bei mir abgeschlossen (Anfang der 80er alle LP´s verkauft und auf CD umgestiegen ), aber mit Sicht auf 2017 (neuer Raum)
könnte ich wieder weich werden.

Dann käme nach Dual/Dual/Thorens/Transriptor/Thorens durchaus ein Gerät dieses Anbieters in Frage. Ich würde wohl hinfahren und vor Ort entscheiden.

Manchmal hört das Auge mit


[Beitrag von yahoohu am 26. Sep 2016, 08:34 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dual ? Thorens? oder was?
hangman am 17.01.2009  –  Letzte Antwort am 19.01.2009  –  20 Beiträge
Thorens TD 115, taugen die was?
juanitolo1 am 23.05.2016  –  Letzte Antwort am 25.05.2016  –  8 Beiträge
Thorens
wishbone am 14.11.2005  –  Letzte Antwort am 26.11.2005  –  5 Beiträge
Thorens oder: Was mich traurig macht
Kuddel_aus_dem_Norden am 16.11.2012  –  Letzte Antwort am 22.02.2015  –  258 Beiträge
Was taugen Phono-Vorverstärker für 20 Euro?
standards am 26.11.2009  –  Letzte Antwort am 15.11.2016  –  63 Beiträge
thorens td318
Doc0815 am 20.08.2005  –  Letzte Antwort am 20.08.2005  –  3 Beiträge
Thorens die Zweite ......
Panikus am 17.03.2004  –  Letzte Antwort am 29.03.2004  –  11 Beiträge
Jico SAS - taugen die was?
Papa_San am 06.10.2010  –  Letzte Antwort am 06.10.2010  –  5 Beiträge
Alte Tonabnehmer, was taugen die?
burningtiger am 18.02.2012  –  Letzte Antwort am 20.02.2012  –  9 Beiträge
Thorens TD160E defekt, was tun?
Albatraos am 30.12.2007  –  Letzte Antwort am 31.12.2007  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedPanza85
  • Gesamtzahl an Themen1.345.798
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.186