Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


welche klemme?

+A -A
Autor
Beitrag
floydian
Stammgast
#1 erstellt: 16. Dez 2003, 12:14
Hallo ihr,

welche Platten-Klemme könnt ihr mir empfehlen?
Preis?
Putenbraten
Gesperrt
#2 erstellt: 16. Dez 2003, 13:32
Was soll das sein?
highfreek
Inventar
#3 erstellt: 16. Dez 2003, 13:48
Guckst Du hier:www.dienadel.de
Holger
Inventar
#4 erstellt: 16. Dez 2003, 13:57
www.Phono-Info.de-Zitat :
>>13. Was nützt mir ein Plattengewicht ? Ist eine Klemme besser ?
Plattengewichte/klemmen haben zwei Hauptfunktionen : erstens sollen sie durch festere Ankopplung der Schallplatte an den Plattenteller für eine bessere Ableitung von Resonanzen sorgen, die z. B. durch Luft- oder Trittschall auf die Schallplatte übertragen werden können und zweitens sollen sie leichte Verwellungen mindern. Sie sollten aus nicht-magnetischen Materialien gefertigt sein.
Gewichte sind eher für schwere Masselaufwerke gedacht (das Eigengewicht solcher Plattenbeschwerer liegt oft bei über 500g) und würden die Federn eines Subchassislaufwerks unnötig belasten. Auf solchen Laufwerken ist daher eher zu Klemmen zu raten, die ein deutlich geringeres Eigengewicht aufweisen und meist durch einen Klemm-Mechanismus eine ähnlich starke Ankopplung der Schallplatte an den Plattenteller ermöglichen.
Es gibt allerdings Laufwerke, bei denen die Mittelachse nicht mitdreht, wenn der Plattenspieler läuft - bei diesen kann eine Klemme nicht verwendet werden. <<

Ich könnte Dir eine kaum gebrauchte und nagelneu aussehende Michell Clamp anbieten, für 40 Euro inkl. Porto (bei der Nadel - dort heißt sie Michell Disc Lock - kostet das Teil übrigens 60 Euro).


[Beitrag von Holger am 16. Dez 2003, 13:58 bearbeitet]
Tonkyhonk
Stammgast
#5 erstellt: 16. Dez 2003, 14:27
Hi,
@Holger: Habe auch schon im Analog-Forum gefragt, welche Klemme denn zu empfehlen ist. Sga mal ehrlich, braucht man sowas? Bringt's wircklich was? Du wirst ja wohl Erfahrungen mit sowas gemacht haben.
Holger
Inventar
#6 erstellt: 16. Dez 2003, 14:48
"Brauchen" tut man's nicht, klare Sache.
Aber gerade die Michell Clamp ist z.B. wg. ihrer speziellen Anwendung mit einer Filzscheibe unter dem Label besonders gut geeignet, Verwellungen zu mindern bzw. bei leichten Höhenschlägen diese sogar ganz zu eliminieren.
Klanglich macht sich die bessere Ankopplung der Platte an den Teller m. E. aber nicht sonderlich bemerkbar.
Trotzdem benutze ich gerne meinen Stabilizer (die Klemme kann ich auf dem TD 124 nicht einsetzen), einfach weil ich weiß, dass es damit ein Quäntchen besser klingt - wenn ich das auch nicht unbedingt höre .
Tonkyhonk
Stammgast
#7 erstellt: 16. Dez 2003, 16:12
Ok, vielen Danke für die ehrliche Antwort. Ich würde gerne mal so eine Michell Clamp ausprobieren, und 40,-EUR ist auch ein sehr guter Preis. Wenn man doch nur wüsste, ob es sich lohnt...


[Beitrag von Tonkyhonk am 16. Dez 2003, 16:16 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welche Testschallplatten benutzt Ihr?
prachtbursch am 30.04.2004  –  Letzte Antwort am 27.05.2004  –  6 Beiträge
Platten waschen?
AWUSH!-Master am 25.07.2003  –  Letzte Antwort am 26.07.2003  –  5 Beiträge
Was kostet ein guter, günstiger Dreher heute NEU, und welche könnt ihr empfehlen?
zuyvox am 10.04.2014  –  Letzte Antwort am 21.04.2014  –  25 Beiträge
Welchen TA könnt ihr mir empfehlen?
Jethro.Gibbs am 16.10.2006  –  Letzte Antwort am 19.10.2006  –  6 Beiträge
Welchen Plattenspieler könnt Ihr einem Newbie empfehlen?
uepps am 21.09.2006  –  Letzte Antwort am 01.10.2006  –  15 Beiträge
Welche Boxen für Dual CS 528?
STEMO am 22.05.2010  –  Letzte Antwort am 22.05.2010  –  4 Beiträge
Kassetten für Teac V 6030 S - welche
Timo am 07.04.2009  –  Letzte Antwort am 09.04.2009  –  7 Beiträge
Welche Nadel für Sony PS-T30?
leenor am 29.12.2003  –  Letzte Antwort am 29.12.2003  –  3 Beiträge
ULM 45s; welche Nadel ?
medocs75 am 02.01.2009  –  Letzte Antwort am 02.01.2009  –  4 Beiträge
welche tonarme und abnehmer empfehlt ihr so
stollentroll_oder_auch_nicht am 02.11.2006  –  Letzte Antwort am 13.11.2006  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 14 )
  • Neuestes Mitgliedkatharina1979
  • Gesamtzahl an Themen1.345.007
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.249