Plattenspieler bringt Boxmembran zum "aufschaukeln"

+A -A
Autor
Beitrag
Busysound
Neuling
#1 erstellt: 28. Feb 2019, 16:56
Hallo zusammen,

ich habe einen Plattenspieler DENON DP-300F und einen AV-Receiver Yamaha RX-V685 i. V. m. ELAC Standlautsprechern.

Wenn ich auf Phono stelle habe ich ein rauschen/pfeifen... ohne das eine Platte läuft. Wenn ich dann die Wiedergabe starte bewegt sich bei normaler Zimmerlautstärke die Membran der Lautsprecher ungewöhnlich stark. Schaukelt sich irgendwie auf schon bei leiser Lautstärke.

Der Plattenspieler hat einen Vorverstärker, der ist jedoch ausgeschalten. Zu erden gibt es auch nichts, da aus dem Plattenspieler nur die 2 Chinchkabel kommen. Die Boxen verhalten sich bei der Wiedergabe von CD/Radio/Blueray usw. völlig normal und "rasten nicht so aus". Hat jemand eine Idee wo der Fehler liegen kann?
Danke im Vorraus schon einmal.
frank60
Inventar
#2 erstellt: 28. Feb 2019, 17:17
Bilder wären nicht verkehrt, damit man die Aufstellung sieht.

Busysound (Beitrag #1) schrieb:
AV-Receiver Yamaha RX-V685

Auch ein Subwoofer dabei?
Auf jeden Fall sieht das starkt nach Rückkopplungen aus. Da hilft nur Aufstellung im Raum ändern und evtl. ein anderer, separater Phono Vorverstärker, der auch einen Subsonic Filter hat und dementsprechend nach IEC statt nach RIAA entzerrt.
Es ist natürlich auch nicht auszuschließen, daß der integrierte Vorverstärker nicht wirklich abgeschaltet ist. Du kannst ihn ja mal testweise anschalten und den Plattenspieler mit einem Line Eingang verbinden, z.B. CD.
Busysound
Neuling
#3 erstellt: 01. Mrz 2019, 12:09
Hallo Frank,

danke schon einmal für deine Antwort.

also ich habe ein Video vom Verhalten der Box gemacht.... weiß leider nicht wie man das hier hochladen kann.... per Mail konnte ich es auch nicht schicken, da das bei dir deaktiviert ist.

Prinzipiell:

Vorverstärker am Plattenspieler ist ausgeschalten... der Unterschied nach Einschalten ist spürbar hörbar
Auf anderem Eingang gehen funktioniert prinzipiell, ist natürlich sehr leise. Einen Subwoofer habe ich nicht.
An der Aufstellung der Geräte oder am Raum kann es auch nicht liegen, da alle anderen Medien funktionieren und TOP klingen.

Ein was ist mir noch aufgefallen.... es ist nicht bei allen Platten so... ? Sollte es an einzelnen Platten liegen können? Im Video sieht man, dass ich leise Zimmerlautstärke habe und die Membran sehr vibriert, obwohl an der Stelle nicht einmal Bass kommt....

Ich weiß nicht ob die Info´s nützen?
Burkie
Inventar
#4 erstellt: 01. Mrz 2019, 12:34
Welches Video?

Schaukelt sich wirklich was auf?
Dann müsste sich das auch bei stehender Platte geschehen!

Probiere das mal aus: Nimm eine der Platten, die das Phänomen hervorruft. Sobald es passiert, stoppe den Plattenteller, lass den TA auf der Platte abgesenkt liegen.
Wenn es Rückkopplungen sind, muss das Phänomen auch dann zu beobachten sein.

Gruss
felixbo
Stammgast
#5 erstellt: 01. Mrz 2019, 12:34
Moin,
wenn die Platten stark verwellt sind werden diese Wellen auch an die Lautsprecher weitergegeben. Zusätzlich wird der Tonarm zu Resonanzschwingungen angeregt. Das kann starke Membranbewegungen auslösen, ohne dass man die hört. Hilft hier, wie oben bereits geraten ein Sub-sonic Filter, der die tieffrequenten Stör-Anteile unter 20Hz absenkt.

Gruß Felix
13mart
Inventar
#6 erstellt: 01. Mrz 2019, 18:02

Busysound (Beitrag #1) schrieb:
Wenn ich dann die Wiedergabe starte bewegt sich bei normaler Zimmerlautstärke die Membran der Lautsprecher ungewöhnlich stark. Schaukelt sich irgendwie auf schon bei leiser Lautstärke.


Wenn dies auch bei Zimmerlautstärke passiert,
liegt die Vermutung nache, dass die Nadelnach-
giebigkeit nicht zum Gewicht des Tonarms passt.
Also letzerer ist entweder zu schwer oder die
Nadel ist zu weich aufgehängt.

Gruß Mart
ad-mh
Inventar
#7 erstellt: 01. Mrz 2019, 23:41
So etwas kommt vor. Der Fehler liegt in der Entkopplung sowie bei der Nadelnachgiebigkeit (s.o.).
Ein Subsonic Filter sollte das Problem erledigen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Was bringt Wechsel des Cinchkabels am Plattenspieler?
danmojar am 27.09.2011  –  Letzte Antwort am 28.09.2011  –  21 Beiträge
Plattenspieler Tuning - Was bringt klanglich am meisten?
Franc am 08.01.2005  –  Letzte Antwort am 08.01.2005  –  3 Beiträge
Wieviel Bringt eine Stein Platte unterm Plattenspieler?
rocknroll1975 am 20.07.2013  –  Letzte Antwort am 14.08.2013  –  147 Beiträge
[PLATTENSPIELER] 2x Kaufberatung zum Plattenspieler
LedAlex am 02.09.2013  –  Letzte Antwort am 02.09.2013  –  2 Beiträge
Bringt ein hochwertiger Tonabnehmer was?
Xriscc am 07.09.2015  –  Letzte Antwort am 03.10.2015  –  87 Beiträge
Plattenspieler brummt
*twice* am 02.07.2011  –  Letzte Antwort am 03.07.2011  –  19 Beiträge
Potentiometer bringt Motorbrummen
Collaken am 26.08.2013  –  Letzte Antwort am 27.08.2013  –  3 Beiträge
Frage zum Plattenspieler
mki am 14.09.2005  –  Letzte Antwort am 15.09.2005  –  7 Beiträge
Entscheidungshilfe Plattenspieler zum Einstieg
josen am 19.06.2007  –  Letzte Antwort am 19.06.2007  –  7 Beiträge
USB Plattenspieler zum digitalisieren?
MLchen am 12.12.2007  –  Letzte Antwort am 13.12.2007  –  5 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.318 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedTim7283
  • Gesamtzahl an Themen1.466.715
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.892.531

Hersteller in diesem Thread Widget schließen