Nadel reinigen ohne spezielle Nadelbürste?

+A -A
Autor
Beitrag
Thidir
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 09. Aug 2007, 19:50
Gibt es eine Möglichkeit, die Nadel ohne eine Nadelbürste zu reinigen? mit Pinsel oder Zahnbürste oder was weiß ich?
Gruß,
Chris
Druide16
Inventar
#2 erstellt: 09. Aug 2007, 20:02
Hallo Chris,

warum benutzt Du nicht einfach eine Nadelbürste?
Empfehlenswert sind die Bürsten von Last oder Clearaudio (die mit dem runden Kopf). Können trocken oder nass benutzt werden und kosten keine 10 Euro (z.B. bei dieNadel.de).
Um losen Dreck zu entfernen, nehme ich immer die Bürste (mehr ein Pinsel), die beim DL-103 dabei war.
Eine Zahnbürste halte ich für ungeeignet. Zu große Borsten und überhaupt ist die ganze Bürste zu groß. Ein fester Pinsel ginge grundsätzlich bestimmt, wäre da nicht der lange Stiel, der verhindert, daß man damit an die Nadel kommt, ohne diese zu killen.
Es gibt bestimmt eine Menge sinnloses Zubehör. Eine ordentliche Nadelbürste gehört nicht dazu.

Gruß,
V.
Thidir
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 09. Aug 2007, 20:21
Danke für die Antwort!
Eine Nadelbürste werde ich mir wohl auf jeden Fall noch kaufen müssen!
Ich frage nur, weil ich die Nadel gerne noch vorher reinigen würde (ich glaube, sie hat es nötig), da ich ,bevor ich eine Bürste habe, nicht auf einwandfreie Musik verzichten will.;)
Druide16
Inventar
#4 erstellt: 09. Aug 2007, 22:31
Hallo nochmal,

für den Übergang würde ich dann einen kleinen Pinsel empfehlen. Entweder trocken oder mit destilliertem Wasser oder Isopropyl-Alkohol befeuchtet.

Gruß,
V.
SirVival
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 09. Aug 2007, 22:50
Hi!

Ich benutze seit Jahren einen mittelgroßen Aquarellpinsel aus Marderhaar. Befeuchte ihn leicht mit einem Isoprop/Wasser/Pril-Gemisch. Funktioniert hervorragend.

Gruß
73newport
Stammgast
#6 erstellt: 13. Aug 2007, 09:52
Wer richtig hart drauf ist, versucht es mal mit einem dieser "Zauberschwämmchen" oder -Radierer. Gibt es von verschiedenen Herstellern und sind zumeist weiß mit gelber Oberseite und müssen nur leicht feucht gemacht werden.

Die besitzen eine besondere mikroskopische Oberfläche und nachdem das hier mal jemand zur Nadelreinigung vorgeschlagen hatte probierte ich das auch an einer eher wertlosen, aber verknasterten Nadel aus und war begeistert. Natürlich vorsichtig und gaaaanz sanft, aber seitdem habe ich so manche totgeglaubte Nadel wieder zum Leben erweckt.

Das geht bestimmt auch anders, aber das fand ich alles in allem günstig und schnell. Ob ich es allerdings auch bei sehr hochwertigen Nadeln probieren würde bezweifle ich etwas.
pet2
Inventar
#7 erstellt: 13. Aug 2007, 13:08
Hallo,

den Meister Proper Schmutzradierer verwende ich eigentlich eher um ältere Nadeln wieder auf Hochglanz zu bringen.
Das funktioniert eigentlich sehr gut.
Einfach die feine Seite nehmen und einen Tropfen destilliertes Wasser auf den Schwamm träufeln.
Geht zwar auch ohne, aber so ist es mir wegen der Reibungsreduzierung doch sicherer.
So manche Nadel entpuppte sich nach der Reinigung als durchaus noch brauchbar.
Ist aber mehr so für die Grundreinigung.

Für das Reinigen zwischendurch, kann man sehr gut Aquarellpinsel mißbrauchen.
Wenn man diese in ein Schnappsglas mit Isopropanol/destiliertem Wasser Gemisch stellt, verbiegen sie sich vorne so, daß man auch problemlos an die Nadel kommt.

Für eine Trockenreinigung ist aber zb. die Clearaudiobürste deutlich besser geeignet.
Ich habe bei einem Onlinehändler eine mit dazu bekommen, als ich mal mehrere Nadeln bestellt habe .

Gruß

pet
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Reinigen der Nadel
audiosophos am 12.03.2018  –  Letzte Antwort am 04.04.2018  –  68 Beiträge
Spezielle Nadel für Mono-Aufnahmen
ratfink am 14.04.2007  –  Letzte Antwort am 15.04.2007  –  3 Beiträge
Abtastnadel reinigen aber wie?
klingt_wie_kaput am 18.04.2013  –  Letzte Antwort am 19.04.2013  –  6 Beiträge
Platten reinigen
gierdena am 17.04.2004  –  Letzte Antwort am 22.04.2004  –  21 Beiträge
Platten reinigen
pixie am 08.07.2005  –  Letzte Antwort am 12.07.2005  –  7 Beiträge
Acrylplattenteller reinigen.
Tommy601 am 27.04.2008  –  Letzte Antwort am 28.04.2008  –  6 Beiträge
Plattenspielerhaube reinigen
chris_85 am 18.06.2009  –  Letzte Antwort am 24.06.2009  –  11 Beiträge
Schallplatten reinigen
LPpee am 01.01.2012  –  Letzte Antwort am 01.01.2012  –  3 Beiträge
Plattentellermatte reinigen
orbitana am 20.05.2013  –  Letzte Antwort am 21.05.2013  –  4 Beiträge
Plattenteller reinigen
expatriate am 21.01.2014  –  Letzte Antwort am 26.01.2014  –  38 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Top Produkte in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder843.913 ( Heute: 15 )
  • Neuestes Mitgliedphillschreiber
  • Gesamtzahl an Themen1.407.117
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.798.256

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen