Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Transrotor AC mit Laufproblemen

+A -A
Autor
Beitrag
Lupus2007
Neuling
#1 erstellt: 27. Dez 2007, 18:02
Hallo,
bin stolzer Besitzer eines Transrotor AC Bj. 1978.

Leider schafft er seit einigen Monaten keine 33 Umdrehungen mehr. Er läuft deutlich langsamer (29 U/m).

Entfernt man die Abdeckplatte über dem Motor, erkennt man links oben (nord-westlich) ein kleines etwa 3 mm großes Loch. Anfänglich konnte ich mit einem feinen Schraubendreher über diese Bohrung die Drehzahl wieder erhöhen (wusste aber nie genau wie das technisch funktionierte) und hatte dann für mehrere Wochen Ruhe.

Heute stellt sich die Situation so dar: Ich führe den Schraubendreher durch die Bohrung. Alleine die Gegebwart des fremden Metalls reicht aus, die Umdrehung spürbar zu steigern. Das hält aber nicht lange vor. Spätestens am nächsten Tag (nach Aus- und wieder Einschalten des AC) fängt das Spiel von vorne an.

Hat jemand eine Idee ? Oder wo kann ich den Motor warten resp. checken lassen ? Danke für Eure Zeit. Viele Grüße
Lupus
musiclust
Stammgast
#2 erstellt: 27. Dez 2007, 21:55

Lupus2007 schrieb:
H
Hat jemand eine Idee ? Oder wo kann ich den Motor warten resp. checken lassen ? Danke für Eure Zeit. Viele Grüße
Lupus


Moin,

hier kannst du deinen AC durchchecken und reparieren lassenTransrotor Wartung

Gruß

musiclust
klang-farbe
Neuling
#3 erstellt: 01. Jan 2008, 10:35
hallo lupus,

ich bin gerade dabei meinen ac+ auf vordermann zu bringen.

unter dieser kleinen bohrung sitzt ein poti. potis können im laufe der betriebszeit ihre kontaktgabe verlieren. offtmals kann das durch mehrfaches betätigen des potis von endpunkt zu endpunkt in ornung gebracht werden. in anderen fällen hilft reinigung mit speziellen reinigungssprays oder austausch. der verbaute poti ist ein pfennigartikel.
mit etwas geschick ist diese reparatur leicht selbst durchzuführen.

das von dir beschriebene problem kann aber auch durch einen abgenutzten antriebsriemen verursacht werden. nach 5-10 jahren sollte dieser getauscht werden.

weiterhin können probleme der lagerung ähnliches verursachen. das tellerlager sollte alle paar jahre gereinigt und geölt werden.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Transrotor AC
titan66 am 16.05.2004  –  Letzte Antwort am 18.05.2004  –  5 Beiträge
Neuer Tonabnehmer für Transrotor AC gesucht
Caipirinha75 am 12.10.2009  –  Letzte Antwort am 12.10.2009  –  2 Beiträge
transrotor eternita
fluffer am 04.01.2010  –  Letzte Antwort am 21.01.2011  –  8 Beiträge
Transrotor Leonardo
Hifi-man am 09.12.2003  –  Letzte Antwort am 09.12.2003  –  8 Beiträge
Transrotor Panda
baadb am 31.08.2007  –  Letzte Antwort am 26.02.2008  –  31 Beiträge
Transrotor. What?
Sucher65 am 30.10.2009  –  Letzte Antwort am 04.11.2009  –  11 Beiträge
Transrotor & Marantz?
maiden12 am 22.06.2011  –  Letzte Antwort am 22.06.2011  –  7 Beiträge
Transrotor mit 2 Tellern
Wölfchen77 am 01.11.2009  –  Letzte Antwort am 01.11.2009  –  4 Beiträge
Transrotor läuft zu langsam !
mobbbi am 21.05.2007  –  Letzte Antwort am 11.06.2007  –  20 Beiträge
Transrotor Magnetlager TMD
minus2dB am 31.07.2005  –  Letzte Antwort am 31.07.2005  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2007
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 111 )
  • Neuestes MitgliedAisworld
  • Gesamtzahl an Themen1.345.908
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.786