Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


plattenspieler gesucht!

+A -A
Autor
Beitrag
electricxxxx
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 02. Sep 2007, 21:38
hallo forum.
mein alter plattenspieler

" Philips Automatic 977 Direct Control "

gibt langsam seinen geist auf.

deshalb möchte ich mir einen neuen kaufen; preisvorstellung max. 500 euronen.
für diesen preis soll das system schon dabei sein.

mich würde mal interessieren, welche(n) dreher ihr mir empfehlt. ich weiss auch nicht, welches antriebssystem das beste ist. riemen / direct / magnetisch ????? hat bestimmt alles seine vor - und nachteile.

vielen dank für eure antwort.

"el"


[Beitrag von electricxxxx am 02. Sep 2007, 21:39 bearbeitet]
robinsondark
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 02. Sep 2007, 21:53
Ich habe mir vor ca. 2 Jahren einen Thorens 320 MK II gekauft und bin sehr zufrieden. Du bekommst solch ein Gerät bei ebay für 200- 300 EUR. Du solltest darauf achten, dass er äußerlich einwandfrei ist, dann stimmt auch meist das Innenleben. Es sind unverwüstliche Geräte und der Klang ist hervorragend.
Informationen kannst du bekommen über http://www.thorens-info.de/html/kaufberatung.htmlThorens-Kaufberatung

Ich bin auch gern bei http://www.phonophono.dephonophono, weil ich da gute Tipps bekomme.
baerchen.aus.hl
Inventar
#3 erstellt: 02. Sep 2007, 22:46
Hallo,

in der Preisregion bis 500 Euro lohnt sich auf alle Fälle auch ein Blick auf die Modelle von Project. Der XpressionII oder III ergänzt mit einem sehr gutem Tonabnehmer wie dem Ortofon Vinylmaster red ist für dein Buget zu haben. Auch der Rega P1 ist incl. gutem Tonabnehmer für das Geld zu haben. Von Thorens sind der TD190 oder TD240 in Reichweite.

Gruß
Bärchen
Hüb'
Inventar
#4 erstellt: 03. Sep 2007, 04:32
Hi!

Für's genannte Budget ein Technics 1210/1200: hervorragender Klang, exzellente Verarbeitung, aufwendigste Technik, unkaputtbar.

Siehe auch:
http://www.hifi-foru...um_id=26&thread=5605

Grüße

Frank
electricxxxx
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 03. Sep 2007, 17:18
die technischen daten des technics lesen sich ja schon mal richtig gut.

Leider hab ich im netz keine technischen details in richtung lagerung des plattentellers, lagerung des tonarmes gefunden.

könnt ihr hierzu etwas schreiben?
electricxxxx
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 08. Sep 2007, 23:00
kann wirklich keiner etwas dazu sagen?
Hörbert
Moderator
#7 erstellt: 09. Sep 2007, 08:54
Hallo!

Der Technics ist ein Direkt angetriebener Plattenspieler dessen Teller den Anker des quarzgeregelten Langsamläufers darstellt, am Lagerboden befindet sich eine Teflonscheibe, Rumpel- und Gleichlaufschwankungen sind in einem Bereich weit unter 0,1% angesiedelt. Der Tonarm ist Kardanisch gelagert.

MFG Günther
73newport
Stammgast
#8 erstellt: 10. Sep 2007, 08:04
Mal was anderes: warum gibt der Philips seinen Geist auf ? Das Gerät ist nämlich wider Erwarten gar nicht so schlecht, insbesondere wenn es mit dem serienmäßigen M 412 II - System ausgestattet ist. Da muss man schon einiges investieren , um mitzuhalten.
Wenn ich mich recht erinnere hat der so einen exotischen Mix der Antriebsarten Riemen- und Direktantrieb, vielleicht ist ja nur eine Kleinigkeit hinüber.

Ansonsten: ja, bei einem Budget um 500 € kommt man in Sachen Neuprodukt an dem genannten Technics nicht vorbei.


