Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Was ist das für ein Tonabnehmer und was für Nadeln brauche ich? (Universum 7500SL)

+A -A
Autor
Beitrag
Q_Big
Stammgast
#1 erstellt: 08. Dez 2007, 19:44
Hallo!
Ich habe meinen alten Universum 7500SL Plattenspieler ausgegraben. Leider ohne Nadel
Um Ersatz zu besorgen, muß ich allerdings erstmal wissen, was für eine Nadel ich brauche!

Daher habe ich Fotos gemacht und hoffe auf eure Hilfe!

Vielen Dank!






*sorryfürdenkellerstaub*


[Beitrag von Q_Big am 08. Dez 2007, 19:47 bearbeitet]
pet2
Inventar
#2 erstellt: 08. Dez 2007, 20:01
Hallo,

es dürfte ein Audio Technica AT 91 sein.
Das weltweit wohl am meißten verbaute Tonabnehmersystem überhaupt .
Deshalb bekommt man die passende Nadel "ATN 91" auch im Grunde überall, wo es Nadeln gibt.
Es kann sich lohnen, gleich ein ganzes AT 91 zu bestellen.
Bekommt man oft günstiger als eine einzelne Nadel .

Hier:
http://www.williamth...173-176_p2256_x2.htm
ist zb. mal eins.

Gruß

pet
Q_Big
Stammgast
#3 erstellt: 08. Dez 2007, 20:18
Danke, der Preis geht ja echt!

Muß ein Tonabnehmer eigentlich justiert werden wenn man ihn wechselt?

Weiß mittlerweile das zueltzt am Tonabnehmer eine DN236 war, die mein Vater übrig hatte...
AndisimoHH
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 08. Dez 2007, 20:19
Wenn es das Originalsystem ist, wurde ein Audio Technica AT 13Ea verbaut.

Gruß Andre´
pet2
Inventar
#5 erstellt: 08. Dez 2007, 20:28
Hallo,

Du mußt das System bereits jetzt justieren, Du hast es ja abgeschraubt.
Die Dual Nadel müsste eine DN 239 gewesen sein .
Das AT 91 hat schon bei Audio Technica ca. 5 - 10 Bezeichnungen, us. AT 2005, 3600, 3600L etc.
Dazu kommen mindestens nochmal 50 für Hersteller umgelabelte Bezeichnungen unter anderem halt auch Dual DMS 239.
Ein AT 13Ea sieht völlig anders aus.
Da wird der Nadeleinschub von unten draufgesteckt.
Die Frontseite bleibt frei und zeigt ein AT Sysmbol.
Zudem stünde die Bezeichnung dann auch oben auf dem System .

Gruß

pet
Q_Big
Stammgast
#6 erstellt: 08. Dez 2007, 20:46
Joa, das AT13 ists nicht. Wird sicher das At 91 sein.

Vielen Dank an dieser Stelle!

Kann ich also auch eine DN 329 einsetzen?
Und vorallem: Habe ja jetzt Blödsinn gemacht wegen dem Abschrauben. Wie justiert man dies denn wieder?

Jaaaa, ich gebs zu, kaum Ahnung von Plattenspielern zu haben.....
pet2
Inventar
#7 erstellt: 08. Dez 2007, 20:58
Was überhaupt mal wichtig wäre:
Ein bisschen auf die Bezeichnungen achten.
Die DN 239 heißt weiter oben DN 236.
Im letzten Beitrag wird sie zur DN 329.

Diese Nadeln gibt es von Dual auch, sind aber völlig andere und passen daher auch nicht.

Also:
Eine Dual DN 239 passt auch auf das AT 91!
Es gibt sie zur Zeit sogar sehr günstig bei Pollin.

Tonabnehmer justieren wird zb. hier:

http://www.vono.ch/akustik/ersteHilfe/plattenspieler/index.html

erklärt.
Schablonen gibt es dort auch .
Ansonsten hilft da auch die Suchfunktion weiter.

