Endabschaltung Lenco L90

+A -A
Autor
Beitrag
schmul
Inventar
#1 erstellt: 23. Jan 2008, 09:09
Hallo,

nenne seit kurzem einen Lenco L90 mein eigen. Nach einem abgerauchten Entstörkondensator und dem Schrecken danach läuft der Spieler nun eigentlich einwandfrei.

Lediglich die Endabschaltung funktioniert nicht. Es fehlen, wenn ich den zugehörigen Schalter so weit es geht in eine Richtung justiere noch ca. 5 mm auf der Platte.

Hat jemand Erfahrungen, ob man noch an anderer Stelle justieren kann?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lenco L90: Alternative Abdeckung/Haube
mbudget am 12.11.2015  –  Letzte Antwort am 12.11.2015  –  3 Beiträge
Endabschaltung
black_vinyl am 26.09.2012  –  Letzte Antwort am 26.09.2012  –  5 Beiträge
Thorens Endabschaltung
robertn am 26.12.2003  –  Letzte Antwort am 28.12.2003  –  4 Beiträge
Endabschaltung Lenco L75
röhren1991 am 25.12.2009  –  Letzte Antwort am 29.12.2009  –  10 Beiträge
Lenco L90 - Was muss ich "Restaurieren"?
pba am 07.10.2006  –  Letzte Antwort am 11.10.2006  –  12 Beiträge
Endabschaltung
Landkeks am 17.02.2013  –  Letzte Antwort am 17.02.2013  –  4 Beiträge
Endabschaltung SL-QX300
LarsDD am 21.01.2013  –  Letzte Antwort am 25.01.2013  –  7 Beiträge
Lenco L75 - Nadel berührt Platte nicht
Fexxi am 09.03.2015  –  Letzte Antwort am 09.03.2015  –  2 Beiträge
Was passiert ohne Endabschaltung?
RealC am 06.07.2010  –  Letzte Antwort am 07.07.2010  –  16 Beiträge
Dual 1229 Endabschaltung "hängt"
entropy_kid am 20.03.2011  –  Letzte Antwort am 20.03.2011  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Top Produkte in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.877 ( Heute: 66 )
  • Neuestes Mitgliedtomaszk
  • Gesamtzahl an Themen1.386.422
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.405.417

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen