Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


AudioTechnica AT440ML mit Thorens 320+TP16?

+A -A
Autor
Beitrag
not0815
Inventar
#1 erstellt: 30. Mai 2006, 13:06
Ich habe einen guten alten Thorens 320 Bj 1987 mit Tonarm TP 16 Mk IV und brauche ein neues System. Bisher war ELAC ESG796/sp mit vanHul-Nadel montiert. Als Ersatz habe ich nun das AT-440MLins Auge gefasst.

Dazu meinen Fragen.

1. Passt das AT-440ML zum Thorens 320 mit Tonarm TP 16 Mk IV?
2. Wie ist das AT-440ML im Vergleich zum ELAC ESG796/sp vanHul klanglich einzuordnen.

Gruß
Sven


[Beitrag von not0815 am 30. Mai 2006, 13:14 bearbeitet]
doppelkopf0_1
Stammgast
#2 erstellt: 30. Mai 2006, 13:35
Hi Sven.

1.: Sollte passen , 15er Compliance.

2.:Wahrscheinlich schlechter als ein neuwertiges Elac , vieleicht besser als ein abgenutztes.

Hilfreiche Grüße , Dirk.
not0815
Inventar
#3 erstellt: 31. Mai 2006, 12:45
Als Alternative zum Audio Technica AT440ML habe ich das preislich ähnliche Ortofon Vinyl Master red ins Auge gefasst.

1. Würde das Ortofon Vinyl Master auch zu meinen Thorens 320 mit Tonarm TP16 MK IVpassen?
2. Wie steht das Ortofon Vinyl Master zum AT440ML klanglich?

Gruß
Sven
applewoi
Stammgast
#4 erstellt: 01. Jun 2006, 06:57

not0815 schrieb:

1. Würde das Ortofon Vinyl Master auch zu meinen Thorens 320 mit Tonarm TP16 MK IVpassen?
2. Wie steht das Ortofon Vinyl Master zum AT440ML klanglich?

Gruß
Sven



Hallo Sven,

passt auch, beide für mittelschwere Arme wie den TP16 MKIV geeignet.

Das AT klingt eher feinauflösend und detailreich mit sehr guten Höhen, das Vinylmaster red "rockt" und klingt recht dynamisch mit gutem Schub, aber nicht so fein auflösend, das könnte aber das VM silver...

frank
not0815
Inventar
#5 erstellt: 07. Jun 2006, 22:59
Hi,

habe mich nun für's Audio Technica AT440ML entschieden. Nach erstem Probehören bin ich recht zufrieden. Sehr feinzeichnend mit guter Auflösung und seidigen Höhen. Aber soweit ich es aus der Erinnerung beurteilen kann, hatte mein altes ELAC ESG796H/sp mehr Druck der Bass klang knackiger (AB-Vergleich ist leider wegen Nadelbruch am Elac nicht möglich).

Insgesamt aber ist das AT440ML für 100,- EUR schon sehr ok.

Gruß
Sven
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
TD 320 mit TP16 MK III - Geräusche
ABP am 03.09.2015  –  Letzte Antwort am 07.09.2015  –  10 Beiträge
Thorens TP16 Mk1 Antiskating
fotoralf am 01.11.2016  –  Letzte Antwort am 07.11.2016  –  16 Beiträge
Thorens 160 (TP16)
pombaer am 26.06.2007  –  Letzte Antwort am 27.06.2007  –  8 Beiträge
TD 320 TP16 MKIII - Re-Aktivierung: Was tun? Was kaufen?
dabert am 26.02.2007  –  Letzte Antwort am 02.03.2007  –  14 Beiträge
Thorens TD 320 - Tellermatte mit "Rillen"
pantagruel78 am 25.02.2005  –  Letzte Antwort am 13.09.2005  –  10 Beiträge
Suche Höhenausgleich für Thorens TP16
fr.jazbec am 09.01.2011  –  Letzte Antwort am 10.01.2011  –  9 Beiträge
Thorens TD 320 oder TD126 MKIII?
Toko70 am 27.03.2012  –  Letzte Antwort am 02.04.2012  –  6 Beiträge
Tipps zu Systemwechsel bei Thorens TD 320
ABP am 09.06.2015  –  Letzte Antwort am 14.07.2015  –  4 Beiträge
Thorens TD 320 wo liegt der fehler ?
corpse_grinder am 05.11.2009  –  Letzte Antwort am 04.01.2010  –  56 Beiträge
Jugendtraum Thorens TD 320
_Andree_ am 19.02.2014  –  Letzte Antwort am 19.02.2014  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitglied*meSo
  • Gesamtzahl an Themen1.345.666
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.585