Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Mantelstromfilter an Thorens-Plattenspieler

+A -A
Autor
Beitrag
Plattenliebhaber
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 10. Dez 2003, 12:29
Hallo,

ich habe meinen Plattenspieler mit einiger Mühe repariert und das System erneuert. Das alte war kaputt gegangen und ich vermute, dass der Fehler war, den Fernseher/DVD-Player an die Anlage anzuschließen. Beim Ausschalten des Fernsehers gibt es immer so einen schönen Knack, als ob ein Stromstoß durch die Anlage geschickt wird.

Bei ebay habe ich jetzt auf Anraten ein CINCH AUDIO/VIDEO Kabel mit Mantelstromfilter gekauft, um meinen guten Thorens zu schützen. So sieht das Ding aus:
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=3062211053&category=10654&rd=1

Meine Frage ist nun: Wo schalte ich das Kabel besser: zwischen Plattenspieler und Verstärker oder zwischen Fernseher und Verstärker. Ich würde ja selbst eher letzteres Versuchen, aber vielleicht hat jemand einen Tipp...

Danke

Plattenliebhaber
UweM
Moderator
#2 erstellt: 10. Dez 2003, 13:41
Ich verstehe nicht ganz: Du hast das Teil doch schon gekauft, und hast wahrscheinlich in kürzerer Zeit beide Anschlussvarianten ausprobiert (wirkt das Filter denn gegen den Knacks, ich habe da Zweifel?) als du benötigt hast, die Frage zu posten, also wo ist das Problem?

Grüße,

Uwe
Plattenliebhaber
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 10. Dez 2003, 14:39
Hallo,

nein, ich habe das Kabel noch nicht, es wird wohl bald hier eintreffen.

Dann will ich halt wissen, wo ich es anbringen soll. Glaubst Du, dass das gar keinen Sinn macht mit dem Mantelstromfilter?

Gruß

Plattenliebhaber
UweM
Moderator
#4 erstellt: 10. Dez 2003, 15:17
Ein Mantelstromfilter wird im allgemeinen eingestzt um Netzbrumm zu unterdrücken, also tieffrequente Störungen.
Sollte dein Problem ein Schaltknacks sein: Der besteht hauptsächlich aus hochfrequenten Komponenten.

Grüße,

Uwe
richi44
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 11. Dez 2003, 14:41
Ein Mantelstromfilter unterbricht für tiefe Frequenzen, lso Netz, aber auch noch Ton, die Leitung. Erst bei hohen Frequenzen, also Antennensignalen, ist die Sache durchgängig. Du wirst mit einem Mantelstromfilter keine Freude haben, weil weder vom Fernseher noch vom Plattenspieler etwas kommt.
Für die Verbindung TV zu Verstärker könntest Du einen Trenntransformer einsetzen. Dieser hat getrennte Wicklungen, sodass irgendwelche Brumm-Störgeräusche nicht übertragen werden. Das Nutzsignal wird dabei praktisch nicht beeinflusst. Allerdings sind gute Teile auch recht teuer und die billigen verursachen Klirr und Frequenzgangverkrümmung. Weiter handelt es sich bei einem Trafo um eine Spule, welche magnetische Störfelder aufnehmen und als Brumm wiedergeben kann. Also muss der Trafo in einem guten Abschirmgehäuse stecken. Und das macht das Ding nochmals teurer.
Und beim Plattenspieler bist du damit eh ganz falsch, weil die Eingangsimpedanz des Vorverstärkers von 47 kOhm und 400 pF total Flöten geht.
Der Knack, der beim ausschalten des Fernsehers entsteht, kann zwei Ursachen haben: Wenn er nur beim Abhören des Fernsehers entsteht, interessiert das ausser Deinen Ohren niemand. Er entsteht, weil möglicherweise die Ausgangsstufe des Fernsehers richtung Verstärker mit einem normalen Transistor realisiert ist und dieser halt einen "Knall" tut, wenn ihm die Speisung abgeschaltet wird.
Oder der Knall entsteht, weil auf dem Stromnetz plötzlich die Last des Fernsehers fehlt. Da kann allenfalls ein Netzfilter helfen. Aber auch das hat nichts mit dem Plattenspieler zu tun. Da gibt es keine logischen Verbindungen. Du wirst ja auch nicht den Fernseher verantwortlich machen, wenn Dein Kanarienvogel das Zeitliche segnet, nur weil sein Käfig auf dem Pantoffelkino steht.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Plattenspieler Thorens
Banana_Joe1337 am 10.07.2012  –  Letzte Antwort am 03.08.2012  –  20 Beiträge
Thorens Plattenspieler erden?
maetes am 06.07.2004  –  Letzte Antwort am 06.07.2004  –  2 Beiträge
Probleme mit Plattenspieler und Anlage
pwp am 22.02.2009  –  Letzte Antwort am 24.02.2009  –  14 Beiträge
Thorens 165
wegavision am 17.04.2004  –  Letzte Antwort am 20.04.2004  –  9 Beiträge
Plattenspieler brummt, Mantelstromfilter für Sat?
lapje am 15.02.2010  –  Letzte Antwort am 22.02.2010  –  18 Beiträge
Plattenspieler -Thorens
homa am 05.12.2003  –  Letzte Antwort am 10.12.2003  –  9 Beiträge
Grundrauschen beim Thorens-Plattenspieler TD 180
taunus_xl am 22.11.2003  –  Letzte Antwort am 11.03.2004  –  39 Beiträge
Muss ich meinen Thorens erschießen
quacksalber am 18.04.2012  –  Letzte Antwort am 19.04.2012  –  3 Beiträge
Thorens Plattenspieler: Achse zu kurz?!
maetes am 13.07.2004  –  Letzte Antwort am 14.07.2004  –  15 Beiträge
Plattenspieler mit Cinch-Ausgang
digdug am 12.04.2008  –  Letzte Antwort am 12.04.2008  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDeja-Vu81
  • Gesamtzahl an Themen1.345.353
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.751