Gruß

pet
Q_Big
Stammgast
#8 erstellt: 09. Dez 2007, 02:42
Neee, also wie gesagt. Ich hab eine nicht passende DN 326 hier,- die passt zwar, jedoch nicht perfekt. Und sie knackt und spielt rechtslastig, also ist sie eh austauschbedürftig.
In Ebay habe ich dann nach DN326 und DN329 gesucht und unter beiden Bezeichnungen was gefunden.

Auf jeden Fall habt ihr mir sehr geholfen!
Und ich werde schauen das ich die Orginalnadel anschaffe!

Das mit dem Justieren geht mir übrigens auf den Zeiger, hätte ich das gewusst...
Q_Big
Stammgast
#9 erstellt: 18. Dez 2007, 12:10
Sooo, also die Plattennadel "DN 239" bei Pollin ist ein kompletter Tonabnehmer samt Nadel für 10€ *froi*

Jetzt hab ich hier einen Phonovorverstärker mit einer Eingangsempfindlichkeit von 5mV? Da das AT91 aber nur 3.5mV hat, benötige ich einen anderen Vorverstärker,- oder?
Albus
Inventar
#10 erstellt: 18. Dez 2007, 12:38
Tag,

die abweichenden Werte sollten sich zunächst nicht merklich auswirken; man öffnet den Lautstärkesteller lediglich etwas weiter - was grundsätzlich unproblematisch ist (es sei denn, im Betrieb des Gerätes bei gewünschter Lautstärke macht sich störendes Brummen oder Rauschen, auch beides, bemerkbar). Ich machte einen Anfang, einen Anfang, die eigenen Ansprüche zu finden.

Freundlich
Albus
Q_Big
Stammgast
#11 erstellt: 18. Dez 2007, 17:42
Naja, der Röhrenverstärker hat aber nur 3.5 Watt pro Kanal?
Albus
Inventar
#12 erstellt: 19. Dez 2007, 10:07
Tag,

auch dann machte ich diesen Anfang, es sei denn, es geht um sehr hohe Lautstärken - was bei 3,5 Watt wohl nicht gemeint sein kann. - Zimmerlautstärke benötigt typisch 75 mW (0,075 Watt).

Freundlich
Albus


[Beitrag von Albus am 19. Dez 2007, 10:09 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Was für ein Tonabnehmer ist das?
Django8 am 25.09.2012  –  Letzte Antwort am 26.09.2012  –  3 Beiträge
Was für ein Tonabnehmer ist das?
littlelion am 07.04.2013  –  Letzte Antwort am 09.04.2013  –  15 Beiträge
Brauche Rat für einen Tonabnehmer
muke am 14.01.2007  –  Letzte Antwort am 18.01.2007  –  15 Beiträge
Was ist das für ein Tonabnehmer-Adapter?
Dynacophil am 21.09.2006  –  Letzte Antwort am 21.09.2006  –  7 Beiträge
Was für ein Tonabnehmer ist das
Fabse.dj am 26.03.2013  –  Letzte Antwort am 01.04.2013  –  3 Beiträge
Was ist das für ein SME 2009 Tonabnehmer Modell
lukasliechti am 11.02.2015  –  Letzte Antwort am 12.02.2015  –  5 Beiträge
Neue Nadeln für alte Systeme?
knippi am 19.01.2007  –  Letzte Antwort am 21.01.2007  –  13 Beiträge
Was ist das für ein Tonabnehmer? Abfall-Fund
bart1979de am 12.12.2010  –  Letzte Antwort am 12.12.2010  –  28 Beiträge
Was für einen Tonabnehmer Kaufen ?
pitbresig am 12.07.2007  –  Letzte Antwort am 12.07.2007  –  3 Beiträge
Alternative Tonabnehmer/Nadeln für Medion
Taaazman am 02.01.2012  –  Letzte Antwort am 05.01.2012  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 38 )
  • Neuestes MitgliedHacki/,
  • Gesamtzahl an Themen1.345.218
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.395