Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Langes Cinchkabel für Phono MM - Preamp?

+A -A
Autor
Beitrag
alleswirdgut
Neuling
#1 erstellt: 11. Mai 2006, 16:44
Hallo,

hat jemand einen Tipp für mich?

Ich möchte an meinem Pro-ject Debut mit Ortofon OM 5E Tonabnehmer ein 3m langes Kabel anbringen, da die Vorstufe soweit entfernt steht. Ich höre eher selten analog und suche ein günstiges geeignetes Kabel.

Danke & Gruß, M.
pet2
Inventar
#2 erstellt: 11. Mai 2006, 18:02
Hallo M,

im Car-Hifi Bereich gibt es solche Kabel.
Diese sind oft besser und vorallem günstiger als Home-Hifi Kabel und haben zudem noch eine Remoteleitung, die Du als Masseverbindung nutzen kannst .

Gruß

pet
doppelkopf0_1
Stammgast
#3 erstellt: 12. Mai 2006, 06:24
Hallo M. .

Für so kleine Signale so ein langes Kabel?

Kann nur sch.... klingen !!!

Gerade MM Abnehmer ( sogar so ein billiger ) reagieren stark

auf Kapazität.

Besser den Vorverstärker näher stellen.

Gruß , Dirk.
dieterh
Stammgast
#4 erstellt: 12. Mai 2006, 08:17

im Car-Hifi Bereich gibt es solche Kabel.
Diese sind oft besser und vorallem günstiger als Home-Hifi Kabel


Woher hast Du diese Informationen? Selber gemessen?

Ich habe kürzlich mal so ziemlich alles gemessen, was mir in die Hände fiel.
Eines der schlechtesten Kabel war ein solches Car-Hifi Kabel. Schön dick und goldene Stecker, aber alles nur Show.
Kapazitätsbelag: 250pF/m
Zum Vergleich, ein original Dual Kabel vom 1228 (ca. 1975) hat 120pF/m.

Einen Plattenspieler sollte man nicht an so lange Kabel hängen, wenn es nicht anders geht, dann einen externen Entzerrer-VV nehmen.

Grüße,
dieter
Uwe_Mettmann
Inventar
#5 erstellt: 12. Mai 2006, 09:56
Hallo M.,

wenn das Kabel so lang sein muss, dann nimm eins mit geringem Kapazitätsbelag, z.B. RG 62. Dieses Kabel hat einen Kapazitätsbelag von ca. 50 pF pro Meter und ist recht günstig. Allerdings musst Du die Stecker dann selber an das Kabel konfektionieren.

Vergesse auch nicht eine zusätzliche Masseleitung vom Plattenspieler zum Verstärker zu legen.


Viele Grüße

Uwe
Capitol
Stammgast
#6 erstellt: 12. Mai 2006, 15:38
Ich schliesse mich doppelkopf an. Lieber langes Kabel vom Phonovorverstärker zum Verstärker als vom Plattenspieler zum Phonovorverstärker. Bringt klanglich mehr. Manchmal muss man eben seine Geräte etwas umstellen. Versuch macht kluch. Schönes Wochenende wünscht Uwe.
alleswirdgut
Neuling
#7 erstellt: 16. Mai 2006, 13:00
Danke für die Antworten!

Ich werde es dann mit dem RG62 ausprobieren und versuchen, dieses so kurz wie möglich zu halten.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neuer Phono-Preamp für MM sinnvoll?
korbiXXL am 03.08.2014  –  Letzte Antwort am 05.08.2014  –  4 Beiträge
Ordentlicher Phono Preamp für Digitalisierung gesucht
Danny_DJ am 02.05.2007  –  Letzte Antwort am 08.05.2007  –  7 Beiträge
Welcher Phono-PreAmp an Pioneer VSX-921
Toningenieur am 10.05.2015  –  Letzte Antwort am 15.05.2015  –  32 Beiträge
welchen phono preamp?
Daniel1981* am 02.06.2010  –  Letzte Antwort am 02.06.2010  –  7 Beiträge
brummen im Phono-preamp
rafi am 12.09.2003  –  Letzte Antwort am 22.09.2003  –  7 Beiträge
bezahlbarer phono preamp
majordiesel am 12.09.2006  –  Letzte Antwort am 13.09.2006  –  8 Beiträge
Phono Preamp für Project Perspective
Oliver0907 am 29.11.2009  –  Letzte Antwort am 11.01.2010  –  22 Beiträge
phono preamp bis 400 Euro, was empfehlt ihr ?
cosinusII am 03.01.2005  –  Letzte Antwort am 28.03.2005  –  17 Beiträge
Frage zu einem Phono Preamp
Mr.Knister am 02.03.2009  –  Letzte Antwort am 07.03.2009  –  19 Beiträge
Lohnt guter Phono-PreAmp hier?
franz_biberkopf am 02.02.2011  –  Letzte Antwort am 03.02.2011  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 93 )
  • Neuestes MitgliedHans-Georg_A.
  • Gesamtzahl an Themen1.345.895
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.455