[Beitrag von 73newport am 10. Sep 2007, 08:09 bearbeitet]
electricxxxx
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 13. Sep 2007, 23:18
moin. ich habe jetzt zufällig einen dual 1246 in gutem zustand für 50 euronen erstanden. muss ihn demnächst mal abholen; meibt ihr, das war ein guter kauf, oder hätte ich´s lieber lassen sollen? er ist mit einem shure system ausgestattet.
electricxxxx
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 13. Sep 2007, 23:22
zu dem phillips: der plattenteller sowie der tonarm hängen schief im chassis; lässt sich nicht beheben. antiscating lässt sich nicht einstellen.....usw....
lini
Inventar
#11 erstellt: 14. Sep 2007, 18:08

electricxxxx schrieb:
moin. ich habe jetzt zufällig einen dual 1246 in gutem zustand für 50 euronen erstanden. muss ihn demnächst mal abholen; meibt ihr, das war ein guter kauf, oder hätte ich´s lieber lassen sollen? er ist mit einem shure system ausgestattet.


Das ist ein solider End-70er-Klassiker: guter Kauf. Vorausgesetzt natürlich, dass das Teil auch wirklich in gutem Zustand ist. Je nachdem, welches Shure verbaut ist, könnte das Ding für 50 Euronen sogar ein echtes Schnäppchen sein...

Grüße aus München!

Manfred / lini
electricxxxx
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 14. Sep 2007, 18:20
danke für deine info.
ich freue mich schon auf den dreher.
da ich ihn ja selbst abhole, möchte ich ihn vor ort auch anschaun.

auf was sollte ich speziell beim 1246 achten??

und was noch wichtiger ist: wie bekomme ich den plattenteller runter; und was ist evtl. mit der transportsicherung?

ich hatte noch nie einen dual und könnte etwas nachhilfe echt gut gebrauchen.

thx!!!!
lini
Inventar
#13 erstellt: 14. Sep 2007, 18:49
Mangels persönlicher Fummel-Erfahrung mit dem 1246er, guckst Du Anleitung! Zu 1246er selbst hab ich indes keine gefunden - aber die vom 1249er sollte größtenteils identisch sein: http://wega.we.funpic.de/1249/

Demnach wär der Außenteller schlicht aufgesetzt - sprich: Der sollte sich nach Abnehmen der Matte ganz einfach nach oben abheben lassen. Und die Sicherungsschrauben sind anscheinend die üblichen Doppelgewindeschrauben - die drehst Du einfach gegen den Uhrzeigersinn auf, ziehst sie dann hoch und drehst sie weiter gegen den Uhrzeigersinn, bis sie das zweite Gewinde zu fassen bekommen und Du das Subchassis fixieren kannst. Außerdem wär's wohl auch noch sinnvoll, zum Transport das Gegengewicht vom Tonarm abzunehen - wie's geht, steht auch in der Anleitung. Wenn's ne längere Abholfahrt wird, vielleicht auch noch die Haube abnehmen oder wenigstens ein bisschen fixieren, damit die nicht auf der Zarge rumklappern kann...

Noch'n Gruß!

Manfred / lini
electricxxxx
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 14. Sep 2007, 19:37
jau, das sind doch mal gute tipps. vielen dank!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
philips automatic 977 quarz control
electricxxxx am 18.10.2004  –  Letzte Antwort am 05.11.2009  –  16 Beiträge
Philips 777 direct control
kagsell am 20.01.2012  –  Letzte Antwort am 23.01.2012  –  9 Beiträge
Kaufberatung: Plattenspieler für 500,- ?
horsthengst am 13.07.2008  –  Letzte Antwort am 27.07.2008  –  20 Beiträge
Plattenspieler
player1983 am 23.11.2006  –  Letzte Antwort am 04.12.2006  –  29 Beiträge
Plattenspieler?
Wormatianer am 06.06.2006  –  Letzte Antwort am 21.04.2011  –  31 Beiträge
DUAL 704 Direct Drive Subchassis Plattenspieler
holzantenne am 24.12.2006  –  Letzte Antwort am 25.12.2006  –  5 Beiträge
Wo kauft ihr eure Nadel und Riemen für den Plattenspieler
blackjack2002 am 05.09.2012  –  Letzte Antwort am 08.09.2012  –  6 Beiträge
plattenspieler
redk am 11.11.2003  –  Letzte Antwort am 12.11.2003  –  4 Beiträge
Plattenspieler gesucht
TheFacer am 21.08.2014  –  Letzte Antwort am 06.09.2014  –  16 Beiträge
Plattenspieler für Freund gesucht
Sellue am 13.11.2013  –  Letzte Antwort am 17.11.2013  –  73 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 109 )
  • Neuestes Mitgliedschulz3633
  • Gesamtzahl an Themen1.345.313
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.021