Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Richtige Nadelpflege ?

+A -A
Autor
Beitrag
Superrogi
Stammgast
#1 erstellt: 07. Jan 2008, 09:34
hallo,

wie reinigt ihr eure plattenspielernadeln ?

in der regel benutze ich eine feine bürste und reinige bei verschmutzungen die nadel in dem ich mit dem teil von hinten nach vorne den staub abbürste.
es sind ja auch einige wundermittel auf dem markt. flüssige
reiniger, die auch teilweise eine mege geld kosten.
hat da jemand schon erfahrung mit gemacht?
gibt es auch günstige alternativen?

gruß, rogi
armindercherusker
Inventar
#2 erstellt: 07. Jan 2008, 09:55
Hallo rogi !

Hier mal ein paar Links :

http://www.google.de...3BFORID%3A1%3B&hl=de

Gruß
Hörbert
Moderator
#3 erstellt: 07. Jan 2008, 12:00
Hallo!

Die günstigste Alternative zu den Nadelwässerchen ist der bekannte und oft gebrauchte 98%tige Isopropanolalkohol aus der Apotheke, ich benutze ihn schon seit langer Zeit und reinige die Abtastnadeln meiner Systeme damit etwa einmal in der Woche damit, einfach das auch sonst verwendete Bürstchen damit befeuchten und die Nadel ganz normal reinigen. In Fällen harnäckiger Verschmutzung kannst du -falls du ruhige Hände hast-, das Abtastsystem ausbauen, auf den Rücken legen und mit einen mit Isopropanolalkohol getränkten Papierstreifen links und rechts an der Basis der Abtastnadel von hinten nach vorne vorsichtig entlangstreifen.

MFG Günther
Superrogi
Stammgast
#4 erstellt: 07. Jan 2008, 12:08
also kann man sich die teuren wässerchen sparen ?
klingen denn die schallplatten dann anders ?
das wird ja bei einigen mittelchen versprochen, mehr dynamik u.s.w.

gruß, rogi
Rillenohr
Inventar
#5 erstellt: 07. Jan 2008, 13:16
Ich mach es wie Hörbert. Die teuren Wässerchen spar ich mir in der Tat. Hören tut man den Unterschied natürlich dann, wenn die Nadel bereits von einem ganzen Staubbesen umgeben ist, ein solcher hemmt die Bewegungsfreiheit der Nadel. Wenn nur ein Härchen dranhängt hört man das eher nicht. Aber ein Härchen fängt halt weitere ein.
Die Hersteller von Mittelchen und anderen Dingen versprechen viel.
wastelqastel
Inventar
#6 erstellt: 07. Jan 2008, 13:19

Die günstigste Alternative zu den Nadelwässerchen ist der bekannte und oft gebrauchte 98%tige Isopropanolalkohol aus der Apotheke, ich benutze ihn schon seit langer Zeit und reinige die Abtastnadeln meiner Systeme damit etwa einmal in der Woche damit, einfach das auch sonst verwendete Bürstchen damit befeuchten und die Nadel ganz normal reinigen. In Fällen harnäckiger Verschmutzung kannst du -falls du ruhige Hände hast-, das Abtastsystem ausbauen, auf den Rücken legen und mit einen mit Isopropanolalkohol getränkten Papierstreifen links und rechts an der Basis der Abtastnadel von hinten nach vorne vorsichtig entlangstreifen.


100% Zustimmung genau wie Günther mache ich es auch



also kann man sich die teuren wässerchen sparen

Ja für das Geld bekommst du 1Liter Isoprop das du auch für die Plattenwäsche verwenden kannst


klingen denn die schallplatten dann anders

Einfach gesagt JA weniger Schmutz bessere Abtastung weniger Störgeräusche
GRüsse Peter
Ludger
Inventar
#7 erstellt: 07. Jan 2008, 15:46
Hallo,
ein kleiner Tip, wenn die Nadel sehr stark verschmutzt ist:
die Nadel 1-2 Stunden in Alkohol eintauchen und einweichen, dann den Dreck mit einem entsprechenden Pinsel/Bürste entfernen.
Ich habe dafür eine Kunststoffkappe wie sie z.B. bei Mineralflaschen verwendet wird, mit Alkohol gefüllt und unter dem Tonabnehmer platziert, danach war die Nadel meines Denon DL 103 nicht wieder zu erkennen.
Gruß
Ludger
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Nadelpflege
jock am 07.04.2004  –  Letzte Antwort am 08.12.2004  –  8 Beiträge
Plattenspielernadeln!
TheoDorant am 05.06.2010  –  Letzte Antwort am 06.06.2010  –  7 Beiträge
reinigt ihr eure platten?
loritas am 09.06.2010  –  Letzte Antwort am 15.06.2010  –  19 Beiträge
Wie legt ihr eure Nadel auf !
DasLö am 09.08.2010  –  Letzte Antwort am 11.08.2010  –  26 Beiträge
Tipps und Kaufberatung für eine günstige Nadel
Percula747 am 26.04.2014  –  Letzte Antwort am 27.04.2014  –  26 Beiträge
Meine Nadel fängt den Staub - Abhilfe gesucht!
km163 am 31.01.2013  –  Letzte Antwort am 02.02.2013  –  6 Beiträge
Nadel zieht Staub an
DeLaMuelly85 am 16.02.2014  –  Letzte Antwort am 19.02.2014  –  10 Beiträge
Wie tausche ich die Nadel?
Zebra777 am 15.03.2008  –  Letzte Antwort am 16.03.2008  –  2 Beiträge
wie lange hält eine nadel?
loritas am 29.04.2010  –  Letzte Antwort am 29.04.2010  –  5 Beiträge
Nadel einsetzen bei Dual 1224?
scarecrow_man am 16.06.2006  –  Letzte Antwort am 16.06.2006  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 122 )
  • Neuestes Mitgliedfhsgm
  • Gesamtzahl an Themen1.344.911
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.940