Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Warum funktioniert das

+A -A
Autor
Beitrag
LEDFlasher
Neuling
#1 erstellt: 06. Jul 2005, 07:47
Hi,
allso, ich wollte mir eine Soundgesteuerte Led Kette bauenm, die ihr Signal über Cinch bekommt. Siehe Schaltbild. Zufällig hatte ich entdeckt das ich aussen am Cinch 3 Volt zusätzlich drauf machen musste das für den Transistor das Singal zu klein war! Aber ist nicht eigentlich der Rand vom Cinch Masse??? Ich habs zwar gebaut aber irgendwie hatte ich es anders vor und durch zufall funktionierts, aber warum??? [http://www.web-space.tv/djofcanberra/schaltung.html]

Danke für Antworten


[Beitrag von LEDFlasher am 06. Jul 2005, 08:30 bearbeitet]
richi44
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 06. Jul 2005, 08:23
Wenn ich das Schema aufbekäme, könnte ich Dir vieleicht helfen...
LEDFlasher
Neuling
#3 erstellt: 06. Jul 2005, 08:26
Jetzt müsste es gehen oder??? Statt bmp musste html in die Adressleiste schreiben!


[Beitrag von LEDFlasher am 06. Jul 2005, 08:29 bearbeitet]
richi44
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 06. Jul 2005, 09:02
Eigentlich kann das nicht gehen, denn Dein Transistor hat weder Kollektor noch Emitter, sondern nur 2 Striche. Was ist das für ein Ding?
Zweitens vermute ich, dass der Ausgang der NF-Schaltung einen Widerstand von ein paar Kiloohm zwischen Masse und dem Ausgang hat. Wenn Du nun die +3V, die vermutlich auch am Kollektor liegen, an die Cinchmasse legst, so wird über den Widerstand im Gerät die Basis des Transistors leitend vorgespannt und der Transistor leitet. Damit brennt die LED (an ihr müsste der Emitter hängen?). Durch die NF, die intern noch über einen Kondensator abgetrennt ist(?), wird der Transistor angesteuert. Dabei funktioniert die Basis-Emitterstrecke als Paralleldiode.
Das bedeutet, dass die LED ohne Signal aber mit eingestecktem Cinch (Gerät ausschalten oder stop) brennt und mit vollem Audiopegel fast auslöscht(?).
Habe ich recht?
LEDFlasher
Neuling
#5 erstellt: 06. Jul 2005, 09:40
Ich habe jetzt den Transi beschriftet!
Basis liegt an der Masse vom Chinch und vom Trafo an 3 V
Kollektor liegt am + Pol vom Chinch
Emmiter an der LED

Ich raffe es ja selber net, warum das klappt.
Funktion ist folgende:
Musik aus= LED aus.
Hochtöne= Led leuchtet schwach
Bass= Led Leuchtet volles Brot

Genauso wollte ich es haben, aber ich will verstehen warum es funktioniert! Wenn ich die 3V von der Masse vom Cinch ab mache funktioniert es nicht! Das raffe ich net!

Danke für Antwortet
richi44
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 06. Jul 2005, 14:19
Nein, so geht es sicher nicht. Was hast Du für einen Transistor? Nicht bei allen ist die Basis in der Mitte, oft ist es der Kollektor. Und wenn der und die Cinch-Masse am Plus liegt und die Basis an der Cinch-Seele, dann geht es.
Allerdings, so wie Du die Leuchtfunktion beschreibst, würde der Transistor durch das Plus an der Basis einfach durchschalten und demnach das Audiosignal vom Kollektor / NF-Anschluss Cinch direkt zum Emitter leiten, ohne jede Verstärkung.
Hier
http://www.hifi-foru...read=2420&postID=5#5
habe ich mal eine Lichtorgel beschrieben. Wenn Du die RC-Glieder der Hoch- Tief- und Bandpässe weg lässt und das Ding nur einmal bestückst, läuft es breitbandig. Und das geht, ist in dem Beitrag nachzulesen.
LEDFlasher
Neuling
#7 erstellt: 06. Jul 2005, 14:49
Danke das war schon mal ein guter Tipp, da ich nicht wusste das die Basis immer in der Mitte ist! Ich hab den Transistor aus ner Defekten Platine. Die Funktion stimmt und es ist denke ich mal ein bipolar transistor. Aber warum muss ich an Masse 3V anschließen??? Reicht vieleicht die possitive spannung am Cinch nicht aus, sodas diese automatisch am Line Out der possitive Cinch anschluss verstärkt wird wenn ich an Masse +3V anschließe??? Es kann sein das am possitiven Cinch die Base ist! Ich hab ja nur ganz ausversehen 3V an masse angeschlossen und dann gings erst! Danke für deine Antwort und deine Mühe! Achso noch eine frage, was ist ein NF Signal??? Ist das das Audio signal?
richi44
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 07. Jul 2005, 08:57
Nein, die Basis ist eben NICHT IMMER in der Mitte.
Wenn es kein bipolarer Transistor wäre, könnte es höchstens ein FET sein.
Was aber immer noch nicht klar ist, welcher Typ ist es? Ist es ein NPN (wovon ich ausgegangen bin) oder ein PNP?
Was am Cinch raus kommt, ist Wechselspannung. Und die reicht sicher nicht aus, den Transistor vernünftig durchzusteuern, zumal der Ausgang im Gerät ziemlich sicher über einen Kondensator geführt ist.
Wie und warum es gehen könnte, habe ich schon im #4 beschrieben, eben unter den obigen Annahmen.
NF bedeutet Niederfrequenz und damit ist in diesem Falle Audio gemeint.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Masse & Cinch am Gehäuse einbauen.
jp.x am 13.03.2011  –  Letzte Antwort am 15.03.2011  –  11 Beiträge
Plattenspieler: Cinch-Verlängerung
Ithrenwen am 07.04.2009  –  Letzte Antwort am 10.04.2009  –  10 Beiträge
Universum 6000 - schelchte Cinch-Lösung richtig machen
ratpertus am 01.02.2015  –  Letzte Antwort am 02.02.2015  –  3 Beiträge
Plattenspieler mit Cinch-Ausgang
digdug am 12.04.2008  –  Letzte Antwort am 12.04.2008  –  13 Beiträge
Welches Cinch Kabel für Plattenspieler Anschluss?
mustinet1900 am 21.05.2011  –  Letzte Antwort am 21.05.2011  –  3 Beiträge
Sommer Albedo auf Cinch
calibu am 14.11.2016  –  Letzte Antwort am 20.11.2016  –  14 Beiträge
Universum F2092 - Cinch-Frage
olibar am 19.04.2015  –  Letzte Antwort am 19.04.2015  –  2 Beiträge
Anschlussbelegung Tonabnehmer vs. Cinch+Erdung
nightbiker am 30.01.2004  –  Letzte Antwort am 31.01.2004  –  2 Beiträge
Cinch Stecker an Plattenspieler?
Der_Imperator am 13.08.2006  –  Letzte Antwort am 19.08.2006  –  16 Beiträge
Erneuerung der Cinch-Stecker?
chromechildren am 31.10.2010  –  Letzte Antwort am 02.11.2010  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 127 )
  • Neuestes Mitgliedexxi13
  • Gesamtzahl an Themen1.346.040
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.768